Gülle-Laster umgekippt – Jauche fließt in Wohnhaus

Ein Foto dokumentiert, wie stark die Gülle ein Wohnhaus und die Straße verunreinigt hat.
Ein Foto dokumentiert, wie stark die Gülle ein Wohnhaus und die Straße verunreinigt hat.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
In Niedersachsen ist am Samstag ein Lkw ins Schleudern geraten und hat seine Ladung auf ein Haus verteilt – zum Leidwesen der Bewohner.

Bad Münder.. In Niedersachsen hat es am Samstag einen unangenehmen Verkehrsunfall gegeben, bei dem 20.000 Liter Gülle ausgelaufen sind. Nachdem ein Lastwagen im Ort Bad Münder umgekippt war, flossen Teile der Ladung in ein Wohnhaus und in den Keller des Hauses. Dies berichtete ein Polizeisprecher.

Der Lkw mit Anhänger war nach einer Kurve aus zunächst ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten und in einen Vorgarten gekippt. Dort verteilte sich die Gülle und lief bis ins Haus. Die Feuerwehr pumpte die Ladung aus dem Keller. (dpa)