DSDS-Moderatorin Eckes will große Schwester für Kandidaten sein

DSDS-Moderatorin Nazan Eckes will eine große Schwester für die Kandidaten sein.
DSDS-Moderatorin Nazan Eckes will eine große Schwester für die Kandidaten sein.
Foto: dapd
Die neue DSDS-Moderatorin Nazan Eckes, will den Kandidaten beistehen - wie eine große Schwester. Nach "Deutschland sucht den Superstar" wünsche sie sich ein Kind mit ihrem Ehemann Julian Khol. Karriere sei nicht alles im Leben von Nazan Eckes.

Essen.. Berlin. Die neue Moderatorin der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS), Nazan Eckes, will den Kandidaten beistehen. Sie möchte "so was wie eine große Schwester sein", sagte sie im Interview mit der "Bild"-Zeitung. Kritik gehöre dennoch zum Geschäft dazu, sagte sie weiter. Man solle auch selbstkritisch sein können.

Die 36-jährige Moderatorin freut sich auf "ein schönes Wiedersehen" mit Dieter Bohlen aus der DSDS-Jury. Er sei immer sehr lieb zu ihr, sagte Eckes weiter. "Irgendwann nach DSDS" wünsche sie sich ein Kind mit ihrem Ehemann Julian Khol. Nachwuchs käme ihr nie ungelegen. "Karriere geht mir nicht über alles", sagte Eckes. (dapd)