Facebook-Profil des verschwundenen HSV-Managers Timo Kraus gelöscht

Der HSV-Manager Timo Kraus war am 8. Januar am Hamburger Hafen verschwunden. Seine Familie löschte nun sein Facebook-Profil.
Der HSV-Manager Timo Kraus war am 8. Januar am Hamburger Hafen verschwunden. Seine Familie löschte nun sein Facebook-Profil.
Foto: Hans Blossey/WAZ FotoPool
  • Der HSV-Manager Timo Kraus war nach einer Firmenfeier am 8. Januar verschwunden
  • Sein Schicksal bleibt weiterhin ein Rätsel
  • Die Familie löschte nun seinen Facebook-Account

Hamburg. Das mysteriöse Verschwinden des HSV-Managers Timo Kraus beschäftigte ganz Deutschland. Der Familienvater war am 8. Januar nach einer Firmenfeier in einem Hamburger Lokal spurlos verschwunden.

Nach dem Verschwinden des Merchandising-Managers suchte die Polizei vergebens nach Kraus – selbst ein Aufruf in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen xy ungelöst“ brachte den Ermittlern keine neuen Hinweise. Was mit Kraus passiert ist – ob er ertrunken ist oder gar einem Verbrechen zum Opfer fiel – bleibt weiterhin ein Rätsel.

Die Polizei und Kraus’ Familie haben nur noch wenig Hoffnung

Die Polizei ließ verlauten, dass sie nur noch „konkrete Hinweise“ verfolge. Auch wenn Kraus noch nicht gefunden wurde, scheint auch seine Familie nur noch wenig Hoffnung zu haben, den Manager leben zu finden. Laut „Bild“ nahmen sie das Facebook-Profil des 44-Jährigen jetzt offline. (lhel)

Mehr zu Timo Kraus:

Vermisster HSV-Manager Timo Kraus (44) - warum die Polizei nicht mehr aktiv nach ihm sucht

Verschwundener HSV-Manager - wird Timo Kraus nie gefunden?