Ermittlungen gegen die Uhr

D

ramatische Szenen spielen sich in einer beschaulichen Wohngegend ab. Daniel Weiss (Barnaby Metschurat) muss zusehen, wie seine Tochter Lisa von einem Maskierten entführt wird. Beim Versuch, den Täter aufzuhalten, wird Daniels Freundin, eine Streifenpolizistin, erschossen. Und dann wird er plötzlich selbst entführt. Von ihm wird verlangt, einen Mord zu begehen. Weigert er sich, stirbt seine Tochter. Ist es eine Beziehungstat oder steckt mehr hinter diesen beiden Entführungen?

Das ZDF zeigt heute um 20.15 Uhr, den dritten Film der Krimireihe „Helen Dorn“. In „Bis zum Anschlag“ versuchen die LKA-Kommissarin Helen Dorn (Anna Loos) und ihr Kollege Gregor Georgi (Matthias Matschke) einen Fall von Selbstjustiz zu beenden. Schnell kommen die LKA-Kommissare Helen Dorn und Gregor Georgi dem Auftraggeber auf die Spur: Hartmut Ising (Joachim Król).

Lässt sich der Täter stoppen?

Der Internist hat seine Tochter durch einen Drogenboss verloren und will sich nun an diesem rächen. Um seinen Plan zu verwirklichen, erzwingt er die Hilfe des erfolgreichen und versierten Sportschützen Weiss. Er zählt zu den Profis. Daniel Weiss würde alles tun, um seine Tochter aus den Fängen des Entführers zu befreien. Aber bringt er dafür auch einen Menschen um? Wird Daniel einknicken und der Forderung nachkommen oder können Helen Dorn und ihr Team den Täter stoppen und den Racheakt damit beenden?

Die Kommissarin ist einem enormen Zeitdruck ausgesetzt.