Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Tsunami-Warnung

Hawaii von kleineren Tsunami-Wellen getroffen als erwartet

28.10.2012 | 10:24 Uhr
Funktionen
Hawaii von kleineren Tsunami-Wellen getroffen als erwartet
Viele Bewohner decken sich mit Vorräten ein. Foto: ap

Honolulu.  Nach dem schweren Erdbeben vor der Pazifikküste Kanadas haben die Behörden in der Nacht zum Sonntag vor einem Tsunami auf Hawaii gewarnt. Die ersten Wellen sind seien allerdings kleiner ausgefallen als erwartet.

An der Küste von Hawaii sind nach dem schweren Erdbeben vor der Westküste Kanadas erste Tsunami-Wellen aufgeschlagen. Sie seien allerdings kleiner ausgefallen als erwartet, teilte Gerard Fryer vom pazifischen Tsunami-Warnzentrum (PTWC) am Sonntag mit. Mit rund 152 Zentimetern sei auf Maui die bislang größte Welle gemessen worden.

Nach dem stärksten Erdbeben in Kanada seit mehr als 60 Jahren hatten die Behörden für Hawaii eine Tsunami-Warnung ausgegeben. Bewohner wurden aufgefordert, höher gelegene Gebiete aufzusuchen. Inzwischen sehe es jedoch so aus, als ob die groß angelegte Evakuierung entlang der Küstengebiete unnötig gewesen sei, sagte Fryer. (dapd/rtr)

Kommentare
Aus dem Ressort
Autofahrer rast unter "Allahu Akbar"-Rufen in Menschenmenge
Tragödie
Unter "Allahu Akbar"-Rufen ist ein Mann mit seinem Auto im französischen Dijon in eine Menschenmenge gefahren. Er war offenbar psychisch gestört.
Youtube-Star Unge schließt Kanäle nach Streit mit Mediakraft
Youtube
Mehr als 30 Millionen Klicks erzielte Simon Unge mit zwei Youtube-Kanälen. Nach einem Streit mit dem Netzwerk Mediakraft, hat er diese geschlossen.
Auf Weihnachtsmarkt geflohener Häftling wird noch gesucht
Flucht
Am Donnerstag entwischte ein psychisch kranker Häftling seinen Betreuern auf dem Kölner Weihnachtsmarkt. Doch warum bekam er überhaupt Freigang?
RTL entlässt Reporter nach Interview bei "Pegida"-Demo
Pegida
Bei einer verdeckten Recherche auf einer "Pegida"-Demo hat ein RTL-Reporter islamfeindliche Äußerungen getätigt. Der Sender hat darauf reagiert.
"Danke für deine Lieder" – Fans trauern um Udo Jürgens
Udo Jürgens
Udo Jürgens ist tot. Der Schlagersänger starb am Sonntagnachmittag mit 80 Jahren an akutem Herzversagen, teilte sein Management mit.
Fotos und Videos