Foto-Plattform Flickr verschlagwortet Schwarze als "Affe"

Selfie und Co: Auf der Internet-Plattform Flickr veröffentlichen die Nutzer Fotos und teilen sie mit ihren Freunden.
Selfie und Co: Auf der Internet-Plattform Flickr veröffentlichen die Nutzer Fotos und teilen sie mit ihren Freunden.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Panne bei der Foto-Plattform Flickr: Ein Algorithmus führte dazu, dass Bilder mit schwarzen Personen mit dem Schlagwort "Affe" versehen wurden.

Essen.. Die automatische Bilderkennung des Foto-Dienstes Flickr hat sich ziemlich peinliche Pannen geliefert. Wie der "Guardian" berichtet, führte ein fehlerhafter Algorithmus der Seite dazu, dass schwarze Menschen auf Fotos als "Affen" und "Tiere" verschlagwortet werden. Für Bilder von Konzentrationslagern aus Dachau oder Auschwitz schlug die Internet-Plattform die Beschreibung "Klettergerüst" oder "Sport" vor.

Erst kürzlich hatte sich Flickr - eine Internet-Plattform des Unternehmens Yahoo, auf der Nutzer Fotos hochladen und teilen können - dazu entschieden, eine automatische Bilderkennung einzuführen. Das heißt, ein Algorithmus soll erkennen, was auf den Fotos abgebildet ist. So schlägt die Seite bei einem Foto mit einem Zeitungs-Comic die Bildbeschreibungen "Sketch" oder "Cartoon" automatisch vor, um Nutzern Arbeit zu ersparen.

Keine Tendenzen zum Rassismus

Dem Foto-Dienst wegen der Pannen Tendenzen zum Rassismus zu unterstellen, geht aber wohl zu weit: Laut dem "Guardian" tauchte auch bei mindestens einer weißen Person das Wort "Affe" als Bildbeschreibung auf. An der beleidigenden Wirkung dieses Schlagwortes (Englisch: "tag") für Schwarze dürfte das jedoch nichts ändern. Die Beispiele der fehlerhaften Bildbeschreibungen stammen aus dem englischsprachigen Raum.

"Wir wissen über die Vorfälle von ungenauem Auto-Tagging Bescheid und arbeiten an einer Lösung", hieß es in einem Statement der Internetplattform. Man sei stolz auf die automatische Bilderkennung und immerhin als Erster bereit, Fehlfunktionen einzuräumen. "Wenn ein unpassender Tag gelöscht wird, lernt unser Algorithmus daraus und wird in Zukunft besser funktionieren."

Schlagwort "Affe" aus dem Lexikon gelöscht

Flickr habe inzwischen reagiert und das Schlagwort "Affe" aus dem Lexikon der automatischen Bilderkennung entfernt, berichtet der Guardian. Bei vielen Fotos von Konzentrationslagern habe man auch die Bildbeschreibung mit dem Schlagwort "Sport" gelöscht. (tim)