Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Krimi

Antoine Monot ist der charmante Neue beim Bremer „Tatort“

22.02.2013 | 14:04 Uhr
Antoine Monot jr. – hier in Berlin – ist der Neue am „Tatort“ in Bremen.Foto: Andreas Rentz

Berlin.   Sabine Postel hat Frühlingsgefühle – zumindest als Kommissarin Inga Lürsen. Zwischen ihr und dem neuen Kollegen kribbelt es. Wer, bitte, ist der Neue am „Tatort“? Er heißt Leo Uljanoff und wird von Antoine Monot gespielt. Wir trafen ihn in Berlin.

Frühlingsgefühle am „Tatort“ (Sonntag, ARD, 20.15 Uhr) in Bremen: Kommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel) verliebt sich – ausgerechnet in den komischen neuen Kollegen. In diesen Typ, der aussieht wie der junge Pavarotti und die kühle Hanseatin mit dem ältesten Trick der Welt erobert. Er bringt sie charmant aus der Fassung. Antoine Monot spielt diesen Leo Uljanoff – unverschämt und entwaffnend.

„Ich mag den nicht“, meckert Pathologe Katzmann (Matthias Brenner), „der ist mir zu freundlich.“ Bei der Bremer Kriminalpolizei fremdeln er erst mal. Und auch Inga Lürsen guckt am Anfang sparsam: Leo Uljanoff nervt. Er nötigt sie, grünen Tee statt Kaffee zu trinken. Nimmt im Büroturm die Treppe statt den Aufzug. Traktiert sie mit Spruchweisheiten seiner russischen Großmutter. Sprüht vor Tatendrang und Ermittlereifer. Doch Lürsen kann ihm nicht lange böse sein. Erst ist sie überrumpelt, dann verknallt.

Warum verliebt sich Inga Lürsen in einen 20 jahre jüngeren Mann?

Leo hat Stil. Dunkle Anzüge, weiße Oberhemden, frisch gewaschene Locken. Aber was um Himmelswillen, passiert dann? Wieso verliebt sich Lürsen in einen knapp 20 Jahre jüngeren Mann mit stattlicher Körperfülle? „Er entwaffnet sie.“ Antoine Monot ist zum Interview in die Bremer Landesvertretung nach Berlin gekommen.

Tatort
Einfach Kult - der Tatort

Der Tatort ist längst zur Institution in deutschen Wohnzimmern geworden. Alle Informationen rund ums Thema finden Sie hier.

„Leo ist sehr übergriffig. Nicht körperlich. Aber er redet immer ein bisschen zu viel und zu vorlaut.“ Meint er es denn ernst mit seiner Chefin? „Den hat’s richtig erwischt. Er findet sie spannend: ihre Ruhe und Erfahrung und Gelassenheit – und trotzdem dieses Getriebene.“ Das Schwierigste an dieser Rolle: „Leo so zu spielen, dass es am Ende charmant wirkt.“ Monot schafft das.

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: Antoine Monot ist der charmante Neue beim Bremer „Tatort“
    Seite 2: „Inga darf mal wieder Schmetterlinge im Bauch haben“

1 | 2

Kommentare
25.02.2013
00:55
Antoine Monot ist der charmante Neue beim Bremer „Tatort“
von Doom13 | #5

Der hat mich sofort an Peter Ludolf erinnert^^

Funktionen
Aus dem Ressort
18 Tote bei Tornados in USA und Mexiko
Tornado
Bei schweren Unwettern in Mexiko und den USA sind mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Tornados zerstörten Dutzende Häuser.
Anonyme Drohungen gegen vier Atlantikflüge in die USA
Drohung
Ein Unbekannter hat am Montag vier Flügen in die USA mit Anschlägen gedroht. In einem Fall stiegen sogar Kampfjets auf, um einen Flieger zu begleiten.
Zuwanderer heuert mit Hilfe aus Essen als Skipper an
Integration
Ohne Sprachkenntnisse kam Rumen Lipovanski aus Bulgarien nach Essen. Mit Hilfe der Diakonie fand er nun einen Traumjob als Skipper – auf Rügen.
Atheistenpreis für "Bad Religion"-Sänger Greg Graffin
Punkrock
Promovierter Evolutionsbiologe ist er, aber auch eine Punkrock-Ikone. Jetzt erhielt „Bad Religion“-Sänger Greg Graffin in Köln den Atheistenpreis.
Kleidertauschbörse als Entgiftungskur für den Kleiderschrank
Die gute Seite
In jedem Kleiderschrank finden sich rund 20 Teile, die nicht getragen werden, so Greenpeace. Bei einer Tauschbörse finden sie einen neuen Besitzer.
article
7648131
Antoine Monot ist der charmante Neue beim Bremer „Tatort“
Antoine Monot ist der charmante Neue beim Bremer „Tatort“
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/der-charmante-neue-beim-tatort-id7648131.html
2013-02-22 14:04
Tatort, ARD. Fernsehen, Das Erste, Krimi
Panorama