Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Kachelmann

Kachelmanns Ex-Geliebte will Jauch-Sendung stoppen

17.10.2012 | 17:24 Uhr
Kachelmanns Ex-Geliebte will gegen weitere Äußerungen des Wettermoderators vorgehen.Foto: dapd

Schwetzingen.  Die Rechtsstreitigkeiten zwischen Jörg Kachelmann und seiner Ex-Geliebten gehen weiter. Claudia D. will die Verbreitung der ARD-Sendung "Günther Jauch" verhindern, weil Kachelmann sie dort als Lügnerin bezichtigt hatte. Der Wettermoderator zieht indes wegen Schadensersatzforderungen gegen die Ex-Geliebte vor Gericht.

Die ehemalige Geliebte von Wettermoderator Jörg Kachelmann will die weitere Verbreitung der am vergangenen Sonntag ausgestrahlten ARD-Sendung "Günther Jauch" in Teilen stoppen. Ein entsprechendes Schreiben sei am Mittwoch an den zuständigen Norddeutschen Rundfunk (NDR) gesendet worden, sagte ihr Anwalt Manfred Zipper. Der NDR bestätigte den Eingang bislang nicht.

Meistgelesen
Kachelmanns Buch auf Platz zwei der Sachbuch-Charts

Nur ein Sachbuch wurde öfter gelesen als das umstrittene Buch des Wettermoderators Jörg Kachelmann. "Recht und Gerechtigkeit" liegt auf Platz zwei der Sachbuch-Charts. In dem Buch geht Kachelmann mit Polizei, Justiz und Medien hart ins Gericht und spricht über den Vergewaltigungsprozess.

Kachelmann und seine Ehefrau Miriam waren bei Jauch zu Gast. Die frühere Geliebte Claudia D. will verhindern, dass die dort gegen sie gerichteten Äußerungen, sie sei eine "Falschbeschuldigerin" und eine Lügnerin, weiter verbreitet werden. Noch ist die Sendung ungekürzt im Internet unter anderem in der ARD-Mediathek verfügbar.

Gerichtstermin für Schadensersatzforderung

Die Frau will derzeit auch zwei weitere Kachelmann-Äußerungen verbieten lassen. Eine gerichtliche Entscheidung stand am Mittwochnachmittag noch aus.

Video
Frankfurt am Main, 12.10.12: Moderator Jörg Kachelmann hat am Freitag sein Buch "Recht und Gerechtigkeit: Ein Märchen aus der Provinz" vorgestellt. Es beschreibt die Zeit während seines Vergewaltigungs-Prozesses, der mit einem Freispruch endete.

Eineinhalb Jahre nach dem Freispruch für Jörg Kachelmann treffen sich der Wettermoderator und seine Ex-Geliebte außerdem wegen einer Schadensersatzforderung Kachelmanns vor Gericht. Das Landgericht Frankfurt lud beide zu einer Verhandlung am 31. Oktober, bei der es um eine Summe von 13.352,69 Euro geht, wie das Gericht am Mittwoch mitteilte. Der 54-Jährige verlangt Geld zurück, das er für Gutachter während des Vergewaltigungs-Prozesses gegen ihn aufgewendet hatte.

Claudia D. hatte ihn der Vergewaltigung bezichtigt und vor das Landgericht Mannheim gebracht. Nach dem Freispruch vom Mai 2011 ging der Rechtsstreit weiter. (dapd)



Kommentare
17.10.2012
19:25
Interessiert sich keiner für Kachelmanns Machwerk
von meigustu | #2

oder warum macht die WAZ wieder Werbung ?

17.10.2012
18:37
Kachelmanns Ex-Geliebte will Jauch-Sendung stoppen
von ultron | #1

Wieder mal eine ganz tolle Überschrift. Wie will man eine Sendung "stoppen", die bereits ausgestrahlt wurde?

1 Antwort
Kachelmanns Ex-Geliebte will Jauch-Sendung stoppen
von AnnetteP | #1-1

Einfach mal den ganzen Artikel lesen:

"Noch ist die Sendung ungekürzt im Internet unter anderem in der ARD-Mediathek verfügbar."

Aus dem Ressort
Christmas-Song von „Band Aid 30“ - wohltätiges Fremdschämen
Ebola-Hilfe
30 Jahre nach Erscheinen von „Do They Know It's Christmas“ hat Bob Geldof eine Neuaufnahme des Songs in Auftrag gegeben, um Spenden im Kampf gegen Ebola zu sammeln. Campino (Toten Hosen) trommelte nationale Künstler für eine deutsche Version des Titels zusammen. Über den Text lässt sich streiten.
Tübinger Mädchengang verprügelt 13-Jährige und filmt Tat
Prügelvideo
Ein bei Facebook kursierenden Prügelvideo sorgt für Ärger. Es zeigt, wie ein junges Mädchen von einer Mädchen-Gang verprügelt wird. Die mutmaßlichen Täterinnen sind der Polizei bekannt. Trotzdem sind die Beamten besorgt. Denn in Sozialen Netzwerken wurde zu Selbstjustiz aufgerufen.
Von Fan beleidigt - Morrissey bricht Konzert in Polen ab
Morrissey
Trotz seiner Krebserkrankung tourt der britische Künstler Morrissey weiter durch Europa. Ein Konzert in Polen brach der einstige "The Smiths"-Sänger in dieser Woche ab, nachdem er von Fans wohl beleidigt wurde. Am Montag spielt Morrissey ein Konzert in Essen.
Menschen in Buffalo kämpfen mit fast zwei Meter Schnee
Schneemassen
Harte Winter sind die Bewohner von Buffalo gewohnt, aber bis zu zwei Meter Schnee sind selten. Langsam reicht es den Menschen, die ihre Haustüren nicht mehr öffnen können. Und am Wochenende drohen wärmere Temperaturen und Regen - keine gute Nachricht.
Tödliche Spritzen aus Langeweile? Pfleger tötete Patienten
Gericht
Ein Krankenpfleger tötet über Jahre Patienten. Gerade steht er zum zweiten Mal vor Gericht. Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs. Die Ermittler untersuchen zurzeit mehr als 100 Todesfälle. Wieso erst jetzt? Die Angehörigen der Opfer wollen Antworten.
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?