Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Promis

Jean-Paul Belmondo ist wieder solo - Frankreich erleichtert

03.10.2012 | 18:43 Uhr
Jean-Paul Belmondo ist wieder solo - Frankreich erleichtert
Da waren sie noch ein Paar: Jean-Paul Belmondo und Barbara Gandolfi 2011 in Cannes.Foto: Getty Images

Paris.   Der französische Schauspieler Jean-Paul Belmondo hat sich von dem belgischen Ex-Mannequin Barbara Gandolfi getrennt. Endlich, sagen viele Franzosen. Denn die Verbindung des ungleichen Paares war vielen ein Dorn im Auge.

Endlich hat er’s getan. Es ist eine Nachricht, die viele Franzosen erleichtert aufatmen lässt. Endlich hat ihr geliebter „Bébel“, wie sie die Kinolegende Jean-Paul Belmondo zärtlich nennen, die umstrittene Beziehung zum belgischen Ex-Mannequin Barbara Gandolfi gelöst. Eine Liaison, die seit Jahren negative Schlagzeilen produziert hatte. Eine Affäre, in der zumindest der französische Boulevard die Rollen klar verteilt sah: Er, der Gute – sie, die Böse. Hier der naive, in die Jahre gekommene Leinwandheld („Außer Atem“), verliebt und geblendet – dort die bildhübsche, aber abgezockte Belgierin, kurz: die Schöne und das Biest in einer Person.

Ein ungleiches Paar

Ein knappes Kommuniqué, verbreitet von Belmondos Pariser Rechtsanwalt und Freund Maître Godest, kleidet das Ende einer turbulenten Beziehung in wenige Worte: „Ich weiß, was passiert ist, und ich pflichte Jean-Paul bei, wenn er dieses Abenteuer beendet.“ Jean-Paul und Barbara: Sie gaben von Beginn an ein ungleiches Paar. Er wird im nächsten Frühjahr 80, sie ist 42 Jahre jünger und könnte sogar seine Enkelin sein.

Tierschutz
Verfassungsrichter unterstützen Stierkämpfe in Frankreich

Im Süden Frankreichs dürfen auch weiterhin Stierkämpfe abgehalten werden. Der Verfassungsrat entschied am Freitag in Paris, dass die in bestimmten Regionen zulässigen Corridas nicht gegen die französische Verfassung verstoßen. Ikonen wie Brigitte Bardot, Alain Delon und Jean-Paul Belmondo hatten...

In einem Restaurant an der Côte d’Azur kreuzten sich im Juni 2008 ihre Wege. Eine folgenschwere Begegnung, die Belmondos Privatleben rasch umkrempeln sollte. Denn schon drei Monate später ließ sich Bébel von seiner Ehefrau Natty scheiden, einer Tänzerin, mit der er zwanzig Jahre liiert und seit 2002 verheiratet war. Gerne ließ sich das frisch verliebte Paar auf und neben dem roten Teppich fotografieren: auf unzähligen Promi-Partys oder daheim im Swimmingpool – immer schmusend, immer lächelnd. Der alternde Filmstar, nach seinem Schlaganfall 2001 lange deprimiert, schien an der Seite des jungen Ex-Playboy-Models endlich wieder aufzublühen.

Doch schon nach einem Jahr legte sich ein Schatten über das glückliche Turtelpaar. Denn die belgische Justiz begann sich abermals zu interessieren für dubiose Geschäftsaktivitäten Gandolfis und ihres schillernden Ex-Ehemanns Frédéric Vanderwilt. Auch nach der Trennung betrieben die beiden weiterhin Nachtlokale in Belgien und Dubai. Es ging um den Vorwurf der Geldwäsche und andere finanzielle Ungereimtheiten.

Dramatischer Rollentausch

Belmondo, auf der Leinwand selbst oft der harte Bulle, erlebte plötzlich einen dramatischen Rollentausch. Jetzt, im echten Leben, war er es, der in die Mangel genommen wurde. Die Fahnder wollten wissen, was er wusste. Mal dauerte das Verhör in seiner Pariser Wohnung drei Stunden, mal fünf. Belmondo erfuhr auch von der großen Razzia in Belgien, bei der Vanderwilts Luxusautos beschlagnahmt und gemeinsame Konten mit Gandolfi gesperrt wurden.

