Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Kriminalität

Interpol sprengt Kinderpornoring - Deutsche Pädophile dabei

22.05.2012 | 16:28 Uhr
Interpol sprengt Kinderpornoring - Deutsche Pädophile dabei
Fahnder durchsucht das Internet nach kinderpornografischen Inhalten. Foto: ap

Lyon.   Interpol hat einen internationalen Kinderpornoring aufgedeckt. Dazu zählten 55 Pädophile in 20 Ländern, darunter auch in Deutschland. Neuseeländische Fahnder waren den Tätern in sozialen Netzwerken auf die Spur gekommen.

Der internationalen Polizeibehörde Interpol ist ein Schlag gegen die Kinderpornographie im Internet gelungen. Wie die Polizeiorganisation am Dienstag in Lyon mitteilte, wurden 55 mutmaßliche Pädophile in 20 Ländern, darunter auch Deutschland, identifiziert. Mehrere von ihnen seien festgenommen worden, ergänzte Interpol, ohne eine Zahl zu nennen.

Neuseeland hatte Interpol im Herbst 2010 eingeschaltet, nachdem die dortigen Fahnder in sozialen Netzwerken wie Facebook, Socialgo und grou.ps. zahlreiche pornographische Kinderfotos und -videos entdeckt hatten. Anschließend wurden - vor allem mit Hilfe der US-Einwanderungsbehörden - fast 80 Gruppen ausgemacht, die die fraglichen Bilder untereinander austauschten. Die Betreiber von Facebook hätten bei den Ermittlungen geholfen, hieß es bei Interpol. Zwölf Kinder unter 13 Jahren wurden aufgespürt und vor den mutmaßlichen Pädophilen in Sicherheit gebracht. (afp)



Kommentare
Aus dem Ressort
"HIMYM"-Star Jason Segel begeistert mit Albtraum-Buch
Kinderbuch
Ein Schauspieler, der ein Kinderbuch schreibt und dann auch noch über Albträume - kann das gut gehen? Ja, kann es, wie "How I Met Your Mother"-Star Jason Segel beweist. Sein Buch begeistert Jung und Alt.
"HIMYM"-Star Jason Segel begeistert mit Albtraum-Buch
Kinderbuch
Ein Schauspieler, der ein Kinderbuch schreibt und dann auch noch über Albträume - kann das gut gehen? Ja, kann es, wie "How I Met Your Mother"-Star Jason Segel beweist. Sein Buch begeistert Jung und Alt.
Video zeigt, wie schnell US-Polizei auf Zwölfjährigen schoss
Videoveröffentlichung
Im Fall des erschossenen Tamir Rice hat die Polizei in Cleveland ein Video veröffentlicht. Es zeigt, wie der Polizist Timothy Loehmann binnen weniger Sekunden nach Eintreffen das Feuer eröffnete. Tamir Rice hatte lediglich mit einer Spielzeugpistole gespielt. Der Fall löste in den USA Proteste aus.
So warm war es noch nie - 2014 auf dem Weg zum Wärmerekord
Klimawandel
Nur ein sibirischer Winter kann das Jahr 2014 noch davon abhalten, einen neuen Wärmerekord aufzustellen. Seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1881 gab es kein wärmeres Jahr. Im November liegt die Temperatur um 2,5 Grad über dem langjährigen Durchschnitt. Jetzt sinken die Temperaturen aber.
Tugce A. überlebt Prügelattacke nicht - Hirntod bestätigt
Zivilcourage
Tugce A. hat es nicht geschafft: Elf Tage nachdem die junge Frau in Offenbach bei einer Prügelattacke lebensgefährlich verletzt wurde, ist sie von Ärzten für hirntot erklärt worden. Die Staatsanwaltschaft bestätigte am Donnerstag entsprechende Berichte. Der Tatverdächtige sitzt in Untersuchungshaft.
Umfrage
Das Bundesverwaltungsgericht hat der Sonntagsarbeit engere Grenzen gesetzt. Wie finden Sie das?
 
Fotos und Videos