Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Unglück

Havarierte "Costa Concordia"

19.01.2012 | 17:04 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Das Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" war Freitagnacht vor der toskanischen Küste auf einen Felsen gelaufen und gekentert. An Bord waren rund 4200 Menschen, darunter 566 Deutsche. Gegen den Kapitän der "Costa Concordia",  Schettino, ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Tötung, Verursachung eines Schiffbruchs und wegen des Verlassens des Schiffs vor anderen. Das Foto zeigt das Schiff, wie es in Reise-Prospekten zu sehen war. Denn seit Freitag...
Das Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" war Freitagnacht vor der toskanischen Küste auf einen Felsen gelaufen und gekentert. An Bord waren rund 4200 Menschen, darunter 566 Deutsche. Gegen den Kapitän der "Costa Concordia", Schettino, ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Tötung, Verursachung eines Schiffbruchs und wegen des Verlassens des Schiffs vor anderen. Das Foto zeigt das Schiff, wie es in Reise-Prospekten zu sehen war. Denn seit Freitag...Foto: AP

Das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia ist am Freitag, den 13. Januar, vor der Toscana auf Grund gelaufen.

Das Kreuzfahrtschiff hatte 4200 Menschen an Bord. Nach bisherigen Erkentnissen gab es elf Tote. Die Kreuzfahrtgesellschaft erhebt schwere Vorwürfe gegen den Kapitän der Costa Concordia. Unterdessen geht die Suche nach Vermissten weiter. Insgesamt werden noch 21 Menschen vermisst, darunter mehrere Deutsche.

Dagobert Ernst

Fotostrecken aus dem Ressort
20 Jahre Broilers in Düsseldorf
Bildgalerie
Konzert
"Ich habe Menschen enttäuscht"
Bildgalerie
Edathy
Familientragödie in Australien
Bildgalerie
Bluttat
Großbrand in Roermond
Bildgalerie
Feuer
Tier-Bescherung im Zoom
Bildgalerie
Zoo
Populärste Fotostrecken
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
X-Mas Party Schmelzwerk
Bildgalerie
Fotostrecke
Zimmerbrand in Oeventrop
Bildgalerie
Feuerwehr
Knappen gegen HSV 0:0
Bildgalerie
Nullnummer
Daniel & Friends
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken
Bochum spielt wieder 1:1
Bildgalerie
2. Liga
Rapid Wien gewinnt U15-Hallenmasters
Bildgalerie
Fotostrecke
60 ehemalige Schalker
Bildgalerie
Traditionsef
Weihnachtleiche Momente in Hattingen
Bildgalerie
Christmas Moments
Kommentare


Funktionen
Aus dem Ressort
Fans trauern um Schlagersänger Udo Jürgens
Udo Jürgens
Udo Jürgens ist tot. Der Schlagersänger starb am Sonntagnachmittag an akutem Herzversagen, teilte sein Management mit.
Unbekannte beschmieren Moschee in Dormagen mit Hakenkreuzen
Schmierereien
Unbekannte Täter haben am Wochenende eine Moschee in Dormagen mit Dutzenden Hakenkreuzen beschmiert. Jetzt sucht die Polizei nach Hinweisen.
Tausende Menschen flüchten in Malaysia vor Überflutungen
Überschwemmungen
In Asien regnet es seit Tagen heftig. Zehntausende Menschen müssen vor den Überschwemmungen fliehen. Mindestens vier Menschen starben bereits.
Mutter in Australien wegen achtfachen Mordes angeklagt
Kindermorde
Nach der Familientragödie in Australien, bei der acht Kinder getötet wurden, ist die Mutter als Mörderin angeklagt. Hintergründe sind weiter unklar.
EU-Prüfer schmuggeln Waffen durch Kontrollen am Flughafen
Flughafen-Kontrollen
Verdeckt arbeitende Prüfer haben Waffen und andere gefährliche Gegenstände durch die Sicherheitskontrollen am Frankfurter Flughafen transportiert.