Film
Duisburg als stiller Star in einem Belmondo-Film

Aber sicher. Im Jahr 1988 dreht der französische Filmstar hier Szenen für den Streifen „Der Löwe“. Zu sehen ist davon im Film aber leider nichts.

In der französischen Öffentlichkeit erlebte die schöne Belgierin einen dramatischen Ansehensverlust: von der rassigen Schönheit zum skrupellosen, geldgierigen Luder. RTL besitzt angeblich den Mitschnitt eines 2009 von der belgischen Polizei abgehörten Telefonats zwischen Gandolfi und ihrem Ex. Darin soll sie gefragt haben, was Belmondo pro Jahr wohl abwerfe. Stutzig machte die Polizei deshalb das 200 000-Euro-Darlehen, das der Filmstar für die abgöttisch Geliebte zu zeichnen bereit war. Auch andere merkwürdige Dinge passierten. Mal tauchten anonyme Drohbriefe auf, die sich gegen Belmondo, seine Ex-Frau Natty und die gemeinsame Tochter Stella (inzwischen 9) richteten. Mal drangen Unbekannte in Belmondos Pariser Wohnung ein.

Der Dickköpfige hielt treu zu ihr

Eigentlich hätte Belmondo seine neue Lebensgefährtin schon 2009 fallen lassen können. Doch allen Ermittlungen und Anschuldigungen zum Trotz hielt der Dickköpfige treu und fest zu ihr. Als ihn das belgische Königreich in diesem Juni zum „Ritter des Leopold-Ordens“ kürte, war sie, hinreißend wie immer, mit von der Partie: in einem tief ausgeschnittenen Cocktailkleid aus leuchtend roter Seide. Und er, grauhaarig und grauer Anzug, mit einer Krawatte – aus derselben leuchtend roten Seide.

Gerd Niewerth



Kommentare
04.10.2012
07:53
Jean-Paul Belmondo ist wieder solo - Frankreich erleichtert
von donfernando | #1

Frankreich ist erleichtert! Belmondo wird auch erleichtert sein. Vielleicht hat er sogar schon die genaue Summe errechnet, um die er erleichtert worden ist.



Aus dem Ressort
Verdacht auf Steuernhinterziehung bei Fernsehkoch Lafer
Staatsanwaltschaft
Gegen den Fernsehkoch Johann Lafer besteht der Verdacht auf Steuerhinterziehung. Am Montag durchsuchten 45 Beamte Lafers Restaurant in Stromberg und seine Kochschule in Guldental. Die Staatsanwaltschaft will die Unterlagen und elektronische Dateien auswerten.
Foodwatch sucht wieder die größten Werbelügen
Werbelügen
Hühnersuppe ohne Huhn, falsche Gesundheitsversprechen und irreführende Behauptungen. Die Verbraucher-Organisation Foodwatch vergibt wieder den "Goldenen Windbeutel" für die größte Werbelüge des Jahres. Fünf Produkte sind nominiert, den Gewinner küren die Verbraucher per Abstimmung.
Promi-Nacktbilder zeigen, wie unsicher private Daten sind
Hacker
Die Veröffentlichung gestohlener Nackfotos von Stars wie Jennifer Lawrence zeigt, wie anfällig die Datensicherheit im Internet für alle ist. Manche finden Logins mit Kennwort nicht mehr zeitgemäß. Im Netz wird aber auch eine ganz andere Frage diskutiert: Müssten Promis nicht vorsichtiger sein?
Hühnersuppe ohne Huhn - Foodwatch sucht größte Werbelügen
Werbelügen
Hühnersuppe ohne Huhn, falsche Gesundheitsversprechen und irreführende Behauptungen. Die Verbraucher-Organisation Foodwatch vergibt wieder den "Goldenen Windbeutel" für die größte Werbelüge des Jahres. Fünf Produkte sind nominiert, den Gewinner küren die Verbraucher per Abstimmung.
Pirate-Bay-Mitgründer steht in Dänemark vor Gericht
Datendiebstahl
Bis zu sechs Jahre Haft drohen dem Mitgründer der Filesharing-Website "Pirate Bay", Gottfrid Svartholm Warg. Der steht in Dänemark wegen Datendiebstahls vor Gericht. Er soll seit Frühjahr 2012 im Auftrag eines mitangeklagten Dänen öffentliche Datenbanken gehackt und Datensätze kopiert haben.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?