Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Grimme Online

Grimme Online Award geht an die Tagesschau-App

21.06.2012 | 06:47 Uhr
Grimme Online Award geht an die Tagesschau-App
Moderatorin Sabine Heinrich mit dem Chefredakteur von ARD aktuell, Kai Gniffke (M.), und dem Redaktionsleiter der Internetseite "www.tagesschau.de", Andreas Hummelmeier, die für ihre Tagesschau-App in der Kategorie Publikumspreis ausgezeichnet wurden.Foto: dapd

Marl/Köln.   Die Grimme Online Awards sind jetzt an Webseiten mit "herausragender publizistischen Qualität im Netz" vergeben worden. Der Publikumspreis ging an die "Tagesschau-App". Weitere Preisträger sind die Webseite "MiGAZIN" und das Online-Angebot des Senders Arte, "Amazonien - die Seele der Indios".

Acht Webseiten sind Preisträger des diesjährigen Grimme Online Awards. Sie wurden am Mittwochabend wegen ihrer "herausragenden publizistischen Qualität im Netz" ausgezeichnet, wie das Grimme-Institut in Marl mitteilte. Zu den Gewinnern zählt unter anderem das Online-Angebot des Senders Arte "Amazonien - die Seele der Indios", das sich dem bedrohten Amazonasgebiet widmet. Preisträger ist auch die Webseite "MiGAZIN", die über Migration und Integration informiert.

Neben den acht Preisträgern wurde ein Publikumspreis verliehen. Er ging den Angaben zufolge an die "Tagesschau-App ".

Insgesamt 26 Netzangebote waren für die Auszeichnung, die zum zwölften Mal verliehen wurde, nominiert. Sie wurden aus rund 1.900 Bewerbungen ausgewählt. Neben dem Grimme-Preis und dem Grimme Online Award organisiert das Institut auch die Marler Tage der Medienkultur.

Kategorie "Information":

- MiGAZIN: www.migazin.de

- Zukunft Mobilität: www.zukunft-mobilitaet.net

Kategorie "Wissen und Bildung":

- Amazonien - die Seele der Indios: amazonie.arte.tv/de

- Lobbypedia: www.lobbypedia.de

- MusikTraining: www.musiktraining.de

Kategorie "Kultur und Unterhaltung":

- 140 Sekunden: www.140sekunden.de

- berlinfolgen: www.berlinfolgen.de

Kategorie "Spezial":

- Memory Loops: www.memoryloops.net

Publikumspreis:

- Tagesschau-App: www.tagesschau.de/app

Das Adolf-Grimme-Institut in Marl wurde 1973 durch den Deutschen Volkshochschulverband (DVV) gegründet. Benannt ist es nach dem ersten Generaldirektor des Nordwestdeutschen Rundfunks. Das Institut sollte die Zusammenarbeit zwischen Volkshochschulen und Fernsehen verbessern und Erwachsene im Umgang mit Medien schulen helfen. Weitere Aufgabe war die Vorbereitung und Organisation des seit 1964 vom DVV gestifteten Fernsehpreises.

2010 verschmolzen das Adolf-Grimme-Institut und das ebenfalls in Marl ansässige Europäische Zentrum für Medienkompetenz zu einer Institution. Seit der Fusion heißt die Einrichtung nur noch Grimme-Institut.

Neben dem Grimme-Preis und dem Grimme Online Award organisiert die Einrichtung auch die Marler Tage der Medienkultur. Sie wird gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Marl. (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
Rätsel nach US-Schulschießerei mit 2 Toten und 4 Verletzten
Kriminalität
Nach einer Schießerei in einer US-Schule mit zwei Toten und vier Verletzten rätseln Polizei und Einwohner über das Motiv. Ein 14-Jähriger hatte am Freitag in einer Cafeteria der Maryville Pilchuck High School im Bundesstaat Washington plötzlich das Feuer eröffnet.
US-Fallschirmspringer bricht Baumgartners Höhen-Rekord
Luft- und Flugsport
Ein amerikanischer Fallschirmspringer hat mit einem Stratosphärensprung Experten zufolge den Höhen-Rekord des österreichischen Extremsportlers Felix Baumgartner gebrochen.
Liebes-Aus bei Fußball-Weltmeister Manuel Neuer
Leute
Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer (28) und seine Freundin Kathrin Gilch haben sich getrennt.
"Ein bisschen Frieden" - Sängerin Nicole wird 50
50. Geburtstag
Nicole und "Ein bisschen Frieden". Es gibt wohl kaum eine Sängerin, die so sehr für ein Lied steht wie die deutsche Grand Prix-Siegerin von 1982. Jetzt wird Nicole 50 Jahre alt - und ihr Song bleibt ein Dauerbrenner.
The Voice of Germany - Stefanie Kloß spielt die Sexkarte aus
The Voice of Germany
Der Kampf um die besten Talente wird bei "The Voice of Germany" immer härter. In der testosteronhaltigen Luft unter den Coaches setzt Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß ihre weiblichen Reize ein. Mit Klammer-Blues, verlockendem Augenaufschlag und Zweideutigkeit spielt die Sexkarte aus.
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Fotos und Videos