Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Star Wars

Disney kündigt für 2015 neue "Star Wars"-Episode an

30.10.2012 | 23:27 Uhr
Disney kündigt für 2015 neue "Star Wars"-Episode an
Disney übernimmt Lucasfilm - und kündigt gleichzeitig eine Fortsetzung der "Star Wars"-Reihe an. Im Bild: Bösewicht Darth Vader und Erfolgsregisseur George Lucas.

Los Angeles.  Für Fans dürfte das eine Sensation sein: Der US-Medienkonzern Walt Disney übernimmt für rund vier Milliarden Dollar das Unternehmen des Filmproduzenten George Lucas - und will die "Star Wars"-Reihe fortsetzen. 2015 soll Episode 7 auf die Leinwand kommen.

Mit seiner Produktionsfirma Lucasfilm brachte Regisseur George Lucas dem Kinopublikum die "Star Wars"- und "Indiana Jones"-Filme. Jetzt stimmte der 68-Jährige dem Verkauf des Unternehmens an den US-Unterhaltungskonzern Disney im Wert von 4,05 Milliarden Dollar (3,1 Milliarden Euro) zu, wie am Dienstag bekannt wurde. Für ihn sei die Zeit gekommen, "'Star Wars' an eine neue Generation von Filmemachern weiterzureichen", sagte Lucas. Disney kündigte am Dienstag auch eine Fortsetzung der erfolgreichen "Star Wars"-Reihe an.

Lucas, der bei vier der insgesamt sechs Teile der erfolgreichen "Star Wars"-Reihe Regie führte, war Gründer und Vorstandsvorsitzender von Lucasfilm. Die bisherige stellvertretende Vorstandsvorsitzende der 1971 gegründeten Produktionsfirma, Kathleen Kennedy, soll das Unternehmen fortan als Präsidentin leiten. Sie wird in dieser Funktion dem Vorstandsvorsitzenden der Produktionsfirma Walt Disney Studios, Alan Horn, unterstellt sein.

2015 gibt es siebten Teil von "Star Wars"

Die Firma Lucasfilm spiegele "die außergewöhnliche Leidenschaft, Vision und Erzählkunst ihres Gründers, George Lucas, wider", sagte Disney-Vorstandsvorsitzender Robert A. Iger.

Umfrage
2015 soll eine siebte Episode der Star-Wars-Reihe in die Kinos kommen . Was sagen Sie dazu?
 

Fans der "Star Wars"-Filme um den Jedi-Ritter Luke Skywalker dürfen sich bereits jetzt auf eine Fortsetzung der Science-Fiction-Saga freuen. Disney stellte am Dienstag für 2015 einen siebten Teil der Reihe in Aussicht. Zudem seien noch weitere "Star Wars"-Filme geplant, teilte das kalifornische Unternehmen mit.

Die Walt Disney Company will die Übernahme von Lucasfilm in bar und in Form von Aktien abwickeln. Zum Disney-Konzern gehören bereits das auf Animationsfilme spezialisierte Unternehmen Pixar, der Comicverlag Marvel und die US-Fernsehseder ESPN und ABC. (dapd/rtr)

 



Kommentare
02.11.2012
09:11
Disney kündigt für 2015 neue
von buntspecht2 | #11

Star Wars ist doch schon ausgelutscht

31.10.2012
14:52
Disney kündigt für 2015 neue
von marcel_k | #10

Was im Moment wieder an Theorien gesponnen wird ist schon unglaublich. Damit lassen sich die bisherigen News wirklich nur auf "Episode 7 kommt" zusammenfassen. Mehr weiß man einfach nicht, sei es die grobe Geschichte oder auch nur der Regisseur.

Finde es jedenfalls faszinierend, was in den Star Wars Foren so los ist:
http://www.projektstarwars.de/forum/star-wars-news/54798-disney-kauft-lucasfilm.html

Was passiert erst, wenn ein Trailer rauskommt?! ;)

31.10.2012
13:00
Disney kündigt für 2015 neue
von Erpunktkapunkt | #9

Nicht ganz. Daedelic Entertainment haben mit "Harveys neue Augen" und "Deponia" ganz ordentliche Spiele in dieser Art gemacht, finde ich.

31.10.2012
12:20
Ich bin hin- und hergerissen...
von Pontifex | #8

Die Kritik an Disney ist überzogen, da der Konzern seit einiger Zeit auch Erwachsenenfilme produziert (siehe u.a. "The Avengers").
Dennoch weiß ich nicht, ob ich mich freuen oder doch lieber trauern sollte... Auf der einen Seite wird ein Epos weitererzählt, der (wenn alles gut läuft) noch vergrößert werden kann. Auf der anderen Seite mache ich mir Sorgen um den Kanon des erweiterten Universums. Auch frage ich mich, wo genau Episode 7 andocken soll. Direkt nach "RdJR"? Dafür sind Mark Hamill, Carrie Fisher und Harrison Ford zu alt. Geht man jedoch weiter in "die Zukunft", muss dieser Zeitsprung irgendwie erklärt werden.

