Kachelmanns Buch auf Platz zwei der Sachbuch-Charts

Es gab viel Wirbel um das Buch des Wettermoderators. Jetzt liegt es auf Platz zwei der Sachbuch-Charts.
Es gab viel Wirbel um das Buch des Wettermoderators. Jetzt liegt es auf Platz zwei der Sachbuch-Charts.
Foto: dapd
Was wir bereits wissen
Nur ein Sachbuch wurde öfter gelesen als das umstrittene Buch des Wettermoderators Jörg Kachelmann. "Recht und Gerechtigkeit" liegt auf Platz zwei der Sachbuch-Charts. In dem Buch geht Kachelmann mit Polizei, Justiz und Medien hart ins Gericht und spricht über den Vergewaltigungsprozess.

Baden-Baden.. Die umstrittene Schrift des Wettermoderators Jörg Kachelmann gehört zu den am meisten verkauften Büchern der vergangenen Tage. "Recht und Gerechtigkeit" liege auf Platz zwei der Sachbuch-Charts, teilte Media Control am Mittwoch auf dapd-Anfrage in Baden-Baden mit. Spitzenreiter war der Berliner SPD-Politiker Heinz Buschkowsky mit "Neukölln ist überall". Auf Platz drei lag Psychiater Martin Lütz mit "Bluff!"

Kachelmann Der 54-jährige Kachelmann schrieb das am 8. Oktober erschienene Buch mit seiner Ehefrau Miriam. Darin erläutern sie Details rund um Kachelmanns Vergewaltigungs-Prozess vor dem Mannheimer Landgericht und gehen mit Polizei, Justiz und Medien hart ins Gericht. Der Moderator war von dem von seiner Ex-Geliebten Claudia D. erhobenen Vorwurf freigesprochen worden. Sie setzte vor wenigen Tagen gerichtlich durch, dass ihr voller Name im Buch nicht genannt werden darf. Der Heyne Verlag produziert nun eine aktualisierte Auflage. (dapd)