Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Terrorismus

Brite erkennt vierjährigen Enkel in schockierendem IS-Video

11.02.2016 | 12:33 Uhr
Brite erkennt vierjährigen Enkel in schockierendem IS-Video
Britische Behörden beschreiben das Video als Propagandamaterial, das die Grausamkeit der Terrororganisation widerspiegle.

London.  In einem IS-Video zündet ein kleiner Junge einen Sprengsatz, der offenbar drei Männer tötet. Ein Brite sagt, der Junge sei sein Enkel.

In einem neuen Video der Terrormiliz Islamischer Staat löst offenbar ein kleiner Junge eine Explosion aus, die drei Männern das Leben kostet. Bei dem Jungen soll es sich um den vierjährigen Briten Isa Dare handeln, berichten britische Medien. Sein Großvater soll den als „Jihadi Junior“ bekannten Jungen erneut in einem Video erkannt haben, heißt es etwa in einem Bericht der „Daily Mail“.

Die drei IS-Gefangenen, die von den Terroristen als „Spione“ bezeichnet werden, sitzen in dem Video gefesselt in einem Auto. Der kleine Junge, gekleidet in Tarnanzug und mit schwarzem IS-Stirnband, hält einen Zünder in der Hand. Ein vermummter IS-Anhänger steht neben ihm und droht dem britischen Premierminister David Cameron, es sei falsch gewesen, Truppen nach Syrien zu entsenden und die Feinde des Islamischen Staats mit Waffen auszustatten. Als der kleine Junge den Knopf drückt, so vermittelt das Video, explodiert das Auto mit den Gefangenen. Triumphierend reckt der Junge anschließend neben den Autowrackteilen den rechten Arm in die Luft. „Alahu Akbar“, ruft er – „Gott ist groß.“

Nicht das erste Propagandavideo mit „Jihadi Junior“

Offenbar war der Junge schon im Januar in einem anderen Propagandavideo des Islamischen Staats zu sehen. Damals berichtete die britische Zeitung „The Guardian“, Victoria und Henry Dare hätten ihren Enkelsohn erkannt. Demnach sei deren Tochter Grace Dare im Jahr 2012 mit dem Jungen nach Syrien gereist, zum Islam konvertiert und habe sich dort dem IS angeschlossen. Der Großvater beschuldige den IS, seinen Enkel als Propagandamittel zu missbrauchen.

Bislang ist nicht klar, ob das Video echt ist. Der „Daily Mail“ zufolge habe sich aber ein Regierungssprecher bereits zu dem Fall geäußert. Das Video zeige als Propagandamaterial die Grausamkeit der Terrororganisation. Sie stehe stark unter Druck. (jkali)

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
So feiert NRW seinen Geburtstag
Bildgalerie
Bürgerfest
Italiens Trauerfeier für die Erdbebenopfer
Bildgalerie
Staatsbegräbnis
article
11555958
Brite erkennt vierjährigen Enkel in schockierendem IS-Video
Brite erkennt vierjährigen Enkel in schockierendem IS-Video
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/brite-erkennt-vierjaehrigen-enkel-in-schockierendem-is-video-id11555958.html
2016-02-11 12:33
Panorama