Das aktuelle Wetter NRW 12°C

Urteil

Mann vergewaltigte kranke Ehefrau

26.08.2009 | 14:42 Uhr

Münster. Ein 42-jähriger Mann hat seine kranke Ehefrau zweimal brutal vergewaltigt. Dafür wurde er jetzt zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

 
Fotos und Videos
Auftragskiller verurteilt
Video
Kriminalität
Streit unter Nachbarn
Video
Recht
Mafia-Morde in Duisburg
Bildgalerie
Mafia-Krieg
Aus dem Ressort
Vorbestrafter Sex-Täter gesteht neue Vergewaltigung
Prozess
Die Beweislage ist recht eindeutig. Mitten in der Nacht flüchtete die Frau aus der Wohnung des Angeklagten. Ohne Kleider, völlig nackt, schellte sie zwei Häuser weiter und bat um Hilfe. Seit Montag muss sich der einschlägig vorbestrafte Gelsenkirchener Dirk B. wegen Vergewaltigung verantworten.
Enkelin 136 Mal missbraucht - zweieinhalb Jahre Gefängnis
Prozess
Wie ein lieber Opa wirkt der Rentner aus Kettwig, der am Montag vor der V. Essener Strafkammer auf der Anklagebank sitzt. Doch die freundliche Fassade täuscht. Mindestens 136 Mal hat der 64-Jährige seine anfangs acht Jahre alte Enkeltochter sexuell missbraucht. Dafür muss er zweieinhalb Jahre ins...
13-jährige Internet-Freundin vergewaltigt – drei Jahre Haft
Prozess
Zwei Vergewaltigungen warf die Anklage dem 18 Jahre alten Marler vor. In Wattenscheid soll er eine 13-Jährige, die er aus dem Internet kannte, zum Sex gezwungen haben, und in Recklinghausen eine 18-Jährige. Dem Landgericht Essen reichten die Beweise nur für die Wattenscheider Tat: drei Jahre Haft.
Student setzte 14-Jährige bei „knuddels.de“ unter Druck
Prozess
Wegen Nötigung verurteilte die V. Strafkammer einen 23-Jährigen zu eineinhalb Jahren Haft mit Bewährung. Er erpresste eine 14-Jährige aus Essen, die er auf der Webseite „knuddels.de“ dazu gebracht hatte, sich ihm nackt vor der Webcam zu präsentieren. Der Student erzwang ein Treffen im Hotel.
Verurteilter Polizist bleibt im Gefängnis
Prozess
Der wegen schweren Raubes verurteilte Gladbecker Polizist Kim J. bleibt im Gefängnis. Das Landgericht Dortmund lehnte jetzt seinen Wiederaufnahmeantrag ab, mit dem er seine Verurteilung zu fünfeinhalb Jahren Haft durch das Landgericht Essen aufheben lassen wollte.