Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Star Wars

Disney kündigt für 2015 neue "Star Wars"-Episode an

30.10.2012 | 23:27 Uhr
Disney kündigt für 2015 neue "Star Wars"-Episode an
Disney übernimmt Lucasfilm - und kündigt gleichzeitig eine Fortsetzung der "Star Wars"-Reihe an. Im Bild: Bösewicht Darth Vader und Erfolgsregisseur George Lucas.

Los Angeles.  Für Fans dürfte das eine Sensation sein: Der US-Medienkonzern Walt Disney übernimmt für rund vier Milliarden Dollar das Unternehmen des Filmproduzenten George Lucas - und will die "Star Wars"-Reihe fortsetzen. 2015 soll Episode 7 auf die Leinwand kommen.

Mit seiner Produktionsfirma Lucasfilm brachte Regisseur George Lucas dem Kinopublikum die "Star Wars"- und "Indiana Jones"-Filme. Jetzt stimmte der 68-Jährige dem Verkauf des Unternehmens an den US-Unterhaltungskonzern Disney im Wert von 4,05 Milliarden Dollar (3,1 Milliarden Euro) zu, wie am Dienstag bekannt wurde. Für ihn sei die Zeit gekommen, "'Star Wars' an eine neue Generation von Filmemachern weiterzureichen", sagte Lucas. Disney kündigte am Dienstag auch eine Fortsetzung der erfolgreichen "Star Wars"-Reihe an.

Lucas, der bei vier der insgesamt sechs Teile der erfolgreichen "Star Wars"-Reihe Regie führte, war Gründer und Vorstandsvorsitzender von Lucasfilm. Die bisherige stellvertretende Vorstandsvorsitzende der 1971 gegründeten Produktionsfirma, Kathleen Kennedy, soll das Unternehmen fortan als Präsidentin leiten. Sie wird in dieser Funktion dem Vorstandsvorsitzenden der Produktionsfirma Walt Disney Studios, Alan Horn, unterstellt sein.

2015 gibt es siebten Teil von "Star Wars"

Die Firma Lucasfilm spiegele "die außergewöhnliche Leidenschaft, Vision und Erzählkunst ihres Gründers, George Lucas, wider", sagte Disney-Vorstandsvorsitzender Robert A. Iger.

Umfrage
2015 soll eine siebte Episode der Star-Wars-Reihe in die Kinos kommen . Was sagen Sie dazu?
 

Fans der "Star Wars"-Filme um den Jedi-Ritter Luke Skywalker dürfen sich bereits jetzt auf eine Fortsetzung der Science-Fiction-Saga freuen. Disney stellte am Dienstag für 2015 einen siebten Teil der Reihe in Aussicht. Zudem seien noch weitere "Star Wars"-Filme geplant, teilte das kalifornische Unternehmen mit.

Die Walt Disney Company will die Übernahme von Lucasfilm in bar und in Form von Aktien abwickeln. Zum Disney-Konzern gehören bereits das auf Animationsfilme spezialisierte Unternehmen Pixar, der Comicverlag Marvel und die US-Fernsehseder ESPN und ABC. (dapd/rtr)

 


Kommentare
02.11.2012
09:11
Disney kündigt für 2015 neue
von buntspecht2 | #11

Star Wars ist doch schon ausgelutscht

31.10.2012
14:52
Disney kündigt für 2015 neue
von marcel_k | #10

Was im Moment wieder an Theorien gesponnen wird ist schon unglaublich. Damit lassen sich die bisherigen News wirklich nur auf "Episode 7 kommt" zusammenfassen. Mehr weiß man einfach nicht, sei es die grobe Geschichte oder auch nur der Regisseur.

Finde es jedenfalls faszinierend, was in den Star Wars Foren so los ist:
http://www.projektstarwars.de/forum/star-wars-news/54798-disney-kauft-lucasfilm.html

Was passiert erst, wenn ein Trailer rauskommt?! ;)

31.10.2012
13:00
Disney kündigt für 2015 neue
von Erpunktkapunkt | #9

Nicht ganz. Daedelic Entertainment haben mit "Harveys neue Augen" und "Deponia" ganz ordentliche Spiele in dieser Art gemacht, finde ich.

31.10.2012
12:20
Ich bin hin- und hergerissen...
von Pontifex | #8

Die Kritik an Disney ist überzogen, da der Konzern seit einiger Zeit auch Erwachsenenfilme produziert (siehe u.a. "The Avengers").
Dennoch weiß ich nicht, ob ich mich freuen oder doch lieber trauern sollte... Auf der einen Seite wird ein Epos weitererzählt, der (wenn alles gut läuft) noch vergrößert werden kann. Auf der anderen Seite mache ich mir Sorgen um den Kanon des erweiterten Universums. Auch frage ich mich, wo genau Episode 7 andocken soll. Direkt nach "RdJR"? Dafür sind Mark Hamill, Carrie Fisher und Harrison Ford zu alt. Geht man jedoch weiter in "die Zukunft", muss dieser Zeitsprung irgendwie erklärt werden.

