Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Sonnensturm

Heftiger Sonnensturm rast auf die Erde zu

14.07.2012 | 13:43 Uhr
Ein Sonnensturm soll mit seinem geomagnetischen Partikelsturm am Samstag auf die Erde treffen.Foto: ap

Darmstadt.  Ein gigantischer Sonnensturm rast derzeit mit einer Geschwindigkeit von mehreren Millionen Stundenkilometern in Richtung Erde. Am Samstag soll der geomagnetischen Partikelsturm das Erdumfeld erreichen. Das könnte Handynetze und die Navigation von Flugzeugen stören.

Nach einer Sonneneruption rechnen Experten des Raumfahrtkontrollzentrums Darmstadt (ESA) am Samstag mit einen geomagnetischen Partikelsturm im Erdumfeld. Durch den Sonnensturm könnten Handynetze gestört und die Navigation von Flugzeugen beeinträchtigt werden, sagte ein ESA-Sprecher auf Anfrage der dapd. Die Protonenteilchen sollen demnach am Nachmittag das Erdmagnetfeld erreichen. Nach Angaben der US-Wetterbehörde NOAA sind zwar nur geringe Auswirkungen des kosmischen Phänomens zu erwarten. Netzbetreiber, Fluggesellschaften und andere potenziell Betroffene seien dennoch alarmiert worden.

Die Sonneneruption hatte sich am Donnerstag um 17.53 Uhr (MEZ) ereignet. Der geomagnetische Sonnensturm rase derzeit mit einer Geschwindigkeit von mehreren Millionen Stundenkilometern in Richtung Erde. Der Sonnensturm ist Teil eines natürlichen Elf-Jahres-Zyklus der Sonnenaktivität.

Durch den letzten großen Sonnensturm 2002 offenbarte sich die Anfälligkeit des GPS-Systems. Im Jahr 1989 waren in Kanada nach einem Sonnensturm Millionen Menschen ohne Strom. In der aktuellen Welle wird die Aktivität der Sonne voraussichtlich erst im kommenden Jahr ihren Höhepunkt erreichen. (dapd)

Polarlichter in Skandinavien

 



Kommentare
14.07.2012
17:08
Heftiger Sonnensturm rast auf die Erde zu
von holmark | #1

Keine Angst, die Welt geht erst am 21. Dezember 2012 unter. ;o)

Aus dem Ressort
Zypern will mit neuem Mega-Casino die Wirtschaft ankurbeln
Glücksspiel
Bis jetzt läuft das Glücksspiel vor allem im Norden der Insel. Nicht nur vom türkischen Festland kommen die Besucher, auch Berufsspieler aus der ganzen Welt zieht es an die Spieltische. Doch jetzt soll Zyperns Süden ein Mega-Casino bekommen – mit 100 Spieltischen und 1000 Automaten.
Das rockt! Japanerin gewinnt Luftgitarren-Weltmeisterschaft
Freizeit
Seit Jahren messen sich in Finnland die besten Virtuosen auf der Luftgitarre. Das Festival will eine Botschaft für den Frieden verbreiten und liefert dafür eine einleuchtende Begründung.
Zwischenlandung nach Streit um Rückenlehne im Flugzeug
Luftverkehr
Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche hat ein Streit über das Verstellen der Rückenlehne ein US-Flugzeug zu einer ungeplanten Landung gezwungen.
Bilanz des Sommers - 36 Unwetterwarnungen in zwei Monaten
Klimawandel
Hitze, Trockenheit, Regenfluten, tropische Schwüle. Und ständig die Gefahr extremer Wetterlagen: Der Sommer 2014 bot die ganze Palette. Nur zum Schluss war es kühl. Meteorologen sehen in den Extremen ein deutliches Zeichen für den Klimawandel. Die nächsten Tage werden wieder wärmer.
Rassismus-Kritik im Netz an New York-Reiseführer von Merian
Kritik
"Menschen machen Fehler": Nach einem missglückten Vorwort im Reiseführer "Merian momente New York" sah sich der Verlag zu dieser Entschuldigung gezwungen. Leser hatten Rassismus-Vorwürfe gegen den Autor des Werkes erhoben. Er hatte einen Zusammenhang zwischen Hautfarbe und Kriminalität hergestellt.
Umfrage
Die Städte in NRW fordern viele Millionen von Bund und Land, um marode Straßen zu reparieren . Wie zufrieden sind Sie mit dem Zustand der Straßen?