James Last bittet zur definitiv letzten Tour

Der Musiker James Last steht am 16.04.2011 in der o2 World in Berlin auf der Bühne. Die nächste Tournee der Big-Band-Legende James Last (85) soll seine letzte sein.
Der Musiker James Last steht am 16.04.2011 in der o2 World in Berlin auf der Bühne. Die nächste Tournee der Big-Band-Legende James Last (85) soll seine letzte sein.
Foto: picture alliance / dpa
Was wir bereits wissen
Der König des Easy Listening will es noch einmal wissen. Zum letzten Mal geht James Last auf Tournee. Drei Konzerte sind in NRW angesetzt.

Hamburg..  Immer wieder hat er angekündigt, letztmalig auf Tour zu gehen. Letztlich aber war die Lust von James Last, vor ausgesprochen dankbaren Fans zu stehen, größer als die Last des Reisens. Doch diesmal meint es der König der leichten Muse ernst. Am 22. März startet die lebende Legende in Bayreuth seine letzte Tournee. Der Erfinder des „Happy Sound“ ist 85 – und hat eine schwere Operation hinter sich.

„Meine gesundheitlichen Probleme haben mich sehr nachdenklich gemacht“, vertraute der gelernte Bassist der „Bild“-Zeitung an. „Da zeigt einem das Schicksal ganz plötzlich Grenzen auf, die man, wenn’s einem gut geht, nicht sieht. Das hat mich sehr mitgenommen. Nicht nur körperlich.“

„Was vorbei ist, ist vorbei“

Dennoch hat sich der Mann mit dem berühmten weißen Vollbart einiges vorgenommen. 24 Konzerte stehen an. Das erste NRW-Konzert findet am Sonntag, 29. März, in Münster statt. Am Samstag, 4. April, gastiert Last in Oberhausen. Seine Tournee endet am Sonntag, 26. April, in Köln. Vor dem Start seiner Konzertreise gibt sich Last gelassen: „Ich lasse alles auf mich zukommen. Was vorbei ist, ist vorbei. Das muss ich akzeptieren.“

Das dürfte ihm schwer fallen. Im Gespräch mit unserer Zeitung bekannte Last, das Leben unterwegs zu genießen. Sein Orchester führt er wie er wie einen Familienbetrieb. Nach den Konzerten ging es bisher direkt an die Hotelbar. Der als Hans Last geborene Musiker: „Das kann bis zwei, drei oder vier gehen. Und wenn das Lied ,I Believe I Can Fly’ gespielt wird, weiß ich, jetzt ist es für Hansi Zeit, ins Bett zu gehen.“