Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Brand

Feuer und Eis in Chicago

Zur Zoomansicht 24.01.2013 | 14:39 Uhr
Das ist kein Kunstwerk, das ist ein mit Eis überzogener Laster - und das Ergebnis der Arbeit der Feuerwehr von Chicago. Beim...
Das ist kein Kunstwerk, das ist ein mit Eis überzogener Laster - und das Ergebnis der Arbeit der Feuerwehr von Chicago. Beim...Foto: REUTERS

Chicago.  Wie mit Zuckerguss überzogen sieht ein abgebranntes Lagerhaus in Chicago aus: Bei Temperaturen um -12 Grad ist das Löschwasser gefroren.

Vom größten Feuer, das Chicago seit Jahren gesehen hat, ist eine riesige Eisfläche übrig geblieben: Die arktische Kälte, die weite Teile der USA fest im Griff hat, hat das Löschwasser gefrieren lassen. Rund 200 Feuerwehrleute hatten versucht, den Brand in einem alten Lagerhaus zu löschen – und wurden zum Teil selbst mit einer Eisschicht überzogen.

Gefrorene Hydranten, vereiste Feuerleitern: Mit widrigen Gegebenheiten kennen sich die Männer vom Chicagoer Fire Department aus. Eises-Kälte ist in der „Windy City“ am Michigan-See im Januar völlig normal. Doch die arktische Luft und der Wind lassen die Thermometer im Moment richtig tief sinken –  von gefühlten  Temperaturen um die -40 Grad berichten Medien.

Gefrorenes Löschwasser erhöht Einsturzgefahr

Das machte die Arbeit der Feuerwehrleute richtig kompliziert.  Er habe Leute von der Wasser-Behörde anrücken lassen, um die Feuerleitern zu enteisen, sagte Feuerwehr-Chef Jose Santiago der Chicago Tribune. Das gefrorene Löschwasser hat die Fassade des teilweise bereits eingestürzten Gebäudes mit einer dicken Eisschicht überzogen – und erhöht durch sein Gewicht die Einsturzgefahr weiter.

Was ein erneutes Aufflammen des Feuers nicht verhindert – das Löschwasser hat nicht alle Glutnester in dem riesigen Gebäude erreichen können.Wie die Chicago Tribune am frühen Donnerstagnachmittag berichtete, ist der Brand anderthalb Tage nach dem Ausbrechen immer noch nicht komplett gelöscht.

Monika Idems

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Bauarbeiter stirbt bei Gas-Explosion
Bildgalerie
Explosion
Oscar de la Renta ist tot
Bildgalerie
Designer
Spielemesse in Essen
Bildgalerie
Spiel'14
Populärste Fotostrecken
Ende der Bauarbeiten auf der A59
Bildgalerie
Autobahn 59
Mescheder Kneipennacht
Bildgalerie
Fotostrecke
Vermüllte Problemhäuser
Bildgalerie
Verwahrlosung
Alternatives Wohnprojekt
Bildgalerie
Fotostrecke
Gladbach zaubert beim 5:0
Bildgalerie
Europa League
Neueste Fotostrecken
Kerzenzauber
Bildgalerie
Langenberg
Abschlussevent
Bildgalerie
Bewegen hilft
Auf Gruselschloss Ringenberg
Bildgalerie
Halloween Event
Probeleuchten für die Lichtwochen
Bildgalerie
Lichtwochen
Campus
Bildgalerie
Schlüsselübergabe
Facebook
Kommentare
24.01.2013
19:05
Feuer und Eis in Chicago
von HerrderFliegen | #1

Erst hat es "nur" gebrannt - dann kam die Feuerwehr und nun hat Chicago einen innen immer noch kokelnden Eispalast mit Statikproblemen. Waren die IUSA nicht mal das Vorbild in Sachen HiTech?

Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Aus dem Ressort
Zombies und Untote - In jedem Land gruselt’s sich anders
Halloween
Was genau ein Zombie ist und woher die verschiedenen Untoten eigentlich kommen, damit beschäftigt sich im Zeitalter der internationalisierten Gruselindustrie kaum noch jemand. Doch teils haben unterschiedliche Länder ganz eigene Horrorgestalten. Wir haben einen kleinen Überblick zusammengestellt.
The Voice of Germany - Stefanie Kloß spielt die Sexkarte aus
The Voice of Germany
Der Kampf um die besten Talente wird bei "The Voice of Germany" immer härter. In der testosteronhaltigen Luft unter den Coaches setzt Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß ihre weiblichen Reize ein. Mit Klammer-Blues, verlockendem Augenaufschlag und Zweideutigkeit spielt die Sexkarte aus.
Gäste von McDonald's in München durch Gas verletzt
Angriff
Gas-Alarm in einem Schnellrestaurant: Plötzlich klagen etliche Besucher eines McDonald's im Münchner Zentrum über Atemwegsbeschweren. Notarzt, Feuerwehr und Polizei rasen zum Einsatzort. Fünf Gäste wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.
Mark Medlock muss wegen Beleidigung 3000 Euro zahlen
DSDS-Star
Sein Auftritt auf einer Firmenfeier in Gotha hat Sänger und DSDS-Gewinner Mark Medlock eine Klage eingebracht. Für seine Schimpftiraden gegen einen Moderator muss er Entschädigung zahlen. Medlock selbst fühlte sich vom Publikum rassistisch beleidigt.
Mann wurde 13 Jahre als Sklave auf Pferdehof gehalten
Sklaverei
Er musste 15 Stunden am Tag arbeiten, hauste in einem Schuppen zwischen Ratten und wusch sich in einem Trog für Tiere. 13 Jahre lang wurde ein geistig behinderter Mann in Wales wie ein Sklave gehalten. Jetzt wurde sein Peiniger zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.