Das aktuelle Wetter NRW 17°C
ZDF

Kandidat aus Unna bei Markus Lanz in „Wetten, dass..?“

22.03.2013 | 15:08 Uhr
Kandidat aus Unna bei Markus Lanz in „Wetten, dass..?“
Moderator Markus Lanz begrüßt das Studio-Publikum der "Wetten, dass..?"-Ausgabe in Offenbach. Am Samstag in Wien wird ein Unnaer mit eigener Wette dabei sein.Foto: getty

Wien.   Drei musikalische Topstars treten bei Markus Lanz am Samstagabend live in Wien auf. Außerdem ist ein Kandidat aus Unna im ZDF-Showklassiker „Wetten, dass..?“ zu sehen. Die Konkurrenz gibt übrigens klein bei.

„Wetten, dass..?“ meldet sich am Samstag, 20.15 Uhr, nach zehnjähriger Pause wieder live aus der österreichischen Hauptstadt Wien. Vorsichtshalber verzichtet die ARD auf ein starkes Gegenprogramm: James Bond treibt sich nicht zum ersten Mal als TV-Held im „Casino Royal“ herum.

Depeche Mode spielt – und OneRepublic

Markus Lanz setzt auf die Zugkraft prominenter Gäste. Musik macht die britische Elektropop-Gruppe Depeche Mode, die, wie beim Echo, ihr aktuelles Album „Delta Machine“ vorstellen darf. Das jüngere Publikum sollen Gangsta-Rapper 50 Cent und die US-Teenieband OneRepublic bei Laune halten. Auf dem Sofa begrüßt Lanz das Ehepaar Viktoria und Heiner Lauterbach sowie Peter Weck, Anna Loos und Oliver Pocher. Mit Michael Bublé ist mal wieder ein Star von internationalem Format dabei.

Zu den Wettkandidaten gehört Stefan Brockamp aus Unna. Er wettet, dass er WC-Marken am Geräusch des Deckels erkennt.

Die Konkurrenz gibt übrigens klein bei. Das Erste zeigt zeitgleich mit „Wetten, dass..?“ den inzwischen schon gut abgehangenen Bond-Film „Casino Royal“.

Jürgen Overkott


Kommentare
24.03.2013
14:22
Kandidat aus Unna bei Markus Lanz in „Wetten, dass..?“
von StylusColor | #4

Wer hat eigentlich die Einstellungsgespräche für diesen Proll-Loser im Baumarkt geführt? Sowas gehört nicht ins ZDF...eher war für die anderen Nachmittagsbilligspartenkanäle !!!

24.03.2013
09:31
Kandidat aus Unna bei Markus Lanz in „Wetten, dass..?“
von FilouDuisburg | #3

Markus Lanz kann es nicht und wird es nie können. Nicht wie ein souveräner Showmaster mit den Fäden in der Hand, sondern langweilig, humorlos wie in einer Talkrunde. Und Cindy aus Marzahn gibt sich meistens peinlich und denkt dabei, sie sei die Größte. Schrecklich und nicht mehr sehenswert!

Heinz-W. Geisenberger

24.03.2013
06:34
Kandidat aus Unna bei Markus Lanz in „Wetten, dass..?“
von Bella74 | #2

Die Wette war auch leider ein totaler Griff ins Klo!

23.03.2013
18:03
Kandidat aus Unna bei Markus Lanz in „Wetten, dass..?“
von salty.dog | #1

Ich glaub, ich schau mir den Bond an....

Aus dem Ressort
Wie ein Ei Spitzenköchin Lea Linster glücklich macht
Spitzenküche
Die Luxemburger Spitzenköchin Lea Linster spricht im Interview über Osterhasen, Kostbares in Schale und die große Kunst, trotz Wohlstand die beste aller Küchen im Dorf zu lassen. Eine Begegnung mit einer Frau, die es an die Spitze ihrer Zunft geschafft hat und darüber äußerst charmant geblieben ist.
Drei Menschen in Belgien von Unbekannten erschossen
Gewalt
Unbekannte Täter haben in dem belgischen Ort Visé drei Menschen auf offener Straße erschossen. Nach Angaben der Polizei hatten der oder die Täter am Freitagabend das Feuer auf den Mann, die Frau und das Kind eröffnet. Bislang sind die Hintergründe der Tat unklar.
Taucher entdecken erste Leichen im Wrack gesunkener Fähre
Fähr-Katastrophe
Im Wrack der gekenterten südkoreanischen Fähre "Sewol" haben Taucher erste Leichen entdeckt. Wegen zu starker Strömung und schlechter Sicht hätten die Toten noch nicht geborgen werden können, meldete die Küstenwache. 273 Menschen werden drei Tage nach dem Untergang der Fähre noch vermisst.
Kinderporno-Verdacht in Odenwaldschule - Lehrer gekündigt
Kinderpornografie
Die von einem Missbrauchsskandal erschütterte Odenwaldschule kommt nicht zur Ruhe. Nach einem Hinweis der australischen Polizei durchsuchen Ermittler Schulwohnung eines Lehrers. War der Pädagoge im Besitz von Kinderpornos? Die Schule hat ihm fristlos gekündigt.
Auch zweiter Atomreaktor in Fessenheim heruntergefahren
Zwischenfall
Im ältesten französischen Atomkraftwerk in Fessenheim ist nach einem Zwischenfall der zweite Reaktor heruntergefahren worden. Der Betreiber teilte mit, dass es keine Auswirkungen auf die Sicherheit gebe. Die Atomreaktoren in Fessenheim sind seit Jahren vor allem in Deutschland heftig umstritten.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?