Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Panorama

Elstner wirft Gottschalk Faulheit vor

16.09.2012 | 13:41 Uhr
Foto: /dapd/Michael Gottschalk

Pünktlich zum "Supertalent"-Start von Thomas Gottschalk geht "Wetten, dass..?"-Erfinder Frank Elstner hart mit seinem ehemaligen Nachfolger bei der ZDF-Show ins Gericht. Gottschalk sei im ARD-Vorabend womöglich auch daran gescheitert, "dass er dachte, er selbst sei bereits das Programm", sagte Elstner dem "Spiegel".

Hamburg (dapd). Pünktlich zum "Supertalent"-Start von Thomas Gottschalk geht "Wetten, dass..?"-Erfinder Frank Elstner hart mit seinem ehemaligen Nachfolger bei der ZDF-Show ins Gericht. Gottschalk sei im ARD-Vorabend womöglich auch daran gescheitert, "dass er dachte, er selbst sei bereits das Programm", sagte Elstner dem "Spiegel". Bei "Wetten, dass..?" habe Gottschalk Weltstars "oft keine vernünftigen Fragen gestellt".

"Es reicht nicht, Lady Gaga einzuladen - man muss sich auch auf sie vorbereiten", kritisierte Elstner. "Bei Thomas wirkt es immer so, als müsste sich ein Moderator nicht anstrengen."

Elstner würdigte Gottschalk zwar als den "größten deutschen Entertainer". Er machte bei ihm aber auch eine gewisse Undankbarkeit aus. Dass Gottschalk nach seinem Weggang vom ZDF "Wetten, dass..?" als "abgenagten Knochen" bezeichnet habe, habe er als Erfinder der Show nicht in Ordnung gefunden: "Immerhin hat sie ihn zum Multimillionär gemacht."

Schelte gab es auch für Gottschalks Kollegen bei der RTL-Castinghow "Das Supertalent". "Ich habe es immer abgelehnt, Leute durch den Dreck zu ziehen, so wie Dieter Bohlen es bei 'Deutschland sucht den Superstar' macht", sagte Elstner dem "Spiegel". "Nirgends auf der Welt geht das Fernsehen mit Nachwuchssängern so schäbig um wie bei uns."

Sein Moderatorenwissen will der 70-Jährige künftig in einer nach ihm benannten "Masterclass" an der Axel Springer Akademie weitergeben. Dabei geht es um ein Training für Web-TV-Moderatoren, wie der Verlag Axel Springer am Sonntag in Berlin mitteilte. Start soll Anfang Februar 2013 sein.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Neue "Miss Germany" strahlt für Münster und die Ukraine
Gesellschaft
Das freut nicht nur ihre Patienten: Arzthelferin Olga Hoffmann (23) ist "Miss Germany 2015". Die junge Frau aus Münster stammt aus aus der Ukraine.
Ikea will kabellose Ladestationen in Möbel einbauen
Einrichtung
Ikea plant eine Möbelserie mit kabelloser Ladefunktion: Das Smartphone auf den Tisch zu legen genügt. Allerdings geht das bisher erst bei 80 Modellen.
Junger Mann verletzt im Allgäu mehrere Verwandte mit Machete
Kriminalität
Im Allgäu hat ein 23-Jähriger einige Verwandte mit einer Machete angegriffen. Warum, ist noch unklar. Er soll dem Haftrichter vorgeführt werden.
Gekidnappte freundet sich zufällig mit Schwester an
Südafrika
17 Jahre lang galt das Kind als vermisst. Bis sich der Teenager mit einem Mädchen anfreundet, das ihr sehr ähnlich sieht – und ihre Schwester ist.
Er war "Mr. Spock" - Leonard Nimoy ist gestorben
Todesfall
Der Schauspieler Leonard Nimoy ist tot. Der Mann der "Mr. Spock" in "Star Trek" spielte, starb im Alter von 83 Jahren in seinem Haus in Los Angeles.
Fotos und Videos
Viel Glamour bei der Goldenen Kamera
Bildgalerie
Preisverleihung
"Mr Spock" - Leonard Nimoy ist tot
Bildgalerie
Fotostrecke
Naturschauspiel - Niagarafälle vereist
Bildgalerie
Niagara-Wasserfälle
7100808
Elstner wirft Gottschalk Faulheit vor
Elstner wirft Gottschalk Faulheit vor
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/elstner-wirft-gottschalk-faulheit-vor-id7100808.html
2012-09-16 13:41
Medien,Leute,Elstner,Gottschalk,
Panorama