Geschenke zum Muttertag: Leckere Präsente aus der Küche

Diese Geschenke zum Muttertag schmecken nach viel Liebe: (v.l.) Schoko-Crossies, Vanillesirup, Pesto, Apfel-Gelee und Cupcakes.
Diese Geschenke zum Muttertag schmecken nach viel Liebe: (v.l.) Schoko-Crossies, Vanillesirup, Pesto, Apfel-Gelee und Cupcakes.
Foto: Christine Holthoff
Was wir bereits wissen
Zum Muttertag muss es nicht immer das ganz große Präsent sein. An diesen - schnell selbstgemachten - Mitbringseln haben Mütter ihre Freude.

Essen.. Ja, ja, schon klar: Eigentlich haben sie alles, was sie brauchen. Geschenke? Nicht nötig! Und überhaupt: Die größte Freude macht man ihnen, indem man einfach zu Besuch kommt. Mütter sind oft so bescheiden. Gerade deshalb verdienen sie an ihrem Ehrentag eine besondere Aufmerksamkeit. Wir haben ein paar Ideen für Muttertags-Mitbringsel zusammengestellt, für die es keine große Shoppingtour braucht und die garantiert von Herzen kommen – denn sie sind allesamt selbst gemacht.

Schokocupcakes mit Erdbeer-Topping

Zutaten (für 12 Stück): Für den Teig: 1 Ei, 120g Zucker, 80ml Öl, 300ml Buttermilch, 275g Mehl, 3 EL Kakao, 2 TL Backpulver, 1 TL Natron. Für das Topping: 200ml Sahne, 150g Erdbeermarmelade oder frische Erdbeeren, 100g Mascarpone, 1 Päckchen Vanillezucker, pinke Zuckerperlen zum Verzieren.
Zubereitung:
Alle Teigzutaten in einer Schüssel mit einem Handrührgerät vermengen. Das Muffinblech fetten oder Papierförmchen bereitstellen, den Teig dann hineinfüllen. Anschließend etwa 20 Minuten bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) im vorgeheizten Ofen backen.

Für das Topping anschließend die Sahne steif schlagen. Den Mascarpone mit Vanillezucker und Erdbeermarmelade oder auch pürierten Erdbeeren vermengen. Zum Schluss die Sahne unterheben und mit einem Spritzbeutel oder einem Messer auf die ausgekühlten (!) Muffins auftragen. Mit den kleinen Zuckerperlen dekorieren.

Apfel-Holunderblüten-Gelee mit Prosecco

Zutaten (für 2 Gläser à 300ml): ½ Zitrone, 375ml Apfelsaft, 1 Apfel, 250g Gelierzucker (1:2), 40ml Holunderblütensirup, 50ml Prosecco.
Zubereitung: Zitronenhälfte auspressen. Apfelsaft mit Gelierzucker, Sirup und Zitronensaft in einem kleinen Topf verrühren und aufkochen. 4 Minuten sprudelnd weiterkochen lassen. Apfel klein schneiden und mit Prosecco während der letzten Minute mitkochen. Das noch flüssige Gelee in Gläser füllen und sofort verschließen. Es dickt beim Abkühlen ein.

Bärlauchpesto

Zutaten (für 2 Gläser à 150ml): 75g Bärlauch, ½ TL Salz, 150ml Olivenöl, 60g Pinienkerne, 75g geriebener Parmesan.
Zubereitung:
Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne rösten. Abkühlen lassen. Bärlauch waschen, grob hacken und mit Salz, Öl und Pinienkernen pürieren. Parmesan unterrühren. Das Pesto in Gläser füllen und mit Öl bedecken. Schmeckt zu Pasta, aber auch mit Rührei.

Vanillesirup

Zutaten (für 1 Flasche à 250ml): 2 Vanilleschoten, 200g Zucker, 200ml Wasser.
Zubereitung: Mark aus den Vanilleschoten kratzen und zusammen mit den leeren Schoten und dem Zucker im Wasser aufkochen. Bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen lassen. Die Flüssigkeit darf nur ganz leicht eindicken, da sie beim Auskühlen noch dickflüssiger wird. In die Flasche füllen.

Einen Schuss Vanillesirup kann man zum Beispiel im Kaffee oder Kakao genießen.

Schoko-Crossies

Zutaten (für 30 Stück): 200g Schokolade nach Wahl, 60g Cornflakes, 60g Mandeln.
Zubereitung: Mandeln hacken und mit den Cornflakes in einer Schüssel mischen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, anschließend über den Mandel-Flakes-Mix geben und so lange mischen, bis die Schokolade komplett verteilt ist. Mit zwei Teelöffeln Häufchen formen und auf Backpapier etwa drei Stunden lang fest werden lassen.