31.10.2012
11:55
Gesang ?
von RANRW | #7

Also gesungen wurde schon im "Star Wars Holiday Special" von 1978. Ich denke nicht, dass Disney auch nur ansatzweise daran anknüpfen wird....

31.10.2012
11:30
Disney kündigt für 2015 neue
von Entschuldigung | #6

Entschuldigung,
dann wird das Ganze noch chauvinistischer, wenn das Propaganda Unternehmen Disney mitmischt!

31.10.2012
10:38
Disney kündigt für 2015 neue
von Leseviel | #5

"Disney-Konzern" soll es natürlich heißen. Pardon.

31.10.2012
10:36
Disney kündigt für 2015 neue
von Leseviel | #4

"Star Wars" ist Kult, ist legendär. Ich hoffe, dass der Disney dieses nicht in im Namen des Umsatzes zu zerstören vermag.

31.10.2012
10:15
Disney kündigt für 2015 neue
von ExWalsumer | #3

Mein erster Gednake war:
Spielfilm, Zeichentrick oder Computeranimation?

Aber die Sache mit dem Singen ist auch gut möglich.

31.10.2012
09:05
Disney kündigt für 2015 neue
von Borusse1985 | #2

Bitte nicht noch einen Star Wars Film. Das zerstört die ganze Legende dieses Films. Episode 4/5/6 sind episch und haben absoluten Kultstatus. Aber die 3 zuletzt erschienen Episoden waren für jeden Star Wars Fan ein Schlag ins Gesicht. Schlechte Storys, Schlechte Schauspieler und mehr Liebesschnulze als irgendwas.

3 Antworten
Disney kündigt für 2015 neue
von Eduard79 | #2-1

"für jeden Star Wars Fan" ist eine unzulässige Verallgemeinerung - aber als Fan der alten Filme gebe ich Ihnen grundsätzlich trotzdem Recht.

Disney kündigt für 2015 neue
von Erpunktkapunkt | #2-2

Ich habe mir nach den letzten drei Filmen, dass es schlimmer nicht mehr werden kann, aber wir werden da wohl eines besseren belehrt werden... :-/

Disney kündigt für 2015 neue
von Erpunktkapunkt | #2-3

Nachsatz: nach den letzten drei Filmen die Hoffnung gemacht...
Sorry

Aus dem Ressort
Über 100 Tote nach Flugzeugabsturz in Wüste Malis befürchtet
Luftverkehr
Französische Soldaten haben das Wrack des Air-Algérie-Flugzeugs in einem unwegsamen Wüstengebiet im Norden Malis entdeckt. Insgesamt waren 116 Menschen an Bord der Maschine - überlebt hat vermutlich niemand. Die Hintergründe des Absturzes sind noch immer unklar.
"Schlimmer als die Hölle" - Paar verlor drei Kinder in MH17
MH17-Tragödie
Anthony Maslin und Marite Norris aus Australien verloren ihre drei Kinder beim MH17-Unglück vergangene Woche. Nach einem Urlaub in Europa reisten die Kinder mit ihrem Großvater zurück in die Heimat, um rechtzeitig zum Schulanfang zuhause zu sein. Der offene Brief der Eltern bewegt die ganze Welt.
Münchner Hebamme wegen Mordversuchen im Kreißsaal verhaftet
Mordversuche
Eine Hebamme soll versucht haben, werdende Mütter im Kreißsaal umzubringen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr vor, bei Kaiserschnitt-Geburten heimlich blutverdünnende Mittel verabreicht zu haben. Das Motiv bleibt unklar. Die Kinder und Mütter sind wohlauf.
Warum Jan Delay nicht über Lampedusa singt
Musik
Im September geht Jan Delay auf große Deutschland-Tournee und kommt auch in den Westen: nach Dortmund und Düsseldorf. Wir sprachen mit dem Hamburger über die verschiedenen Mentalitäten deutscher Konzertbesucher, über Lokalpatriotismus und warum er keinen Song über Lampedusa-Flüchtlinge macht.
Buddha beleidigt? - Kritik an Boris Beckers Urlaubsfoto
Boris Becker
"Kein Stil...kein Respekt". Boris Becker muss sich harsche Kritik wegen eines Urlaubsfotos gefallen lassen. Das Bild zeigt den ehemaligen Tennisprofi auf einer Buddha-Figur sitzend. Er selbst postete den Urlaubsschnappschuss auf der Fotoplattform Instagram - und reagiert nun auf die Anschuldigungen.
Umfrage
Die Duisburger Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten jährt sich zum vierten Mal. Wie hat das Unglück Ihr Leben verändert?

Die Duisburger Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten jährt sich zum vierten Mal. Wie hat das Unglück Ihr Leben verändert?