Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Panorama

Entertainer Dirk Bach ist tot

01.10.2012 | 19:30 Uhr
Foto: /AP/Hermann J. Knippertz

Der Moderator und Schauspieler Dirk Bach ist am Montag im Alter von 51 Jahren in Berlin verstorben. Das teilte das Berliner Schlosspark-Theater am Abend mit und bestätigte damit Meldungen der Zeitungen "B.Z." und "Bild". Die Nachricht habe alle "total überrascht", sagte Schlosspark-Theater-Sprecher Harald Lachnit der Nachrichtenagentur dapd.

Berlin (dapd). Der Moderator und Schauspieler Dirk Bach ist am Montag im Alter von 51 Jahren in Berlin verstorben. Das teilte das Berliner Schlosspark-Theater am Abend mit und bestätigte damit Meldungen der Zeitungen "B.Z." und "Bild". Die Nachricht habe alle "total überrascht", sagte Schlosspark-Theater-Sprecher Harald Lachnit der Nachrichtenagentur dapd. Der aus Köln stammende Bach sollte in wenigen Tagen im Schlosspark-Theater in Berlin in dem Stück "Der kleine König Dezember" als kleiner König auf der Bühne stehen.

Ein Polizeisprecher bestätigte auf Anfrage, dass Bach leblos in einem Appartementhaus im Berliner Stadtteil Lichterfelde gefunden worden sei. Kollegen aus dem Theater hätten dort nach ihm gesucht, weil er offenbar nicht zu einem vereinbarten Termin erschienen war.

Wie die "Bild"-Zeitung mitteilte, war ein Notarzt zu dem Haus geeilt. Alle Versuche, Bach zu reanimieren, seien jedoch gescheitert.

Die Ermittlungen zur Todesursache dauerten nach Polizeiangaben an. Ein Fremdverschulden sei für die Beamten vor Ort aber nicht zu erkennen gewesen, sagte der Sprecher.

Komiker-Kollegen äußern sich bestürzt

Das Theater, dessen Intendant der Komiker Dieter Hallervorden ist, zeigte sich tief betroffen: "Wir haben Dirk Bach als lebenslustigen und sehr liebenswerten Kollegen kennengelernt, umso mehr schmerzt der Verlust", teilte das Theater mit.

Bach sollte am Donnerstag (4. Oktober) in einer Voraufführung in der Rolle des kleinen Königs Dezember zu sehen sein. Für Samstag war die offizielle Premiere vorgesehen. Eine seiner Textzeilen sei gewesen: "Und wer tot ist, wird ein Stern!"

Fans und Kollegen zeigten sich im Internet schockiert über den Tod des Komikers, der im Fernsehen bei RTL an der Seite von Sonja Zietlow durch die "Dschungelcamp"-Sendung "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" führte. Schauspieler Michael Kessler schrieb beim Kurznachrichtendienst Twitter: "Ich bin schockiert - Dirk Bach ist tot..." Auch Comedian Oliver Pocher äußerte sich via Twitter bestürzt: "Dirk Bach ist tot! Mein herzliches Beileid..."

(Twitter-Nachricht von Kessler http://url.dapd.de/Xjss3I und von Pocher http://url.dapd.de/vMi8P0 )

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
02.10.2012
06:00
Entertainer Dirk Bach ist tot
von holger_thies | #1

Sicherlich ist es tragisch wenn ein Mensch in so jungen Jahren sein Leben verliert, aber wollen wir doch mal die Kirche im Dorf lassen: Bei dem gewaltigen Übergewicht und mit der bisherigen Gesundheitsgeschichte, war das doch alles andere als überraschend.

Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

 
Aus dem Ressort
Zwölfjähriger zog Spielpistole - von Polizei erschossen
Panorama
Zu einem tragischen Unglück kam es am Sonntag in der US-Stadt Cleveland. Dort haben Polizisten einen zwölfjährigen Jungen erschossen, nachdem dieser eine Druckluft-Spielpistole in die Hand genommen hatte. Die beiden Beamten wurden vorläufig beurlaubt.
So hart kämpfen Models um den Catwalk bei Victoria's Secret
Mode-Show
Wer es auf den Catwalk der Victoria's-Secret-Show schafft, hat im Model-Business schon viel erreicht. Wie die schönen Mädchen um einen der begehrten Plätze auf dem Laufsteg kämpfen, zeigt jetzt ein Clip der Kult-Modemarke.
Neugeborenes Baby aus Abflussrohr gerettet
Rettung
Im australischen Sydney hörten Radfahrer wimmernde Geräusche. Ein neugeborenes Baby wurde in einem zweieinhalb Meter tiefen, engen Abflussschacht neben einer Autobahn entdeckt. Dann folgte die dramatische Rettungsaktion aus der Kanalisation.
Pete Doherty schreibt offenen Brief aus Entzugsklinik
Drogen
"Es gibt einen Ausweg", ruft ausgerechnet Pete Doherty allen Drogensüchtigen zu. Der englische Sänger kämpfte selbst jahrelang mit seiner Sucht, ist nun aber offenbar auf dem besten Weg, clean zu werden. Eine britische Zeitung veröffentlichte einen offenen Brief von Doherty.
Helene Fischer versteht Humor von Florian Silbereisen nicht
Beziehung
Florian Silbereisen und Helene Fischer mögen bei vielen Dingen auf einer Wellenlänge liegen, beim Thema Humor sind sie sich aber anscheinend ziemlich uneinig. Das verriet der Moderator und Sänger nun in der "NDR Talk Show".