Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Hochstapler

Falscher Pilot schafft es bis ins Cockpit bei US Airways

23.03.2013 | 16:53 Uhr
Falscher Pilot schafft es bis ins Cockpit bei US Airways
Ein falscher Pilot hat es bei einem Flug der US Airlines bis ins Cockpit geschafft.Foto: Getty (Archiv)

Washington.  Leonardo DiCaprio hat es vorgemacht: In "Catch me if you can" mimte er als Aufschneider einen falschen Piloten. Ein Passagier in den USA machte es nach. Er saß plötzlich im Cockpit. Dann aber verriet er sich durch ungeschicktes Handeln selbst - und sitzt nun in Haft.

Er fummelte so ungeschickt mit dem Anschnallgurt herum, dass er aufflog: Ein "falscher Copilot" hat sich in den USA ins Cockpit einer Linienmaschine geschmuggelt. Der mit einer Air-France-Uniform verkleidete Mann habe kurz vor dem US-Airways-Flug von Philadelphia (Pennsylvania) nach West Palm Beach (Florida) wie selbstverständlich hinter den beiden Piloten platzgenommen, sagte ein Polizeisprecher Journalisten am Freitag. Der 61-Jährige saß am Samstag in Haft.

Der Franzose habe sich gut verkleidet: Auf der Brust seines weißen Hemdes prangte das Logo der französischen Fluglinie, auf den Schultern seines schwarzen Jackets vier goldene Streifen. Wie selbstverständlich sei er schnurstracks ins Cockpit marschiert.

Dieser Franzose gab sich bei einem US-Airlines-Flug als Pilot aus und schaffte es bis ins Cockpit. Dort verriet er sich, jetzt sitzt er in Haft.Foto: dpa/Philadelphia Police Department

"Er wies sich als Pilot aus und nahm auf dem Notsitz Platz", sagte Polizeisprecher Joseph Sullivan. Als er Probleme damit gehabt habe, den Gurt zu schließen, hätten die beiden Piloten ihn entlarvt. "Er hatte keine Ahnung, was er tun musste." Als die Piloten seine Papiere inspizierten, hätten sich diese als gefälscht erwiesen.

Falscher Kapitän ist ein pensionierter Winzer

Der Hochstapler ist ein pensionierter Winzer aus La Rochelle. Er habe auf der Durchreise nach Florida die Flugzeuge in Philadelphia gewechselt. Der Passagier mit dem grauen vollen Haar hatte schon am Flugschalter Ärger gemacht, als er vergeblich versucht hatte, einen Platz in der Business Class als Upgrade zu ergattern.

Er wurde unter anderem wegen Hausfriedensbruchs und Falschaussage festgenommen. Der Polizei habe er gesagt, dass er "Amerikaner hasse". Der Mann sei den Behörden jedoch nicht im Zusammenhang mit Terrorismus bekannt, hieß es. Die Bundespolizei FBI habe die Ermittlungen übernommen. (dpa)



Kommentare
24.03.2013
13:46
Falscher Pilot schafft es bis ins Cockpit bei US Airways
von wohlzufrieden | #5

Vor jedem Flug wird der selbige mit der ganzen Crew besprochen. Wenn dann anschließend im Cockpit eine Person auftaucht, die bei der Besprechung nicht anwesend war, und auch von der Gesellschaft nicht angekündigt wurde, müssten eigentlich alle Alarmglocken läuten, und man hätte mindestens bei der Gesellschaft Rückfragen müssen.

24.03.2013
10:47
Falscher Pilot schafft es bis ins Cockpit bei US Airways
von Pit01 | #4

...weil er sehr selbstbewusst ins Cockpit marschiert ist und eine Uniform anhatte. Doch die Aussage der Polizei, dass der Mann nicht wegen Terrorrismus bekannt sei, zeigt mal wieder die amerikanische Phobie gegen alles Fremde.

24.03.2013
08:26
Ungepflegt
von raimont | #3

Wenn der bei seinem Coup genauso ungepflegt ausgesehen hat wie auf dem Foto, dann hätte ich ihn noch nicht mal in den Flieger gelassen.

23.03.2013
18:01
Falscher Pilot schafft es bis ins Cockpit bei US Airways
von neindankeichsehmichnurum | #2

Das Problem mit den Journalisten ist, dass immer gerade keiner zur Hand ist, wenn man einen braucht.



23.03.2013
17:40
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
The Voice of Germany - Stefanie Kloß spielt die Sexkarte aus
The Voice of Germany
Der Kampf um die besten Talente wird bei "The Voice of Germany" immer härter. In der testosteronhaltigen Luft unter den Coaches setzt Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß ihre weiblichen Reize ein. Mit Klammer-Blues, verlockendem Augenaufschlag und Zweideutigkeit spielt die Sexkarte aus.
Gäste von McDonald's in München durch Gas verletzt
Angriff
Gas-Alarm in einem Schnellrestaurant: Plötzlich klagen etliche Besucher eines McDonald's im Münchner Zentrum über Atemwegsbeschweren. Notarzt, Feuerwehr und Polizei rasen zum Einsatzort. Fünf Gäste wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.
Mark Medlock muss wegen Beleidigung 3000 Euro zahlen
DSDS-Star
Sein Auftritt auf einer Firmenfeier in Gotha hat Sänger und DSDS-Gewinner Mark Medlock eine Klage eingebracht. Für seine Schimpftiraden gegen einen Moderator muss er Entschädigung zahlen. Medlock selbst fühlte sich vom Publikum rassistisch beleidigt.
Mann wurde 13 Jahre als Sklave auf Pferdehof gehalten
Sklaverei
Er musste 15 Stunden am Tag arbeiten, hauste in einem Schuppen zwischen Ratten und wusch sich in einem Trog für Tiere. 13 Jahre lang wurde ein geistig behinderter Mann in Wales wie ein Sklave gehalten. Jetzt wurde sein Peiniger zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.
Gefälschte Whatsapp-Werbung führt Android-Nutzer in Abofalle
Whatsapp
Zuerst denken, dann klicken – das gilt nicht nur für Spam im E-Mail-Postfach, sondern auch für Whatsapp-Werbung. Pop-Ups weisen Nutzer darauf hin, dass ihr Abo angeblich bald auslaufe. Dabei können Kunden sehr leicht selbst herausfinden, wie lange ihr Abo tatsächlich noch läuft.
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?