Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Raumfahrt

China will mit "Jadehase" erstmals auf dem Mond landen

26.11.2013 | 13:54 Uhr
China will mit "Jadehase" erstmals auf dem Mond landen
Bereits Anfang November präsentierte China einen Mondroboter auf einer Industriemesse in Schanghai. Foto: rtr

Peking.  Die Chinesen schicken ihr erstes eigenes Fahrzeug auf den Mond. Es heißt "Yutu" (Jadehase). Klingt niedlich, aber der kleine soll den Mond noch auf Großes vorbereiten.

China will Mitte Dezember erstmals mit einem eigenen Fahrzeug auf dem Mond landen. Der Vizekommandeur des Mondprogramms, Li Benzheng, teilte nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua am Dienstag in Peking mit, dass das "Jadehase" (Yutu) genannte Fahrzeug drei Monate lang den Mond erkunden soll.

Das Fahrzeug wurde in einer Online-Umfrage nach dem Lieblingstier der chinesischen Mondgöttin "Chang'e" benannt, die bereits der chinesischen Mondsonde ihren Namen geliehen hat. Der Hase hat seinen Ursprung in einem mythologischen Tier, dessen Umrisse die Chinesen bei Betrachten der Mondoberfläche zu erkennen glauben.

2017 will China auch ein Raumschiff auf den Mond schicken

Das Raumschiff "Chang'e 3" soll Anfang Dezember zu dem unbemannten Mondflug starten. Ein genaues Datum wurde nicht genannt. In der darauffolgenden, letzten Phase des bis 2017 laufenden dreistufigen Mondprogramms soll ein chinesisches Raumschiff mit Gesteinsproben vom Mond auch wieder zur Erde zurückkehren.

Die Mondflüge sind Teil eines ehrgeizigen chinesischen Raumfahrtprogramms, das neben dem Bau einer Raumstation bis 2020 auch den Aufbau eines eigenen weltumspannenden Navigationssystems vorsieht. (dpa)

Kommentare
27.11.2013
01:12
Der Vizekommandeur des Mondprogramms, Li Benzheng...
von messerjockel | #1

Allein der Name des Vizekommandeurs legt ja schon den Verdacht der Werksspionage nahe ;-)

Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
CO2-Ausstoß in Deutschland ist deutlich gesunken
Umwelt
Der Ausstoß an schädlichem Kohlendioxid ist im vergangenen Jahr deutlich gesunken, auch Dank es milden Winters. Das Ziel: 40 Prozent weniger bis 2020.
„Kir Royal“-Regisseur Helmut Dietl erlag Krebskrankheit
Helmut Dietl
Er machte auch Kino, aber unerreicht war er im TV: Helmut Dietl schenkte uns Serien wie „Monaco Franze“ und „Kir Royal“. Jetzt starb er mit 70 Jahren.
Sonnenflieger "Solar Impulse 2" landet sicher in China
Solarflugzeug
Der Flieger "Solar Impulse 2" der Abenteurer Piccard und Boschberg hat den Flug nach China gemeistert. Jetzt hocken sie aber erstmal fest.
NRW-Spieler verzocken 1,5 Milliarden Euro an Spielautomaten
Glücksspiel
Die Ausgaben für Glücksspiel-Automaten in NRW steigen weiter: 2014 wurden in Kneipen 155 Millionen Euro verspielt – in Spielhallen 1,34 Milliarden.
Andreas Kümmert geißelt seine Fans: "Hater: Verpisst euch!"
Konzertabsage
Andreas Kümmert kam in einer Diskothek zum Konzert-Soundcheck, trat aber nicht auf. Fans kritisieren ihn im Netz – der Sänger schlägt zurück.
article
8704043
China will mit "Jadehase" erstmals auf dem Mond landen
China will mit "Jadehase" erstmals auf dem Mond landen
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/china-will-mit-jadehase-erstmals-auf-dem-mond-landen-id8704043.html
2013-11-26 13:54
Jadehase, Yutu, Raumfahrt
Panorama