31.10.2012
11:55
Gesang ?
von RANRW | #7

Also gesungen wurde schon im "Star Wars Holiday Special" von 1978. Ich denke nicht, dass Disney auch nur ansatzweise daran anknüpfen wird....

31.10.2012
11:30
Disney kündigt für 2015 neue
von Entschuldigung | #6

Entschuldigung,
dann wird das Ganze noch chauvinistischer, wenn das Propaganda Unternehmen Disney mitmischt!

31.10.2012
10:38
Disney kündigt für 2015 neue
von Leseviel | #5

"Disney-Konzern" soll es natürlich heißen. Pardon.

31.10.2012
10:36
Disney kündigt für 2015 neue
von Leseviel | #4

"Star Wars" ist Kult, ist legendär. Ich hoffe, dass der Disney dieses nicht in im Namen des Umsatzes zu zerstören vermag.

31.10.2012
10:15
Disney kündigt für 2015 neue
von ExWalsumer | #3

Mein erster Gednake war:
Spielfilm, Zeichentrick oder Computeranimation?

Aber die Sache mit dem Singen ist auch gut möglich.

31.10.2012
09:05
Disney kündigt für 2015 neue
von Borusse1985 | #2

Bitte nicht noch einen Star Wars Film. Das zerstört die ganze Legende dieses Films. Episode 4/5/6 sind episch und haben absoluten Kultstatus. Aber die 3 zuletzt erschienen Episoden waren für jeden Star Wars Fan ein Schlag ins Gesicht. Schlechte Storys, Schlechte Schauspieler und mehr Liebesschnulze als irgendwas.

3 Antworten
Disney kündigt für 2015 neue
von Eduard79 | #2-1

"für jeden Star Wars Fan" ist eine unzulässige Verallgemeinerung - aber als Fan der alten Filme gebe ich Ihnen grundsätzlich trotzdem Recht.

Disney kündigt für 2015 neue
von Erpunktkapunkt | #2-2

Ich habe mir nach den letzten drei Filmen, dass es schlimmer nicht mehr werden kann, aber wir werden da wohl eines besseren belehrt werden... :-/

Disney kündigt für 2015 neue
von Erpunktkapunkt | #2-3

Nachsatz: nach den letzten drei Filmen die Hoffnung gemacht...
Sorry

Aus dem Ressort
Hitler-Aquarell erzielt bei Versteigerung 130.000 Euro
Hitler-Aquarell
Für 130.000 Euro ist ein von Adolf Hitler gemaltes Aquarell am Samstag in Nürnberg von einem anonymen Käufer ersteigert worden. Das Bild gehe vermutlich in den Nahen Osten, sagte eine Sprecherin des Auktionshauses. Insgesamt zwölf Interessenten hätten bei der Versteigerung mit geboten.
Verband plant wegen E-Zigaretten-Warnung Millionenklage
Klage
Weil das NRW-Gesundheitsministerium vor E-Zigaretten gewarnt hatte, will der Verband des E-Zigarettenhandels die Landesregierung auf 90 Millionen Euro Schadenersatz verklagen. Das Bundesverwaltungsgericht hatte entschieden, dass die Flüssigkeiten für E-Zigaretten weiter frei verkauft werden dürfen.
Partygast schießt und verletzt 11 Menschen in Athener Lokal
Schießerei
Ein Mann hat in einem Nachtlokal in der griechischen Hafenstadt Piräus um sich geschossen und elf Menschen verletzt. Nach Angaben der Polizei wurden drei der Opfer schwer verletzt. Das Motiv für die Schüsse war zunächst völlig unklar. Der mutmaßliche Täter ist laut Medienberichten polizeibekannt.
UN-Generalsekretär sieht Chancen zum Sieg über Ebola
Panorama
Ban Ki Moon sieht einen Hoffnungsschimmer - wenn die internationale Gemeinschaft den Kampf gegen Ebola verstärkt. Dann könnte die Krankheit möglicherweise bis Mitte kommenden Jahres eingedämmt zu werden. Die WHO warnt vor einer weiter großen Ansteckungsgefahr auch für Hilfskräfte.
Christmas-Song von „Band Aid 30“ - wohltätiges Fremdschämen
Ebola-Hilfe
30 Jahre nach Erscheinen von „Do They Know It's Christmas“ hat Bob Geldof eine Neuaufnahme des Songs in Auftrag gegeben, um Spenden im Kampf gegen Ebola zu sammeln. Campino (Toten Hosen) trommelte nationale Künstler für eine deutsche Version des Titels zusammen. Über den Text lässt sich streiten.
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?