Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Ausgebüxt

Fünfjähriger will an Tankstelle Benzin für Kleinmotorrad

17.07.2013 | 16:55 Uhr
Fünfjähriger will an Tankstelle Benzin für Kleinmotorrad
Ein Fünfjähriger hat im bayerischen Mühldorf versucht, für sein Kleinmotorrad Benzin zu bekommen.Foto: dpa

Mühldorf am Inn.  Ein Fünfjähriger hat im bayerischen Mühldorf versucht, an einer Tankstelle Benzin zu bekommen - für sein Kleinmotorrad. Eigentlich sollte er das Gefährt zu seinem Geburtstag bekommen, doch er konnte nicht warten und holte es schon aus dem Schuppen.

Ein Fünfjähriger hat im bayerischen Mühldorf versucht, ein Kleinmotorrad an einer Tankstelle mit Benzin zu befüllen. Weil der Junge kein Geld dabei hatte, fragte er eine Passantin, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Das Kind sollte das im öffentlichen Straßenverkehr nicht zugelassene Mini-Motorrad eigentlich in der kommenden Woche zum Geburtstag bekommen - darauf konnte er offenbar nicht warten und holte sich am Dienstag das Geschenk aus dem Schuppen seines Großvaters. (dpa)



Kommentare
18.07.2013
17:16
Fünfjähriger will an Tankstelle Benzin für Kleinmotorrad
von RoBossi | #1

Kann ich nachvollziehen. Erinnere mich noch daran, wie ich auf die Lieferung meiner Mofa, aus dem Versandhaus gewartet habe. Drei lange Tage stand ich am Fenster, oder lief die Straße vor unseren Haus auf und ab. Es war Nervenzerreibend!
Der Liter Sprit für den Zweitakter, kostete damals (so glaube ich) keine 40 Pfennig.
Der Dreikäsehoch aus Mühldorf, musste bei einen aktuellen Benzinpreis von 1,69€ der
Liter (3,27 DM), schon verdammt tief in sein Sparschwein gegriffen haben.

Aus dem Ressort
Dichter Rauch über dem Gebäude von Radio France in Paris
Brand
Schwarzer, dichter Rauch steigt über dem Gebäude des Radiosenders Radio France in Paris auf. Das Bürohaus musste evakuiert werden. Ausgebrochen ist das Feuer wohl in einem Teil des Gebäudes, der derzeit renoviert wird. Augenzeugen berichteten von mehreren Explosionen.
kinox.to-Betreiber sind weltweit zur Fahndung ausgeschrieben
Streaming-Dienst
Mit internationalem Haftbefehl werden jetzt zwei Männer gesucht, die hinter dem als illegal eingestuften Internetportal kinox.to stecken sollen. Die Ermittler sind alarmiert: Möglicherweise sind die beiden Flüchtigen bewaffnet. Deutschland sollen sie schon seit Monaten verlassen haben.
Hitler-Gruß am Gymnasium - Polizei ermittelt gegen Schüler
Nazi-Umtriebe
Neuntklässler kleben sich Hitlerbärte ins Gesicht und heben den rechten Arm zum Gruß. Was eventuell als geschmackloser Auswuchs pubertären Leichtsinns begann, hat Konsequenzen: Die Polizei ermittelt an einem Gymnasium in Sachsen-Anhalt. Die Schulleitung sagt, sie sei von den Vorfällen überrascht.
Großeinsatz zur Suche nach verschleppten Studenten in Mexiko
Polizei
Tausende Polizisten fahnden mittlerweile nach den jungen Leuten, die seit mehr als einem Monat spurlos verschwunden sind. Der mutmaßliche Drahtzieher des Verbrechens wird auf der ganzen Welt gesucht. Die Angehörigen der Vermissten haben das Vertrauen in die Regierung allerdings längst verloren.
US-Krankenschwestern streiken für besseren Ebola-Schutz
Gesundheit
Krankenschwestern in den USA wollen für einen besseren Schutz vor Ebola streiken. Ziel sei es, bessere Sicherheitsstandards zu etablieren, hieß es von der Gewerkschaft National Nurses United (NNU). Zuvor hatte eine Krankenschwestern mit der Missachtung ihrer Quarantäne für Aufsehen gesorgt.
Umfrage
Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?