Das aktuelle Wetter NRW 25°C
Panorama

Entertainer Dirk Bach ist tot

01.10.2012 | 19:30 Uhr
Foto: /AP/Hermann J. Knippertz

Der Moderator und Schauspieler Dirk Bach ist am Montag im Alter von 51 Jahren in Berlin verstorben. Das teilte das Berliner Schlosspark-Theater am Abend mit und bestätigte damit Meldungen der Zeitungen "B.Z." und "Bild". Die Nachricht habe alle "total überrascht", sagte Schlosspark-Theater-Sprecher Harald Lachnit der Nachrichtenagentur dapd.

Berlin (dapd). Der Moderator und Schauspieler Dirk Bach ist am Montag im Alter von 51 Jahren in Berlin verstorben. Das teilte das Berliner Schlosspark-Theater am Abend mit und bestätigte damit Meldungen der Zeitungen "B.Z." und "Bild". Die Nachricht habe alle "total überrascht", sagte Schlosspark-Theater-Sprecher Harald Lachnit der Nachrichtenagentur dapd. Der aus Köln stammende Bach sollte in wenigen Tagen im Schlosspark-Theater in Berlin in dem Stück "Der kleine König Dezember" als kleiner König auf der Bühne stehen.

Ein Polizeisprecher bestätigte auf Anfrage, dass Bach leblos in einem Appartementhaus im Berliner Stadtteil Lichterfelde gefunden worden sei. Kollegen aus dem Theater hätten dort nach ihm gesucht, weil er offenbar nicht zu einem vereinbarten Termin erschienen war.

Wie die "Bild"-Zeitung mitteilte, war ein Notarzt zu dem Haus geeilt. Alle Versuche, Bach zu reanimieren, seien jedoch gescheitert.

Die Ermittlungen zur Todesursache dauerten nach Polizeiangaben an. Ein Fremdverschulden sei für die Beamten vor Ort aber nicht zu erkennen gewesen, sagte der Sprecher.

Komiker-Kollegen äußern sich bestürzt

Das Theater, dessen Intendant der Komiker Dieter Hallervorden ist, zeigte sich tief betroffen: "Wir haben Dirk Bach als lebenslustigen und sehr liebenswerten Kollegen kennengelernt, umso mehr schmerzt der Verlust", teilte das Theater mit.

Bach sollte am Donnerstag (4. Oktober) in einer Voraufführung in der Rolle des kleinen Königs Dezember zu sehen sein. Für Samstag war die offizielle Premiere vorgesehen. Eine seiner Textzeilen sei gewesen: "Und wer tot ist, wird ein Stern!"

Fans und Kollegen zeigten sich im Internet schockiert über den Tod des Komikers, der im Fernsehen bei RTL an der Seite von Sonja Zietlow durch die "Dschungelcamp"-Sendung "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" führte. Schauspieler Michael Kessler schrieb beim Kurznachrichtendienst Twitter: "Ich bin schockiert - Dirk Bach ist tot..." Auch Comedian Oliver Pocher äußerte sich via Twitter bestürzt: "Dirk Bach ist tot! Mein herzliches Beileid..."

(Twitter-Nachricht von Kessler http://url.dapd.de/Xjss3I und von Pocher http://url.dapd.de/vMi8P0 )

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
02.10.2012
06:00
Entertainer Dirk Bach ist tot
von holger_thies | #1

Sicherlich ist es tragisch wenn ein Mensch in so jungen Jahren sein Leben verliert, aber wollen wir doch mal die Kirche im Dorf lassen: Bei dem gewaltigen Übergewicht und mit der bisherigen Gesundheitsgeschichte, war das doch alles andere als überraschend.

Umfrage
Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

 
Aus dem Ressort
Hohe Anwaltskosten - Oscar Pistorius verkauft sein Haus
Prozess
Das Haus, in dem die Freundin des südafrikanischen Sportlers Oskar Pistorius getötet wurde, hat nun einen neuen Besitzer. Laut einem Medienbericht hat der wegen Mordes vor Gericht stehende Sportler die Villa jetzt verkauft. Er braucht angeblich das Geld.
Deutscher ertrinkt vor Dänemarks Westküste
Dänemark
Bei heftiger Strömung in der Nordsee ist am Freitag ein Deutscher vor der Westküste Dänemarks ertrunken. Rettungskräfte konnten den Mann nur noch tot bergen. Die Strömung, heißt es, sei dort derzeit ungewöhnlich tückisch.
Smileys sind in Ordnung, Schwafeln nicht - der E-Mail Knigge
E-Mail-Knigge
Am 2. August 1984, also vor 30 Jahren, wurde in Deutschland die erste E-Mail verschickt. Längst hat die elektronische Post die Büros des Landes erobert. Ohne sie geht im Beruf (fast) nichts. In unserem Knigge erfahren Sie, wie lang E-Mails sein dürfen und warum Sie auch mal Smileys benutzen können.
Zwei Menschen sterben bei Sportflugzeug-Absturz in Bremen
Unglück
Es hätte eine Katastrophe werden können: Direkt neben Mehrfamilienhäusern in Bremen kracht ein Kleinflugzeug auf das Gelände eines Autohauses. Zwei Männer im Flugzeug sterben. Die Mitarbeiter in den Hallen können gerade noch rechtzeitig fliehen.
"Lindenstraße"-Schauspieler Philipp Brammer ist tot
Unglück
Philipp Brammer ist tot. Der Schauspieler, unter anderem bekannt aus der "Lindenstraße", ist beim Bergsteigen in den Alpen verunglückt. Suchmannschaften fanden am Freitag die Leiche des vermissten 44-Jährigen. Er muss ersten Erkenntnissen zufolge rund 70 Meter tief in den Tod gestürzt sein.