Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Nacktfotos

Hunderte Facebook-Nutzer senden Prinz Harry nackte Grüße

30.08.2012 | 12:55 Uhr
Eine Facebook-Gruppe unterstützt Prinz Harry mit nackten Grüßen.Foto: Facebook

London.  Nacktfotos des britischen Prinzen Harry in Las Vegas tragen nicht gerade zum guten Ruf des Königshauses bei. Eine Facebook-Gruppe zeigt sich aber nicht mit den Royals, sondern mit dem bisweilen rebellischen Harry solidarisch. Auf Fotos salutieren Hunderte Mitglieder der Gruppe dem Prinzen - nackt.

Die königliche Familie mag nicht viel von seinem entblößten Auftritt in Las Vegas halten, viele Briten zeigen ihre Unterstützung für Prinz Harry dafür umso deutlicher. Bereits 26.000 Fans traten im sozialen Netzwerk Facebook der Gruppe "Support Prince Harry with a naked salute!", zu Deutsch "Unterstützt Prinz Harry mit einem nackten Gruß!", bei.

Video
Internet, 30.08.12: Die Web-Community zeigt sich solidarisch und zieht blank – zur moralischen Unterstützung des britischen Prinzen Harry, der jüngst mit Nacktfotos auffiel. Auf Facebook posten Menschen aus aller Welt nun ihre Ohne-Alles-Bilder.

Der 27-Jährige war vergangene Woche in die Schlagzeilen geraten, nachdem ein US-Internetportal Nacktbilder von ihm mit einer unbekleideten Frau beim Feiern in einem Hotelzimmer in Las Vegas veröffentlicht hatte.

Fotos vom Strip-Billard mit Prinz Harry veröffentlicht

Die Aufnahmen zeigten den jüngeren Sohn des britischen Thronfolgers Prinz Charles, als er nach einem "Strip Billiard"-Spiel nichts außer einer Halskette und einer Uhr am Leib trug - und seine Genitalien mit einer Hand bedeckte.

Nackte grüßen Prinz Harry

Mit kreativen Nachstellungen der Nacktfotos begrüßten die Mitglieder der neuen Facebookgruppe nun den Prinzen.

Die britische Boulevardzeitung "The Sun" veröffentlichte am Dienstag Bilder , auf denen dem Blatt zufolge Soldaten in Afghanistan zu sehen sind, die nackt für Prinz Harry vor der Kamera posierten. Harry hatte vor einigen Jahren selbst für zehn Wochen in Afghanistan gedient.

 



Kommentare
30.08.2012
19:01
Hunderte Facebook-Nutzer senden Prinz Harry nackte Grüße
von Coko | #1

richtig so!!!!!;-))
das leben ist ernst genug!!!

Aus dem Ressort
Freigelassene deutsche Geiseln auf Heimreise von Philippinen
Entführung
Vier Tage nach ihrer Freilassung auf den Philippinen haben die beiden deutschen Entführungsopfer die Heimreise angetreten. Der 72-Jährige und seine 55 Jahre alte Partnerin wurden am Dienstag in der Hauptstadt Manila geflogen. Das Paar wird am Mittwoch in Frankfurt erwartet.
Gelähmter kann nach Rückenmarks-Operation wieder gehen
Medizin
Britischen Forschern ist womöglich eine medizinische Sensation gelungen: Nach einer Operation hat ein von der Hüfte abwärts gelähmter Mann wieder Gefühl in den Beinen - und kann sogar wieder gehen. Ärzte hatten ihm Nasenzellenin die Wirbelsäule verpflanzt. So konnten Nervenzellen wieder wachsen.
Der Schneider der Stars - Designer Oscar de la Renta ist tot
Designer
Seine Eltern wollten, dass er Versicherungen verkauft, aber Oscar de la Renta hatte anderes im Sinn. Als Modemacher arbeitete er sich hoch und kleidete Stars wie Sarah Jessica Parker und First Ladies wie Jackie Kennedy ein. Jetzt ist er im Alter von 82 Jahren gestorben.
US-Forscher melden globalen Temperaturrekord im September
Klima
Wissenschaftler der US-Klimabhörde NOAA haben im diesjährigen September Rekorddurchschnittstemperaturen gemessen. Zuvor waren bereits der Mai, Juni und August dieses Jahres die jeweils wärmsten Monate seit Beginn der Aufzeichnungen. Das Jahr könnte auch insgesamt einen Temperaturrekord aufstellen.
Hinter Schock-Videos im Netz stecken oft Betrüger
Betrug
Hinter schockierenden Videos im Internet stecken oft Betrüger. Die Initiative "Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht" klärt Eltern darüber auf, wie die vermeintlichen Schock-Videos Nutzer ködern – sogar mit falscher Tatsachen wie dem Tod eines Prominenten.
Umfrage
Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

 
Fotos und Videos