Frankfurter Polizist vergisst Dienstwaffe auf dem Klo

Dieser Polizist hat seine Schusswaffe noch bei sich. Anders erging es einem Frankfurter Polizisten: Er vergaß seine Waffe auf der Toilette.
Dieser Polizist hat seine Schusswaffe noch bei sich. Anders erging es einem Frankfurter Polizisten: Er vergaß seine Waffe auf der Toilette.
Foto: Arne Dedert/Illustration
Kann ja mal passieren – oder? Ein Polizist aus Frankfurt hat seine Dienstwaffe auf der Toilette vergessen. Minuten später war sie verschwunden.

Die scharfe Schusswaffe eines Frankfurter Stadtpolizisten ist verschwunden. Er habe sie Anfang Mai auf einer Toilette seiner Behörde vergessen, bestätigte das Ordnungsamt der Stadt am Mittwoch einen Bericht der "Frankfurter Neue Presse".

Frankfurt/Main.. Von dem möglichen Dieb der Pistole samt der zugehörigen Munition fehlt bislang jede Spur, die Polizei ermittelt.

Der Betroffene hatte laut Ordnungsamt den Verlust seiner Dienstwaffe nach wenigen Minuten bemerkt, die Waffe jedoch nicht wiedergefunden. Die entsprechende Toilette sei nur für Mitarbeiter der Behörde zugänglich. (dpa)

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE