Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Polizei

Babyleiche in Berliner Altkleidercontainer entdeckt

05.04.2013 | 15:29 Uhr
Babyleiche in Berliner Altkleidercontainer entdeckt
Ein toter Säugling ist am Freitagmittag in einem Altkleidercontainer in Berlin entdeckt worden. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.Foto: dpa

Berlin.  In einem Altkleidercontainer in Berlin ist am Freitag eine Babyleiche entdeckt worden. Das Kleinkind wurde von Arbeitern gefunden. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf. Eine Gerichtsmedizinerin hat den Leichnam bereits begutachtet und erste Erkenntnisse mitgeteilt.

Beim Leeren eines Altkleidercontainers haben zwei Männer am Freitag in Berlin eine Babyleiche entdeckt. Wie eine Polizeisprecherin sagte, wurde die Leiche gegen Mittag in Berlin-Neukölln gefunden. "Die beiden 25 und 35 Jahre alten Männer meldeten den grausigen Fund", sagte sie. Über Geschlecht und Alter des Kindes sowie die Todesursache wurde zunächst nichts bekannt.

Eine Gerichtsmedizinerin begutachtete laut Polizei die Leiche und stellte zunächst fest, dass es sich um einen "recht jungen Säugling" handelte. Näheres sollte eine Obduktion noch am Freitag klären.

Lesen Sie auch:
"Vertrauliche Geburt" soll verzweifelten Müttern helfen

Hilfe für Mütter in Nöten: Künftig soll es nach dem Willen der Bundesregierung möglich sein, in Krankenhäusern vertraulich ein Kind zur Welt zu bringen. Ziel ist es, heimliche Geburten von Frauen, die ihre Schwangerschaft nicht öffentlich machen wollen, außerhalb von Kliniken zu vermeiden.

Erst im August vergangenen Jahres war in einer verdreckten Wohnung eine Babyleiche in einem Karton entdeckt worden. Eine Entrümpelungsfirma hatte das tote Kind inmitten von Müllbergen gefunden. (dpa/afp)



Kommentare
15.04.2013
13:57
Babyleiche in Berliner Altkleidercontainer entdeckt
von mine1975 | #1

das Kind ist verhungert und verdurstet !
Eine ganz abscheuliche Tat, ich bin entsetzt !
Nochmal die Bitte an alle überforderten Eltern, die nicht weiterwissen oder vielleicht "keine Lust" haben: lasst Euch helfen oder nutzt im schlimmsten Fall die BABYKLAPPEN, davon gibt es reichlich...

Aus dem Ressort
Postmitarbeiter packt Handgranate und Munition in Pappkarton
Waffenfund
Eine Handgranate aus Beständen der Bundeswehr lag in Hagen-Kabel an der Schwerter Straße. Gefunden hat sie ein Postmitarbeiter vor den dort aufgestellten Altpapiercontainern. Zudem entdeckte der Mann ein Gewehrmagazin nebst Munition. Die Waffen packte er in einen Karton und fuhr damit zur Polizei.
Mutmaßlicher Sextäter gefasst - Opfer helfen Hagener Polizei
Festnahme
Die Polizei hat den mutmaßlichen Sexualstraftäter, der zwei Frauen in der Hagener Innenstadt attackiert hat, gefasst. Es handelt sich um einen 22-jährigen Mann. Die Opfer machten wichtige Angaben zu dem Verdächtigen. Eine Frau erkannte ihn auf einem Foto wieder. Der Amtsrichter erließ Haftbefehl.
Fußgänger (54) angefahren - Sind Busse in Hagen zu schnell?
Unfall
In Hagen ist am Freitag ein Fußgänger (54) vor einen Linienbus gelaufen und schwer am Kopf verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber musste mitten in der Stadt landen, um den Mann in ein Krankenhaus zu fliegen. Der Unfall wirft die Frage auf: Fahren einige Busse zu schnell durch Hagen?
Deo-Spray versprüht - Panik in Breckerfelder Jugendherberge
Großalarm
Die Breckerfelder Jugendherberge wurde mit Deo-Spray eingenebelt. Unter 140 Kindern brach Panik aus. Schüler klagten über Reizungen der Atemwege und Schmerzen in den Augen. Rettungsdienste und Feuerwehr rückten zum Großeinsatz an. Die Sprayer waren Jugendliche einer Schulklasse vom Niederrhein.
Mutter (22) muss nach Babyleichen-Fund in Untersuchungshaft
Babyleiche
Im Keller eines Wohnhauses in Dortmund hat die Polizei am Dienstagmorgen eine Babyleiche gefunden. Ein Bewohner des Hauses hatte die Polizei gerufen, weil er eine größere Menge Blut auf dem Kellerboden entdeckt hatte. Die Mutter (22) muss wegen dringenden Totschlagsverdachts in Untersuchungshaft.
Umfrage
Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos