Brüste vs. Golden Globe: Wer macht das Rennen?

Um schöne runde Dinge ging es in der vergangenen Nacht. Und während sich die einen über einen Golden Globe freuen durften, gab es für die anderen immerhin tolle Aussichten auf sexy Dekolletés.

Ein modischer Trend der diesjährigen Golden-Globe-Preisverleihung war ganz klar das tief ausgeschnittene Dekolleté. Doch nur einer stand es wirklich gut: Kate Hudson. Sehr ansehnlich verpackt hatten aber auch diese Damen ihre Brüste - und machten damit dem goldenen Erdball, um den es eigentlich gehen sollte, mächtig Konkurrenz:


Salma Hayek


Dass Salma Hayek (48) eine sensationelle Schauspielerin ist, hat sie spätestens im Biopic "Frida" (2002) bewiesen. Ihren Durchbruch verdankte sie aber auch ihrer sexy Oberweite, die im Tarantino-Streifen "From Dusk Till Dawn" (1996) die Männer um den Verstand brachte.


Cara Delevingne


Sie ist jung, sie ist schön und sie kann es tragen: Das raffinierte Cut-out-Kleid unterstrich Cara Delevingnes (22) Rundungen.


Naomi Watts


Auch die schlanke Schauspielerin Naomi Watts (46, "Mulholland Drive") weiß sich und ihre Kurven in Szene zu setzen.


Kate Beckinsale


Kate Beckinsale (41, "Motel") wählte die majestätische Variante. Das Kleid ließ zwar tief blicken, war aber trotzdem elegant.


Jennifer Lopez


Sogar Zwillinge konnten ihrem Busen nichts anhaben, wie Jennifer Lopez (45) bei den Golden Globes demonstrierte.


Kate Hudson


Das sinnlichste Dekolleté des Abends präsentierte Schauspielerin und Zweifach-Mama Kate Hudson (35).


Sienna Miller von vorn


Noch reizvoller wird Hudsons Anblick im Vergleich zu Kollegin Sienna Miller (33). Die hatte sich auch für ein extrem ausgeschnittenes Kleid entschieden, bei ihr saß es aber nicht optimal.


Sienna Miller von hinten


Immerhin konnte Miller mit ihrem schönen Rücken entzücken. Den Mega-Cut-out vorne hätte es also gar nicht gebraucht...