Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Misshandlung

Junge Deutsche in Bosnien acht Jahre als Sklavin gehalten

27.05.2012 | 16:12 Uhr
Junge Deutsche in Bosnien acht Jahre als Sklavin gehalten
Acht Jahre lang wurde die junge Frau festgehalten Foto: (Symbolfoto:Thinkstock)

Sarajevo  Nach acht Jahren ist eine junge Deutsche befreit worden, die wie eine Sklavin gehalten wurde. Die 19-Jährige wurde von einem Ehepaar in Bosnien unter menschenunwürdigen Bedingungen festgehalten. misshandelt und ausgebeutet. Polizisten brachten die Frau an einen sicheren Ort.

Eine junge Deutsche ist von einem Ehepaar in Bosnien acht Jahre lang unter unmenschlichen Bedingungen als Sklavin gehalten worden. Die Polizei befreite das heute 19 Jahre alte Mädchen aus der Gewalt seiner Peiniger und verhaftete das Paar, wie der Fernsehsender FTV am Sonntag unter Berufung auf Polizei und Staatsanwaltschaft berichtete.

Das Paar habe das Mädchen jahrelang in seinem Haus im Dorf Karavlasi im Nordosten des Landes eingesperrt und es unter unmenschlichen Bedingungen festgehalten und misshandelt, sagte ein Polizeisprecher dem Sender. Schon als Kind seien ihm jeglicher Kontakt zu Außenstehenden sowie der Schulbesuch verboten worden.

Nachbarn riefen die Polizei

Ein Nachbar alarmierte schließlich die Behörden. Dorfbewohner berichteten der Zeitung "Dnevni Avaz", sie hätten das Mädchen häufig schreien und weinen hören und hätten vermutet, dass es von Freunden des Ehepaars sexuell missbraucht werde. Die Polizei befreite das Mädchen den Berichten zufolge am 17. Mai, das Ehepaar sitzt seither in Haft.

Nachbar Sead Makalic sagte der Nachrichtenagentur AFP, er habe gesehen, wie das Paar sich von dem Mädchen auf einem Karren ziehen ließ: "Sie haben sie an Stelle des Pferds eingespannt und lachten." Die beiden hätten dem Kind dasselbe zu Essen gegeben wie ihren Schweinen. Makalic sagte, er habe schon in der Vergangenheit die Polizei eingeschaltet. Als die Beamten gekommen seien, habe das Paar das Mädchen jedoch versteckt. Am 15. Mai habe er schließlich mit seinem Handy ein Foto des Mädchens gemacht und erneut die Polizei alarmiert.

Mutter lebte abwechselnd in Deutschland und Bosnien

Unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft berichtete das Fernsehen, die 19-Jährige sei an einen sicheren Ort gebracht worden und werde ärztlich behandelt. Unklar war zunächst, wie das Mädchen nach Bosnien gekommen war. Auch zu seiner Identität machten die Behörden zunächst keine Angaben.

Nach örtlichen Presseberichten soll das Mädchen vor acht Jahren gemeinsam mit seiner Mutter nach Bosnien gekommen sein, als die Mutter eine Scheinehe mit dem jetzt festgenommenen Mann einging. Die Mutter habe seither abwechselnd in Deutschland und Bosnien gelebt. Laut FTV war sie zum Zeitpunkt des Polizeieinsatzes gegen die mutmaßlichen Sklavenhalter in dem Dorf. (afp)



Kommentare
27.05.2012
19:32
Petershans | #2
von dummmberger | #3

Was hat das jetzt mit "Toleranzromantikern" zu tun?
Solche Verbrechen finden sich leider in allen Kulturen.

27.05.2012
19:05
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

27.05.2012
18:34
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Uli Hoeneß darf Gefängnis für einige Stunden verlassen
Hoeneß
Uli Hoeneß hat erstmals seit seinem Haftantritt Anfang Juni für einige Stunden das Gefängnis in Landsberg am Lech verlassen dürfen, um sich mit seiner Familie zu treffen. Nach gut drei Monaten geschlossenem Vollzug ist der Ausgang Teil der Hafterleichterungen.
"Ozapft is!" - Münchner Oktoberfest eröffnet
Oktoberfest
Beim Anzapfen sind alle Augen auf Münchens neuen Oberbürgermeister gerichtet. Bei der Oktoberfest-Eröffnung macht der eine gute Figur. Die Wiesn-Fans pilgern trotz Schmuddelwetters zu den Bierzelten. Bis zum 5. Oktober werden auf dem größten Volksfest der Welt sechs Millionen Besucher erwartet.
Sprengstoff im Garten gefunden - Nachbar festgenommen
Notfälle
Gefährlicher Fund bei Gartenarbeiten: Rund 3,5 Kilo hochexplosives TNT hat ein Mann in seinem Garten im bayerischen Nußdorf bei Rosenheim entdeckt.
Sophia Loren feiert 80. Geburtstag – und ewig lockt das Weib
Diva
Ihr lagen alle Männer zu Füßen, na ja, fast alle. Im wirklichen Leben und im Film sowieso. Niemand sonst verkörperte Weiblichkeit so sinnlich hinreißend wie Sophia Loren. Noch heute gehört die Schauspielerin zu der kleinen Liga der echten Diven. Samstag wird sie 80.
Tausende Tiere am brodelnden Vulkan Mayon in Gefahr
Vulkane
Manila (dpa) – An dem gefährlich brodelnden Vulkan Mayon auf den Philippinen sollen jetzt tausende Tiere in Sicherheit gebracht werden. Veterinäre seien seit Samstag im Einsatz, um 20 000 Hühner, 5500 Schweine, sowie Hunde und Rinder zu retten, berichtete das Nachrichtenportal GMA Online.
Umfrage
Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos