Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Finanzen 2013

Wie Sie im Jahr 2013 mehr aus Ihrem Geld machen

01.01.2013 | 16:11 Uhr
Wie Sie im Jahr 2013 mehr aus Ihrem Geld machen
Auch Onkel Dagobert hat mal klein angefangen.Foto: Joachim Kleine-Büning

Berlin.   Die Krise an den Finanzmärkten schwelt auch 2013 weiter. Sparer sollten ihr Kapital möglichst breit streuen, um Risiko und Geldentwertung in Schach zu halten. Ob Aktien, Immobilien, Anleihen, Versicherungen oder Gold - was Experten fürs neue Jahr raten, lesen Sie hier.

Die Krise rund um den Euro wird Sparer auch 2013 in Atem halten. Die Zinsen bleiben extrem niedrig, die Unruhe am Aktienmarkt schwelt weiter, Regierungen und Zentralbanken stecken noch immer im Rettungsmodus. Seit dem vergangenen Herbst hat sich die Situation an den Kapitalmärkten zwar entspannt. Dennoch: Die Ruhe könnte trügerisch sein – ein Wiederaufflammen der Krise ist nach den Erfahrungen der letzten Jahre jederzeit möglich.

Sparer stecken damit weiterhin in einem Dilemma: Risikoreiche Geldanlagen wie Aktien sind den Schwankungen der Börsen noch stärker ausgesetzt als üblich. Die meisten Deutschen lassen deshalb lieber die Finger von Aktien. Doch der Preis für die Sicherheit bei der Geldanlage ist so hoch wie nie. Mit Bundesanleihen oder Festgeldern lässt sich oft nicht mal die Inflation ausgleichen. Anleger sollten ihre Ersparnisse deshalb möglichst breit streuen.

Nicht nur der Rendite wegen: „Eine breite Streuung“, erklärt die Stiftung Warentest, „ist auch die beste Krisenvorsorge“. Die Verbraucherschützer empfehlen, die Ersparnisse auf Zinsanlagen, Immobilien, Versicherungen, Aktien und „ein bisschen“ Gold aufzuteilen. Wie viel Geld man in die unterschiedlichen Anlageklassen steckt, hängt dabei stark von den persönlichen Lebensumständen ab. Eine Übersicht über Chancen und Risiken der gängigen Geldanlagen im Jahr 2013:

  1. Seite 1: Wie Sie im Jahr 2013 mehr aus Ihrem Geld machen
    Seite 2: Aktien
    Seite 3: Immobilien
    Seite 4: Anleihen
    Seite 5: Tages- und Festgelder
    Seite 6: Versicherungen
    Seite 7: Gold

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Ältester Mensch der Welt in Japan gestorben
Rekordhalterin
Die Japanerin Misao Okawa wurde 117 Jahre alt. Das Geheimnis der Frau, die seit August 2013 ältester Mensch der Welt war: alles und viel essen.
Bahn verteidigt Zug-Stopp – "Sinnvoller Betrieb unmöglich"
Wetter
Die Bahn hat die Entscheidung verteidigt, die Züge während des Sturms "Niklas" stehen zu lassen. Bei dem Unwetter kamen zehn Menschen ums Leben.
20 Verletzte bei Chlorgas-Unfall im Norden Niedersachsens
Großalarm
Bei einer chemischen Reaktion in einem metallverarbeitenden Betrieb in Niedersachsen ist Chlorgas freigesetzt worden. 20 Mitarbeiter wurden verletzt.
Seit längerem Mängel bei Flugmedizin-Checks in Deutschland
Piloten
Für medizinische Checks bei Piloten gibt es klare EU-Auflagen. Diese werden aber offenbar schon seit einiger Zeit nicht eingehalten.
Hoeneß zum VfB, Pizza per Drohne - enttarnte Aprilscherze
Aprilscherze
Musizierende Äffchen, blaue Hummeln und ein Damm von Dänemark nach Deutschland: Zum 1. April blüht wieder der Flachs. Eine Auswahl enttarnter Scherze.
article
7438176
Wie Sie im Jahr 2013 mehr aus Ihrem Geld machen
Wie Sie im Jahr 2013 mehr aus Ihrem Geld machen
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/geld-anlegen-die-mischung-macht-s-id7438176.html
2013-01-01 16:11
Geldanlage,Gold,Vermögen,Anleihen,Sparbuch
Panorama