"Ich bin ein Star": Angelina Heger hat Angst vor Hamstern

Wer für "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" in den australischen Dschungel geht, sollte hart im Nehmen sein. Angelina Heger gehört wohl eher nicht zu dieser Kategorie - die Blondine fürchtet sich sogar vor putzigen Nagetieren.

Spinnen so groß wie Handteller, giftige Schlangen und sonstiges unschönes Getier erwartet traditionell die Kandidaten im RTL-Dschungelcamp. Für Blondine und Ex-Bachelor-Teilnehmerin Angelina Heger (22) wird die Tierwelt im australischen Dschungel eine ganz besondere Herausforderung darstellen. Schließlich hat sie nach eigenen Angaben sogar Angst vor süßen Nagetieren.

"Ja, ich habe vor allem Angst was es so gibt", antwortet Heger auf die Frage, ob sie etwas mit Spinnen anfangen könne. "Spinnen sind mir zu schnell, schneller als ich, weil ich so eine Trantüte bin. Ich hab sogar Angst vor Hamstern. Und Ratten, weil die so einen fiesen Schwanz haben."

Trantüte ja, Waschlappen nein: Zumindest hat sich Heger fest vorgenommen, alle auferlegten Dschungel-Prüfungen zu meistern und dafür zuletzt sogar ihre liebste Speise aufgegeben: "Ich habe meine Ernährung umgestellt und komplett auf Süßes verzichtet. Und ich mache viel Sport. Ich möchte ja die Prüfungen bestehen und nicht wie so ein Waschlappen rumhängen."

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.