Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Tepco

Ex-Manager von Fukushima mit 58 Jahren an Krebs gestorben

10.07.2013 | 11:28 Uhr
Ex-Manager von Fukushima mit 58 Jahren an Krebs gestorben
Masao Yoshida (Mitte) leitete das Atomkraftwerk Fukushima, als es dort im März 2011 nach dem Tsunami zur Katastrophe kam. Ein gutes halbes Jahr später wurde bei Yoshida Speicheldrüsenkrebs diagnostiziert, nun ist er tot.Foto: afp

Tokio.  Er war einer der "Helden von Fukushima", kämpfte in vorderster Reihe gegen den Super-Gau. Jetzt ist Masao Yoshida tot. Der einstige Direktor des Atomkraftwerks starb im Alter von 58 Jahren an Speiseröhrenkrebs. Betreiber Tepco bestreitet, dass der Krebs mit dem Unglück in Zusammenhang stehe.

Masao Yoshida, Direktor des Atomkraftwerks von Fukushima zum Zeitpunkt des verheerenden Tsunamis, ist tot. Yoshida litt an Speiseröhrenkrebs und starb am Dienstag in einem Krankenhaus, wie die Betreiberfirma Tepco mitteilte. Yoshida war 58 Jahre alt.

Der Direktor setzte sich in den ersten Stunden nach dem Erdbeben im März 2011 über eine Anordnung von Tepco hinweg und setzte das Einpumpen von Meerwasser zur Kühlung der beschädigten Reaktoren fort. Seine Gehorsamsverweigerung verhinderte Schlimmeres. Er wurde zum Helden.

"Ich dachte mehrmals, ich würde sterben", sagte er später über die dramatischen Stunden. Er trat im Dezember 2011 wegen seiner Erkrankung zurück. Tepco erklärte, die Erkrankung stehe nicht in Zusammenhang mit dem Unglück. Bei der Strahlenbelastung, der Yoshida vom Unglück bis zu seinem Rücktritt in Fukushima ausgesetzt war, dauere es mindestens fünf Jahre, bis sich Speiseröhrenkrebs entwickle. (dpa)

Kommentare
11.07.2013
00:01
Ex-Manager von Fukushima mit 58 Jahren an Krebs gestorben
von Juelicher | #6

@neuwissen
Es kommt halt immer darauf an, wer die Studien betrieben hat u. was er damit bezwecken wollte. 80 % aller Studien kommen zu dem Ergebnis,...
Weiterlesen

1 Antwort
"80 % aller Studien kommen zu dem Ergebnis..."
von Catman55 | #6-1

stammt dieses Ergebnis aus einer Studie von ihnen? ;-))

Funktionen
Aus dem Ressort
Kleidertauschbörse als Entgiftungskur für den Kleiderschrank
Die gute Seite
In jedem Kleiderschrank finden sich rund 20 Teile, die nicht getragen werden, so Greenpeace. Bei einer Tauschbörse finden sie einen neuen Besitzer.
Atheistenpreis für "Bad Religion"-Sänger Greg Graffin
Punkrock
Promovierter Evolutionsbiologe ist er, aber auch eine Punkrock-Ikone. Jetzt erhielt „Bad Religion“-Sänger Greg Graffin in Köln den Atheistenpreis.
Spiegel der Realität - Goldene Palme für Flüchtlingsdrama
Cannes
Jacques Audiard zeigt mit "Dheepan" auf soziale Abgründe mitten in der Gesellschaft. Dafür gewinnt der Franzose in Cannes die höchste Auszeichnung.
Ben Stillers Mutter Anne Meara starb im Alter von 85 Jahren
Trauerfall
International ist der Sohn bekannter als die Mutter. Aber in den USA, da war Anne Meara eine Legende. Da reichte höchstens noch ihr Mann heran.
Wollte Lubitz den Todesflug im letzten Moment stoppen?
Absturz
Ein französicher Untersuchungsbericht offenbart Überraschendes: Lubitz hat, kurz vor dem Aufprall, in den programmierten Sturzflug eingreifen wollen.
article
8171594
Ex-Manager von Fukushima mit 58 Jahren an Krebs gestorben
Ex-Manager von Fukushima mit 58 Jahren an Krebs gestorben
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/ex-manager-von-fukushima-mit-58-jahren-an-krebs-gestorben-id8171594.html
2013-07-10 11:28
Tepco, Fukushima, Atomkraft, Atomkraftwerke, Krebs, Krebsforschung, Japan, Super-Gau
Panorama