Deutsche Mineraliensammlung soll in Texas Millionen bringen

Der Turmalin ist wegen seiner Farbvielfalt ein faszinierender Edelstein. Gerhard Wagner versteigert nun seine Sammlung in Texas.
Der Turmalin ist wegen seiner Farbvielfalt ein faszinierender Edelstein. Gerhard Wagner versteigert nun seine Sammlung in Texas.
Foto: dpa
Der "König der Turmaline", ein Deutscher, lässt seine Turmalinsammlung versteigern. Experten erwarten einen Betrag, der selbst faszinierend ist.

New York.. Eine Sammlung aufsehenerregender Mineralien des Deutschen Gerhard Wagner soll in Texas mehr als zehn Millionen Dollar bringen. Wagner bestätigte der Deutschen Presse-Agentur, dass er sich von seiner Sammlung sogenannter Turmaline, die als eine der wichtigsten der Welt gilt, trennt. "Die Auktion beginnt am 7. Juni bei Heritage Auctions in Dallas", sagte der 53-Jährige. "Es gibt Interesse auf der ganzen Welt, deshalb bin ich sehr gespannt - auch wenn mir das Herz blutet, mich von den Stücken zu trennen."

Turmaline sind Kristalle, die es in unterschiedlichsten Farben gibt - manchmal sogar wechselnd innerhalb eines Kristalles. "Und genau das ist so faszinierend. Es gibt sie in allen Schattierungen, von farblos bis tiefschwarz", sagte Wagner. Er habe schon als Kind gesammelt. "So wie man sich, ich auch, an Blumen erfreut, so erfreue ich mich auch an diesen einzigartigen Schöpfungen der Natur. Der Unterschied ist, dass sie nicht vergänglich sind. Der Stein verliert seine Schönheit nicht und jeder ist individuell - genau wie wir."

Der König gibt seine Kronjuwelen weg

Heritage Auctions bestätigte die anstehende Auktion des "Königs der Turmaline": "Es ist, als ob der König die Kronjuwelen weggibt", sagte Jim Walker, Direktor für Mineralienauktionen. "Gerhard ist, so bescheiden er auch ist, der Rockstar in der Welt der Sammler." Weltweit würden andere Sammler mit den Hufen scharren und wüssten oft schon genau, auf welche Stücke sie bieten wollten. Für die begehrtesten würden mindestens 500 000 Dollar erwartet.

Wagner sagte, er wolle seine Familie mit den Erlösen absichern. "Auch wenn ich weitersammle und überzeugt bin, dass es die richtige Entscheidung ist: Der Katzenjammer wird groß sein, wenn ich mich trennen muss." (dpa)

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE