Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Hollywood

Justin Timberlake und Jessica Biel haben sich getrennt

11.03.2011 | 14:03 Uhr
Ein Bild aus offensichtlich glücklicheren Tagen: Justin Timberlake und Jessica Biel bei einem Basketballspiel im April 2009. Jetzt hat sich das Promi-Paar getrennt. (Archiv-Foto: ap)

Los Angeles.   Die US-Schauspieler Jessica Biel und Justin Timberland sind kein Paar mehr. Laut einem Magazinbericht haben sich die beiden einvernehmlich getrennt. Beobachter wollen schon vor Wochen Anzeichen dafür gesehen haben.

Die 100 heißesten Frauen

Nach rund vierjähriger Beziehung sind die US-Stars Justin Timberlake (30) und Jessica Biel (29) kein Paar mehr. Der Sänger und die Schauspielerin hätten einvernehmlich beschlossen, getrennte Wege zu gehen, teilten ihre Sprecher laut dem US-Magazin „People“ mit. Sie blieben Freunde und empfänden weiter im höchsten Maße „Liebe und Respekt“ füreinander, hieß es.

Das Paar soll erst kürzlich beschlossen haben, die Beziehung zu beenden, wie eine nicht näher genannte Quelle dem Magazin sagte. Es gebe „keine bösen Gefühle“. Beide seien zu dem Schluss gekommen, dass es Zeit sei, alleine weiterzugehen.

Seit 2007 ein Paar

The Social Network

Timberlake, der ebenfalls eine Karriere als Schauspieler gestartet hat, und Biel waren 2007 ein Paar geworden. Zur Oscar-Verleihung Ende Februar war der Darsteller des nominierten Films „The Social Network“ in Begleitung seiner Mutter erschienen. Später bei einer der großen Oscar-Partys hatte Timberlake dann aber wieder eng an Biel angeschmiegt in die Kameras gestrahlt.

Der 30-Jährige war vor dieser Beziehung knapp vier Jahre lang mit der Schauspielerin Cameron Diaz liiert gewesen. Im Januar 2007 gaben die beiden ihre Trennung bekannt. „Wir haben unsere romantische Beziehung beendet, beiderseitig und als Freunde, mit fortdauernder Liebe und Respekt füreinander“, teilten sie damals mit. Gründe wurden auch damals nicht genannt. (dapd)

DerWesten


Kommentare
11.03.2011
14:57
Justin Timberlake und Jessica Biel haben sich getrennt
von holmark | #1

Wer isn das nu schon wieder? Muss man die kennen?

Aus dem Ressort
In Afrika geht die Angst vor der Ebola-Seuche um
Seuche
Immer mehr Ebola-Fälle werden im Westen Afrikas bekannt – inzwischen auch in Millionen-Metropolen wie Lagos, Nigeria. Die Angst wächst: Gegen die Seuche gibt es kein Gegenmittel. Nicht nur Bürgerkriege begünstigen ihre Ausbreitung.
Justiz stellt ihre Ermittlungen zu den Hitler-Tassen ein
Nationalsozialismus
5000 Kaffeetassen mit nostalgischem Dekor hatte ein westfälisches Möbelhaus bei Lieferanten in China geordert. Im April fiel jemandem auf: Da ist ein Bild von Adolf Hitler drauf. Die Chinesen entschuldigten sich, der Staatsschutz ermittelte. Doch jetzt legte die Justiz das Thema zu den Akten.
"Costa Concordia" erreicht ihren Abwrackhafen in Genua
Seefahrt
Eine beispiellose Bergungsaktion findet ihr Ende. Die "Costa Concordia" ist zweieinhalb Jahre nach ihrer Havarie vor der Insel Giglio in Genua angekommen. Acht Hafenschlepper übernehmen die letzten Meter der letzten Fahrt. Dann wird das einstige Luxusschiff auseinandergenommen.
Ermittler finden Blackboxen nach Flugzeugabsturz in Mali
Notfälle
Was ist die Ursache des Flugzeugunglücks von Mali? Noch rätseln die französischen Ermittler. Weder ein technischer Fehler noch schlechtes Wetter werden ausgeschlossen. Jetzt wurde auch der zweite Flugschreiber entdeckt.
Hollywoods Goldmädchen Sandra Bullock wird 50 Jahre alt
Geburtstag
Sie mag Bratwürste und Gummibärchen und hat einen fränkischen Akzent. Die Hollywoodschauspielerin Sandra Bullock hat deutsche Vorfahren. Nicht erst seit dem Kino-Hit "Gravity" reist sie auf der Erfolgswelle. Jetzt wird die Oscar-Preisträgerin 50 Jahre alt.
Umfrage
S-Bahnen in NRW sollen bald wieder mit Außenwerbung auf den Zügen herumfahren. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos