Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Jahresrückblick

Die Toten des Jahres 2012

11.12.2012 | 10:53 Uhr Zur Zoomansicht  
Xaver Unsinn (l.) war 1964 bei den Olympischen Spielen und später Eishockey-Bundestrainer. Am 4. Januar starb der deutsche Eishockeyspieler im Alter von 72 Jahren.
Xaver Unsinn (l.) war 1964 bei den Olympischen Spielen und später Eishockey-Bundestrainer. Am 4. Januar starb der deutsche Eishockeyspieler im Alter von 72 Jahren.Foto: NRZ

Prominente Verstorbene aus dem Jahr 2012.

Fotostrecken aus dem Ressort
Großbrand in Roermond
Bildgalerie
Feuer
Tier-Bescherung im Zoom
Bildgalerie
Zoo
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Zu Besuch bei der WAZ
Bildgalerie
Redaktionsbesuch
Trauer um Opfer in Pakistan
Bildgalerie
Massaker
Populärste Fotostrecken
BVB mit Remis gegen Wölfe
Bildgalerie
BVB
Glücklicher Sieg für S04
Bildgalerie
Schalke
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
So sah Mülheim gestern aus
Bildgalerie
Stadtansichten
Neueste Fotostrecken
Kommentare


Funktionen
Aus dem Ressort
Fettleibigkeit kann als Behinderung im Beruf gelten
EuGH-Urteil
Wer sehr viel wiegt, kann im Job eingeschränkt sein. Ein Urteil des des Europäischen Gerichtshofs spricht Betroffenen nun besonderen Schutz zu.
So sehen Sie, welche ihrer Facebook-Freunde Pegida-Fans sind
Facebook
Wer wissen will, welche seiner Freunde bei Pegida auf "Gefällt mir" klicken, kann das einfach herausfinden. Doch was das bedeutet, ist umstritten.
Asbest-Alarm - Roermond abgeriegelt, Outlet-Center geöffnet
Großbrand
Einen Tag nach dem Großbrand ist die Innenstadt nach wie vor wegen Asbest gesperrt. Für Unmut sorgt bei manchen, dass das Outlet-Center offen ist.
Madonna ist stinksauer - neues Album im Internet aufgetaucht
US-Popstar
Madonna erlebt gerade den Super-Gau eines jeden Pop-Stars: Ihr neues Album ist komplett ins Netz gesickert. Die Sängerin macht ihrem Ärger Luft.
Sony sagt Kinostart von umstrittenem Film "The Interview" ab
Kino
Das Filmstudie zieht Konsequenzen aus den Hacker-Angriffen gegen die Kino-Komödie. Die US-Regierung vermutet Nordkorea hinter den Attacken.