Carrie Underwood holt drei Country-Video-Trophäen

Country-Star Carrie Underwood (32) hat bei der Vergabe der CMT Music Awards für die besten Country-Musik-Videos gleich drei Preise gewonnen.

Nashville.. Die amerikanische Sängerin holte in der Nacht zum Donnerstag mit ihrem Hit "Something in the Water" die Trophäen für bestes Video und für bestes Video einer Sängerin, sowie im "Somethin' Bad"-Duett mit Miranda Lambert den Preis für die beste Videozusammenarbeit.

Weitere Gewinner waren Luke Bryan mit "Play It Again" für das beste Video eines Sängers, Lady Antebellum mit "Bartender" als beste Gruppe und Florida Georgia Line ("Dirt") als Duo. Sänger Sam Hunt ("Leave the Night On") wurde als Neuentdeckung geehrt.

Die Show, die beim amerikanischen Country-Musik-Sender CMT übertragen wird, ging in Nashville (US-Staat Tennessee) über die Bühne. Fans konnten online ihre Stimme abgeben.