Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Extremsport

Extremsportler Baumgartner glückt Rekordversuch

14.10.2012 | 15:30 Uhr

Roswell.  Weltrekord geglückt: Felix Baumgartner ist nach seinem spektakulären und lebensgefährlichen Sprung aus 39 Kilometern Höhe am Sonntag um wieder sicher auf der Erde gelandet. Der österreichische Extremsportler durchbrach offenbar als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer.

Der österreichische Extremsportler Felix Baumgartner ist am Sonntag aus der Stratosphäre in freiem Fall zur Erde abgesprungen. Der 43-Jährige fiel Richtung Erde, nachdem er mit einer Kapsel an einem Heliumballon rund 39 Kilometer hoch aufgestiegen war. Mit dem Sprung aus der Stratosphäre wollte Baumgartner als erster Mensch die Schallmauer im freien Fall durchbrechen.

Der Aufstieg des österreichischen Extremsportlers Felix Baumgartner zu seinem Rekordsprung war am Sonntag in den ersten zwei Stunden planmäßig verlaufen. Die Organisatoren hielten den Atem an, als der 43-Jährige nach dem Start in Roswell im US-Bundesstaat New Mexico in einer an einem Heliumballon befestigten Kapsel die ersten tausend Meter hinter sich brachte. Wäre ein Problem aufgetreten, hätte es für Baumgartner zunächst keine Absprungmöglichkeit gegeben.

Laut der österreichischen Nachrichtenagentur APA überwand der Sportler jedoch nach weniger als fünf Minuten die kritische Marke von 1200 Metern und nach etwa einer Stunde die sogenannte Armstrong-Linie von 19.200 Metern. Von dort an würden seine Körperflüssigkeiten verdampfen, trüge Baumgartner keinen Schutzanzug.

Zu seinem hundert Mitglieder zählenden Unterstützerteam zählt auch der frühere US-Luftwaffenoberst Joe Kittinger, der 1960 aus 31. 333 Metern Höhe gesprungen war und damit den bisherigen Rekord im freien Fall hält.

  1. Seite 1: Extremsportler Baumgartner glückt Rekordversuch
    Seite 2: Live-Übertragung wird 20 Sekunden verzögert

1 | 2



Kommentare
14.10.2012
21:07
Extremsportler Baumgartner glückt Rekordversuch
von Walter04 | #13

Mut hat er, ohne zweifel! Mir gibt es nur nichts und ich kann den sinn nicht erkennen, welche rueckschluesse sich fuer die menschheit ergeben sollen. Ein Derby, selbst bei einer niederlage meines vereins, elektrisiert mich mehr. Aber, jedem das Seine! :-)

14.10.2012
21:06
Extremsportler Baumgartner glückt Rekordversuch
von Der.Marlboro.Mann | #12


http://www.n-tv.de/panorama/Erster-Rekord-eingestellt-article6005121.html

14.10.2012
21:05
Extremsportler Baumgartner glückt Rekordversuch
von Der.Marlboro.Mann | #11


Und wie ich woanders las, hat er die Schallgeschwindigkeit erreicht...
Meinen Glückwunsch !!

14.10.2012
20:06
Baumgartner will als erster Mensch im freien Fall durch die Schallmauer
von Einschiessbock | #10

Im Raumanzug springen ist doch einfach. Nur in Socken und Unterhose, das wär doch mal was.

2 Antworten
Baumgartner aus 39 Kilometern in die Tiefe gesprungen
von tom009 | #10-1

ja
warum tun sie es nicht.

etwa angst vor dem sprung?????

Baumgartner aus 39 Kilometern in die Tiefe gesprungen
von Einschiessbock | #10-2

Nein, meine Socken haben Löcher. Das wäre mir peinlich.

14.10.2012
19:06
Extremsportler Baumgartner auf dem Weg zur Stratosphäre
von Plem | #9

Live-Übertragung

http://www.redbullstratos.com/live/

14.10.2012
18:44
Extremsportler Baumgartner auf dem Weg zur Stratosphäre
von Plem | #8

Hoffentlich fällt der mal so richtig auf die Schnauze... ;-)

5 Antworten
Was für ein unglaublich origineller Kommentar!
von cui.bono | #8-1

Und auch noch so witzig!

Irgendwie scheint Ihr Name auch Programm zu sein! :-)

Baumgartner aus 39 Kilometern in die Tiefe gesprungen
von tom009 | #8-2

nun sie scheinen ja ein feigling zu sein.

sonst würden sie nicht so ein dummes zeug schreiben.

