Horrorfilm-Ikone - "Freitag, der 13."-Star Betsy Palmer tot

Die Rolle als Mutter des fiktiven Serienmörders Jason Voorhees in Horrorklassiker "Freitag, der 13." machte sie berühmt. jetzt ist die US-Schauspielerin Betsy Palmer im Alter von 88 Jahren gestorben.
Die Rolle als Mutter des fiktiven Serienmörders Jason Voorhees in Horrorklassiker "Freitag, der 13." machte sie berühmt. jetzt ist die US-Schauspielerin Betsy Palmer im Alter von 88 Jahren gestorben.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
In dem Horror-Klassiker "Freitag, der 13" metzelte Betsy Palmer als rachsüchtige Mutter Teenies dahin. Jetzt ist die US-Schauspielerin gestorben.

New York.. Betsy Palmer, bekannte Filmmörderin der achtziger Jahre ("Freitag, der 13."), ist tot. Die Schauspielerin starb nach Angaben des Senders NBC vom Montag bereits am Freitag in Connecticut, nördlich von New York. Sie wurde 88 Jahre alt.

Palmer hatte in den fünfziger und sechziger Jahren in großen Filmen mitgespielt, wurde aber nicht zum Star. Nur einmal bekam sie eine Hauptrolle, als sie eine Hausfrau spielte, die zur Drogenfahnderin wurde - nach einer wahren Geschichte.

Palmers Ruhm kam erst mit einer Rolle, die sie eigentlich gar nicht annehmen wollte: In dem Horrorklassiker "Freitag, der 13." spielte sie 1980 die Mutter des fiktiven Serienmörders Jason Voorhees, die andere Jugendliche hinmetzelt.

Beim Nachfolger ein Jahr später war sie in einer Nebenrolle - als Leiche - dabei. Zuletzt wirkte Palmer 2007 in "Bell Witch: The Movie" mit - einem Horrorfilm. (dpa)