Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Landung

Flugzeug von Landebahn gerutscht - 13 Verletzte in Bangkok

09.09.2013 | 08:13 Uhr
Flugzeug von Landebahn gerutscht - 13 Verletzte in Bangkok
Der Chef der Fluggesellschaft, Sorajak Kasensuwan, sagte im Fernsehen, die Räder des Flugzeugs seien auf der Landebahn aufgekommen. Eines habe wohl nicht richtig funktioniert.Foto: Reuters

Bangkok.  Bei der Landung eines Passagierflugzeugs auf dem Flughafen von Bangkok sind am Sonntag 14 Menschen leicht verletzt worden. Der aus China kommende Airbus A330-300 der Fluggesellschaft Thai Airways kam offenbar wegen eines defekten Reifens von der Landebahn ab, wie die Fluggesellschaft mitteilte.

Ein Airbus A330 mit 288 Menschen an Bord ist in Bangkok von der Landebahn gerutscht. Nach Angaben von Thai Airways funktionierte das Fahrgestell nicht. 13 Menschen wurden bei der Räumung des Flugzeugs über die Notrutschen verletzt. Nach Angaben der Airline sahen Augenzeugen Funken in der Nähe eines Triebwerks.

"Nach Angaben der Passagiere landete die Maschine sanft, aber als das Vorderrad aufsetzte, kam die Maschine ins Schlingern und rutschte von der Landebahn", sagte Airlinechef Sorajak Kasemsuvan im Rundfunk. Die Thai-Airways-Maschine kam aus Guangzhou in China. (dpa/afp)



Kommentare
Aus dem Ressort
Mordfall "Tote im Fjord": Ehemann in Norwegen vor Gericht
Prozesse
Im norwegischen Sandnes beginnt heute der Prozess gegen einen 34-jährigen deutschen Auswanderer, der seine Frau ermordet und später in einem Fjord versenkt haben soll. Nach der zweifachen Mutter war fast drei Wochen lang gesucht worden.
Immer mehr Kinder werden Opfer von Menschenhändlern
Kriminalität
Unter den Opfern des weltweiten Menschenhandels sind immer mehr Kinder. In jedem dritten aufgedeckten Fall handele es sich um ein Kind, teilte das UN-Büro zur Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) am Montag mit. Im Vergleich zum Vorjahr sei dies eine Zunahme um fünf Prozent.
Cybergewalt richtet sich zumeist gegen Frauen und Mädchen
Gewalt
Wenn im Internet geschmäht und gestalkt wird, dann sind in 80 Prozent der Fälle die Opfer weiblich. Darauf weist das NRW-Gesundheistministerium hin. Am Dienstag wird der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen begangen.
18 Grad und mehr - November 2014 bricht Wärmerekorde
Wetter
Der November 2014 ist mit drei bis vier Grad über dem Durchschnitt besonders warm - so warm, wie kaum ein November seit Beginn der Wetteraufzeichnungen vor rund 130 Jahren. Bei Temperaturen um die 18 Grad konnte die Winterjacke auch am vergangenen Wochenende im Schrank bleiben.
Seeleute ertrinken bei Schiffsunfall vor Norderney
Unfall
Zwei Seeleute sind in der Nordsee vor Norderney bei einem Unfall ertrunken. Der Kapitän des Arbeitsschiffes hatte noch einen Notruf absetzen können – aber die Retter konnten die beiden nur noch tot aus dem gekenterten Schiff bergen.
Umfrage
Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?