Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Ost und West

"Geldgierig, arrogant" - Ostdeutsche lästern über Wessis

17.12.2012 | 07:30 Uhr
"Geldgierig, arrogant" - Ostdeutsche lästern über Wessis
Ostdeutsche (hier die berühmten Ampelmännchen) haben eine hohe Meinung von sich selbst und eine weniger hohe von den Landsleuten im Westen. Das meldet das Allensbach-Institut (liegt im Südwesten).Foto: Sebastian Willnow, dapd

Berlin.   Eine Allensbach-Umfrage zeigt, wie sehr die Ostdeutschen ihre Landsleute im Westen beargwöhnen. Geldgier, Arroganz und Oberflächlichkeit schreiben sie ihnen zu. Die Ossis kommen besser weg – in der eigenen Meinung, aber auch im Urteil der Wessis.

Auch 22 Jahre nach der Wiedervereinigung bestimmen einer Umfrage zufolge noch immer Vorurteile den wechselseitigen Blick von Ost- und Westdeutschen. „Ostdeutsche schreiben Westdeutschen praktisch nur negative Eigenschaften zu“ heißt es in der repräsentativen Erhebung des Instituts für Demoskopie, Allensbach, im Auftrag der Hochschulinitiative Neue Bundesländer, die die „Welt am Sonntag“ veröffentlicht hat.

Danach belegen über 40 Prozent der Ostdeutschen Westdeutsche mit negativen Attributen wie Geldgier, Arroganz und Oberflächlichkeit. Sich selbst finden Ostdeutsche dagegen in Ordnung. Fast die Hälfte der Ostdeutschen schreibt sich positive Eigenschaften wie Bescheidenheit, Fleiß oder Erfindungsreichtum zu - die Westdeutschen sehen sich selbst wesentlich kritischer. Nur 17 Prozent kennen hier keine Selbstzweifel.

Im Westen malt auch nur ein Viertel der Bürger ein negatives Ossi-Bild. Die Vorurteile dort: Ostdeutsche seien unzufrieden, misstrauisch, ängstlich. (dapd)

Kommentare
17.12.2012
14:42
Geldgierig, arrogant, Deutsche lästern über Politiker als Kanzlerkandidaten
von steckritzel | #14

Ja, die Deutschen in Ost und West, in Nord und Süd haben recht.
Was sich hier in diesem Lande derzeit mehrheitlich als Berufspolitiker in den...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Atheistenpreis für "Bad Religion"-Sänger Greg Graffin
Punkrock
Promovierter Evolutionsbiologe ist er, aber auch eine Punkrock-Ikone. Jetzt erhielt „Bad Religion“-Sänger Greg Graffin in Köln den Atheistenpreis.
Spiegel der Realität - Goldene Palme für Flüchtlingsdrama
Cannes
Jacques Audiard zeigt mit "Dheepan" auf soziale Abgründe mitten in der Gesellschaft. Dafür gewinnt der Franzose in Cannes die höchste Auszeichnung.
Ben Stillers Mutter Anne Meara starb im Alter von 85 Jahren
Trauerfall
International ist der Sohn bekannter als die Mutter. Aber in den USA, da war Anne Meara eine Legende. Da reichte höchstens noch ihr Mann heran.
Wollte Lubitz den Todesflug im letzten Moment stoppen?
Absturz
Ein französicher Untersuchungsbericht offenbart Überraschendes: Lubitz hat, kurz vor dem Aufprall, in den programmierten Sturzflug eingreifen wollen.
111-jährige Fränkin ist jetzt die "älteste Deutsche"
Jubiläum
Im Januar 1904 erblickte Margarete Dannheimer das Licht der Welt. Mit ihren stolzen 111 Lenzen gilt sie zurzeit als ältester Mensch Deutschlands.
article
7401790
"Geldgierig, arrogant" - Ostdeutsche lästern über Wessis
"Geldgierig, arrogant" - Ostdeutsche lästern über Wessis
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/deutschland-ost-laestert-ueber-deutschland-west-id7401790.html
2012-12-17 07:30
Ostdeutschland,Ossis,Wessis,Wiedervereinigung
Panorama