Extremsportler Baumgartner glückt Rekordversuch
von Plem | #8-3

@cui.bono

Lieber witzig als so dumm wie du!

Extremsportler Baumgartner glückt Rekordversuch
von Plem | #8-4

@tom009

Wissen Sie, ich träume ja schon mein ganzes Leben davon, einmal vom Zehn-Meter-Turm auf einen feuchten Aufnehmer zu springen. Ich arbeite daran, Sie werden noch von mir hören...

Extremsportler Baumgartner glückt Rekordversuch
von HeinBloed5259 | #8-5

Hören tut nicht not -,,,von Ihnen (oder besser: über Sie) zu lesen, würde schon reichen!

14.10.2012
18:43
Ich persönlich...
von mspoetnik | #7

...fänds extrem cool,wenn er oben blieb.
Das hat-definitiv-noch keiner geschafft.

14.10.2012
18:22
Extremsportler Baumgartner auf dem Weg zur Stratosphäre
von MeidericherJung | #6

Wünsche ihm alles Gute, Hauptsache, er kommt heile runter.

14.10.2012
18:17
Extremsportler Baumgartner auf dem Weg zur Stratosphäre
von ursulahick | #5

Extem spannend! Ich wünsche Herrn Baumgartner eine gesunde Rückkehr zur Erde.

14.10.2012
17:58
Extremsportler Baumgartner auf dem Weg zur Stratosphäre
von donjose | #4

Typisch Östererichische Großmannssucht mit massiver Red Bullwerbung.Überflüssigste Veranstaltung der letzten Jahre.

4 Antworten
Was?
von Stefan2 | #4-1

Was ist denn bitte "typisch österreichische Großmannsucht"?

Extremsportler Baumgartner auf dem Weg zur Stratosphäre
von MeidericherJung | #4-2

Vielleicht spielt er auf "Adi" an...

Baumgartner will als erster Mensch im freien Fall durch die Schallmauer
von donjose | #4-3

#4-2 Und es gibt doch noch Menschen die denken.

Baumgartner aus 39 Kilometern in die Tiefe gesprungen
von tom009 | #4-4

wowwwwwwwwwwwwwwww

dann sind aber alle anderen "sportveranstalltungen" auch überflüssig.

und die werden noch massiver beworben.

das ist deutsche großmannssucht.

Aus dem Ressort
Zoo-Flusspferd "Maikel" verschluckt Tennisball und stirbt
Tiere
Im Frankfurter Zoo ist ein 39 Jahre alter Flusspferd-Bulle gestorben. Das zwei Tonnen schwere Tier hatte einen Tennisball verschluckt und ist an den Folgen verendet. Möglicherweise hat ein Besucher den Ball ins Gehege geworfen. Der Zoo hat nun Anzeige gegen Unbekannt erstattet.
Retter in Hiroshima suchen nach Erdrutsch-Überlebenden
Naturkatastrophe
Dutzende Menschen kamen in Japan bei mehreren verheerenden Erdrutschen ums Leben. Etliche Menschen werden seit der Katastrophe vermisst. Wegen erneuter Regenfälle mussten die Rettungsarbeiten zeitweise unterbrochen werden. Etwa 3000 Retter sind im Einsatz, um Überlebende zu suchen.
Deutsches Ehepaar in der Türkei gefesselt und ermordet
Türkei
Angehörige hatten seit Tagen keine Nachricht von dem deutschen Ehepaar aus dessen Urlaubsort im türkischen Alanya erhalten. Nun fand die Polizei die Leichen der beiden Touristen - geknebelt und gefesselt. Die türkische Zeitung "Sabah" berichtet von einem "barbarischen" Verbrechen.
Bamberger Chefarzt nach Missbrauchsskandal gekündigt
Körperverletzung
Nach dem Bekanntwerden des Bamberger Missbrauchsskandals hat das in die Kritik geratene Klinikum schnelle Konsequenzen gezogen: Das Haus hat dem beschuldigten Chefarzt außerordentlich gekündigt. Der 48-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen, sich an Patientinnen vergangen zu haben.
Justiz ermittelt gegen Herzzentrum wegen Totschlagsverdachts
Organspende
Die Staatsanwaltschaft in Berlin ermittelt gegen das in der Hauptstadt ansässige Deutsche Herzzentrum. Es geht um den Verdacht, dass die Rangfolge auf Wartelisten für Herztransplantationen absichtlich manipuliert wurde. Werden leichtere Fälle bevorzugt, kann das für Schwerkranke den Tod bedeuten.
Umfrage
Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

 
Fotos und Videos