Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Flugzeugunglück

Flugzeug in Wohnviertel von Nigerias Hauptstadt Lagos gestürzt

03.06.2012 | 20:10 Uhr
Flugzeug in Wohnviertel von Nigerias Hauptstadt Lagos gestürzt

Lagos  Bei dem Unglück einer nigerianischen Maschine kamen sehr wahrscheinlich alle 153 Passagiere und die Besatzung ums Leben. Weder die Unfallursache noch die Zahl der Opfer in dem dichtbesiedelten Wohnviertel sind bisher bekannt.

In Nigeria ist ein Flugzeug mit 153 Passagieren abgestürzt, von denen wahrscheinlich niemand das Unglück überlebte. Die Maschine stürzte am Sonntag nach Angaben des Chefs der nationalen Luftfahrtbehörde, Harold Demuren, mitten in ein Viertel der dichtbesiedelten Wirtschaftsmetropole Lagos. Wieviele Bewohner des Viertels bei dem Drama zu Schaden kamen, blieb zunächst unklar.

Die Maschine der nigerianischen Fluggesellschaft Dana war den Angaben zufolge in der Hauptstadt Abuja gestartet. Sie sollte in Lagos landen. "Ich glaube nicht, dass es Überlebende gab", sagte Demuren. Ein Polizeisprecher berichtete seinerseits, dass das Flugzeug in der Nähe des Flughafens in das Viertel Iju auf der Festland-Seite von Lagos stürzte. Auf dieser Seite der Metropole leben die meisten der geschätzt 15 Millionen Einwohner von Nigerias größter Stadt.

Ein Dana-Sprecher bestätigte auf Anfrage lediglich, dass eine Maschine der Gesellschaft abgestürzt sei. Das Unternehmen wolle später Einzelheiten nennen. (afp)



Kommentare
Aus dem Ressort
Verdacht auf Steuernhinterziehung bei Fernsehkoch Lafer
Staatsanwaltschaft
Gegen den Fernsehkoch Johann Lafer besteht der Verdacht auf Steuerhinterziehung. Am Montag durchsuchten 45 Beamte Lafers Restaurant in Stromberg und seine Kochschule in Guldental. Die Staatsanwaltschaft will die Unterlagen und elektronische Dateien auswerten.
Foodwatch sucht wieder die größten Werbelügen
Werbelügen
Hühnersuppe ohne Huhn, falsche Gesundheitsversprechen und irreführende Behauptungen. Die Verbraucher-Organisation Foodwatch vergibt wieder den "Goldenen Windbeutel" für die größte Werbelüge des Jahres. Fünf Produkte sind nominiert, den Gewinner küren die Verbraucher per Abstimmung.
Promi-Nacktbilder zeigen, wie unsicher private Daten sind
Hacker
Die Veröffentlichung gestohlener Nackfotos von Stars wie Jennifer Lawrence zeigt, wie anfällig die Datensicherheit im Internet für alle ist. Manche finden Logins mit Kennwort nicht mehr zeitgemäß. Im Netz wird aber auch eine ganz andere Frage diskutiert: Müssten Promis nicht vorsichtiger sein?
Hühnersuppe ohne Huhn - Foodwatch sucht größte Werbelügen
Werbelügen
Hühnersuppe ohne Huhn, falsche Gesundheitsversprechen und irreführende Behauptungen. Die Verbraucher-Organisation Foodwatch vergibt wieder den "Goldenen Windbeutel" für die größte Werbelüge des Jahres. Fünf Produkte sind nominiert, den Gewinner küren die Verbraucher per Abstimmung.
Pirate-Bay-Mitgründer steht in Dänemark vor Gericht
Datendiebstahl
Bis zu sechs Jahre Haft drohen dem Mitgründer der Filesharing-Website "Pirate Bay", Gottfrid Svartholm Warg. Der steht in Dänemark wegen Datendiebstahls vor Gericht. Er soll seit Frühjahr 2012 im Auftrag eines mitangeklagten Dänen öffentliche Datenbanken gehackt und Datensätze kopiert haben.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?