Das aktuelle Wetter NRW 13°C

Tierschutz

Jäger wegen Wolf-Abschusses zu 3.500 Euro Geldstrafe...

17.01.2013 | 16:55 Uhr

Weil er im Westerwald einen Wolf erschossen hat, muss ein Jäger aus dem Raum Köln eine Geldstrafe von insgesamt 3500 Euro zahlen. Das entschied das Amtsgericht Montabaur am Donnerstag. Der Jäger habe gegen das Tierschutzgesetz verstoßen, weil er ein Wirbeltier ohne Grund getötet habe.

Kontaktdaten
Nachrichteneingabe
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird DerWesten die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird DerWesten die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Umfrage
Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Komet "Siding Spring" rast in Rekordnähe am Mars vorbei
Komet
Zum ersten Mal in der Geschichte der Wissenschaft ist ein Komet knapp am Mars vorbeigeflogen. Sonden, Mars-Fahrzeuge und Teleskope beobachteten das Spektakel vom Roten Planeten aus. Nun erhoffen sich Wissenschaftler wichtige Erkenntnisse.
Pink – von der Rock-Röhre zur Folk-Sängerin
Folk-Album
Pink hat gemeinsam mit ihrem Kollegen Dallas Green ein Folk-Album gemacht. Zwei Stimmen, persönlich gefärbte Songs, kein Schnickschnack. Im Interview erzählt die amerikanische Künstlerin, wie das Album entstand – und was es über sie verrät.
Vater eines verschwundenen Studenten verzweifelt
Mexiko
Seit mehr als drei Wochen ist ein mexikanischer Student verschwunden – genauso wie 41 andere. Sein Vater erzählt von zermürbenden Stunden zwischen Hoffen und Bangen. Das Gespräch wirft ein Schlaglicht auf ein Land, das zerrieben wird von einem mörderischen Kampf zwischen Staat und Mafia.
60 Tote im Himalaya befürchtet - Rettungsflüge fast beendet
Unglück
Nach dem Schneesturm im Himalaya haben die Helfer kaum noch Hoffnung, Überlebende zu finden. Dutzende starben in der Kälte, 19 Menschen werden noch vermisst. Kann solch ein Unglück in Zukunft verhindert werden?
Entführungsopfer auf Philippinen wollen schnell nach Hause
Konflikte
Die beiden auf den Philippinen verschleppten Deutschen möchten nach ihrer Freilassung so schnell wie möglich nach Hause fliegen.