Jugendliche beschießen Berliner Bus

Nach Zahlungsstreitereien mit einem Busfahrer haben Jugendliche in Berlin auf das Fahrzeug geschossen. Weder die Fahrgäste noch der Fahrer wurden bei dem Vorfall am Freitag verletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Berlin (dapd-bln). Nach Zahlungsstreitereien mit einem Busfahrer haben Jugendliche in Berlin auf das Fahrzeug geschossen. Weder die Fahrgäste noch der Fahrer wurden bei dem Vorfall am Freitag verletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Die fünf jungen Leute hatten an der Haltestelle Ritterfelddamm den Bus verlassen müssen und dann mit einer unbekannten Waffe auf eine Seitenscheibe geschossen. Das Projektil zersplitterte die Scheibe, durchschlug sie jedoch nicht. Die Täter flüchteten unerkannt.

dapd