Das aktuelle Wetter NRW 34°C
Panorama

Drei Festnahmen nach Schüssen auf Kinder in Artern

09.10.2012 | 19:47 Uhr
Foto: /dapd/Henning Kaiser

Nach den Schüssen auf eine Regelschule in Artern sind drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen worden. Bei den Ermittlungen hatten sich Hinweise auf eine konkrete Wohnung in einem gegenüberliegenden Wohnblock der Schule ergeben, wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte. Die Polizei nahm daraufhin in der Wohnung die 21-jährige Mieterin und zwei Männer vorläufig fest.

Artern (dapd-lth). Nach den Schüssen auf eine Regelschule in Artern sind drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen worden. Bei den Ermittlungen hatten sich Hinweise auf eine konkrete Wohnung in einem gegenüberliegenden Wohnblock der Schule ergeben, wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte. Die Polizei nahm daraufhin in der Wohnung die 21-jährige Mieterin und zwei Männer vorläufig fest.

Der 24 Jahre alte Hauptverdächtige wurde bereits mit Haftbefehl gesucht, weil er wegen Verstößen gegen das Waffengesetz aufgefallen war. Bei der Durchsuchung der Wohnung der Frau wurde die Waffe noch nicht gefunden. Die Polizei geht aber davon aus, dass Vernehmungen und weitere Durchsuchungen zur Waffe führen werden. Die Wohnung des 24-Jährigen wurde noch nicht durchsucht.

Am Mittag waren in der Johann-Gottfried-Borlach-Schule vier Kinder angeschossen und leicht verletzt worden, als ein zunächst unbekannter Täter durch geöffnete Fenster in zwei Klassenräume geschossen hatte. Die Schüler der fünften und sechsten Klasse wurden an Hals und Bauch getroffen. Dank des umsichtigen Handelns der Lehrer konnten alle Schüler zügig aus dem Gefahrenbereich gebracht und in verschiedenen Räumen betreut werden.

Am Mittwoch findet an der Schule wieder regulärer Unterricht statt. Eine Betreuung der Schüler durch den Schulpsychologischen Dienst ist vorbereitet.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Klinikleitung gerät im Hygieneskandal ins Schleudern
Hygieneskandal
Im Skandal um verschmutzte OP-Bestecke in der Uniklinik Mannheim gaben sich Verantwortliche unwissend. Dabei waren sie über Hygienemängel im Bilde.
Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern in NRW
Hitze
Der Deutsche Wetterdienst hat eine Warnung vor schweren Gewittern herausgegeben. Die Warnung gilt von Samstagnachmittag bis Sonntagnacht.
Die Royals suchen Untermieter – Wohnen wie die Queen
Monarchie
Weil der britische Hof sparen muss, vermietet er nun seine Paläste. Die neuen Nachbarn müssen gut betucht sein – und sich zu benehmen wissen.
30 Grad im Schatten - und die Niederländer streuen Salz
Streusalz
Autofahrer in den Niederlanden trauen ihren Augen nicht: Mitten im Hochsommer sind dort Streuwagen im Einsatz. Klingt verrückt, hat aber seine Gründe.
Trainerin Martina Troue - in jedem Hund steckt ein Jäger
Hundeerziehung
Vor kurzem hat ein Hund in Gladbeck ein Reh gerissen. Doch sind Hundehalter machtlos beim Jagdtrieb ihres Hundes? Wir haben eine Expertin gefragt.
7181043
Drei Festnahmen nach Schüssen auf Kinder in Artern
Drei Festnahmen nach Schüssen auf Kinder in Artern
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/drei-festnahmen-nach-schuessen-auf-kinder-in-artern-id7181043.html
2012-10-09 19:47
lth,vm,Kriminalität,Schulen,Schüsse,
Panorama