Frau (63) beim "Enthexen" um 10.000 Euro erleichtert

Foto: Jens Wolf
Was wir bereits wissen
Mit einer skurrilen Geschichte haben zwei Frauen eine abergläubische Lüneburgerin um mehr als 10.000 Euro erleichtert – mit Hilfe eines Handtuchs.

Lüneburg.. Zwei Trickdiebinnen haben eine 63 Jahre alte Lüneburgerin um mehr als 10 000 Euro betrogen. Die beiden Frauen hatten ihr Opfer in der Stadt angesprochen. Dann redeten sie der 63-Jährigen ein, ihr Geld "enthexen" zu wollen.

Daraufhin holte die offensichtlich abergläubische Frau mehr als 10 000 Euro und übergab das Geld den beiden Betrügerinnen. Diese wickelten die Geldscheine in ein Handtuch und gaben vor, sie zu enthexen. "Später stellte die Geschädigte fest, dass sich in dem Handtuch nur noch Spielgeld befand", sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. (dpa)