Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Glücksspiel

Bisher profitieren zwei Lotto-Gewinner von Ersatz-Ziehung

05.04.2013 | 17:03 Uhr
Bisher profitieren zwei Lotto-Gewinner von Ersatz-Ziehung
Bei der Ziehung der Lottozahlen am kommenden Mittwoch wird ein Ersatzgerät eingesetzt.Foto: dapd

Stuttgart.  Nach der Panne bei der Ziehung der Lottozahlen am Mittwoch können sich vier Lotto-Tipper freuen. Sie haben bei der zweiten Ziehung fünf Richtige plus Superzahl. Zwei Gewinner haben sich inzwischen gemeldet. Am kommenden Mittwoch kommt eine andere Ziehungstrommel zum Einsatz.

Nach der Pannenziehung vom Mittwoch haben sich zwei Lotto-Gewinner mit fünf Richtigen und der passenden Zusatzzahl gemeldet. Ein Mannheimer habe am Freitagmorgen in der Stuttgarter Lotto-Zentrale angerufen und gefragt: "Habe ich auch wirklich gewonnen?", teilte die Totto-Lotto GmbH Baden-Württemberg mit. Der Mann sei überglücklich gewesen, als ihm der Kundenberater den Gewinn bestätigte.

Auch ein Spieler aus Mittelfranken habe sich inzwischen gemeldet, sagte ein Sprecher von Lotto Bayern. Die Untersuchung der defekten Maschine dauert unterdessen an. Am kommenden Mittwoch kommt ein Ersatzmodell zum Einsatz.

Insgesamt hatten vier Tipper bei der Ziehung am Mittwoch mit fünf Richtigen plus Superzahl jeweils 148.089 Euro gewonnen. Die zwei übrigen Glückspilze aus Bayern und Brandenburg haben ihren Gewinn bis Freitag noch nicht angemeldet. Dafür haben sie aber 13 Wochen Zeit.

Zahlen 46 und 47 fehlten in der Ziehungstrommel

Beim ersten Durchgang waren die Kugeln mit den Zahlen 46 und 47 am Mittwoch nicht in die Ziehungstrommel gefallen, die Auslosung war somit ungültig . Bevor der Fehler auffiel, waren die ungültigen Zahlen bei der Live-Sendung im ZDF bereits vermeldet worden.

Glücksspiel
Lotto-Spieler protestieren nach Panne bei der Ziehung

Die Panne bei der Ziehung im Mittwochslotto hat Konsequenzen: Nachdem zwei der 49 Kugeln nicht in die Lostrommel gerollt waren, kündigte Lotto Rheinland-Pfalz eine Untersuchung an. Es haben sich bereits frustrierte Lottospieler gemeldet, die bei der ersten Ziehung gewonnen hätten.

Es war das erste Mal in der knapp 60-jährigen Lotto-Geschichte , dass bereits gezogene Zahlen erst bekannt gegeben und dann für ungültig erklärt werden mussten. Die richtigen Gewinnzahlen wurden nach einer erneuten Ziehung wenige Minuten nach der Panne nachgereicht. Die Zahlen wurden mit demselben Gerät ermittelt, bei diesem Durchgang ohne Probleme.

Fehlersuche bei der Ziehungstrommel dauert an

Weil weder der Jackpot im Spiel 6 aus 49 noch der Jackpot in der Zusatzlotterie Spiel 77 geknackt wurde, steigt die Gewinnchance in der nächsten Ausspielung am Samstag auf 14 beziehungsweise 3 Millionen Euro.

Die Pannenmaschine werde am Montag vom Hersteller überprüft, sagte ein Sprecher von Lotto Rheinland-Pfalz. Danach soll die Trommel vom TÜV Saarland abgenommen werden. Am nächsten Mittwoch werde zunächst ein baugleiches Ersatzmodell eingesetzt.

Die Mittwochsziehung wird stets vom ZDF übertragen und von Lotto Rheinland-Pfalz veranstaltet. Samstags zieht die hessische Lottogesellschaft im Ersten die Zahlen. (dapd)



Kommentare
05.04.2013
22:20
Ich würde sagen, es profitieren rund 495.000 Tipper
von tipp_top | #3

... nämlich alle die, die bei der zweiten Ziehung etwas gewonnen haben ... bei der ersten sind/wären sie nämlich leer ausgegangen.

05.04.2013
20:52
Bisher profitieren zwei Lotto-Gewinner von Ersatz-Ziehung
von Herby52 | #2

Wurde da eine extra Gewinnklasse eingeführt?
Liebe WAZ wer schreibt so was?

05.04.2013
18:54
5 mit Superzahl,...
von mspoetnik | #1

...gibts das? Oder sind 5 mit Zusatzzahl gemeint?

Aus dem Ressort
Gäste von McDonald's in München durch Gas verletzt
Angriff
Gas-Alarm in einem Schnellrestaurant: Plötzlich klagen etliche Besucher eines McDonald's im Münchner Zentrum über Atemwegsbeschweren. Notarzt, Feuerwehr und Polizei rasen zum Einsatzort. Fünf Gäste wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.
Mark Medlock muss wegen Beleidigung 3000 Euro zahlen
DSDS-Star
Sein Auftritt auf einer Firmenfeier in Gotha hat Sänger und DSDS-Gewinner Mark Medlock eine Klage eingebracht. Für seine Schimpftiraden gegen einen Moderator muss er Entschädigung zahlen. Medlock selbst fühlte sich vom Publikum rassistisch beleidigt.
Mann wurde 13 Jahre als Sklave auf Pferdehof gehalten
Sklaverei
Er musste 15 Stunden am Tag arbeiten, hauste in einem Schuppen zwischen Ratten und wusch sich in einem Trog für Tiere. 13 Jahre lang wurde ein geistig behinderter Mann in Wales wie ein Sklave gehalten. Jetzt wurde sein Peiniger zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.
Gefälschte Whatsapp-Werbung führt Android-Nutzer in Abofalle
Whatsapp
Zuerst denken, dann klicken – das gilt nicht nur für Spam im E-Mail-Postfach, sondern auch für Whatsapp-Werbung. Pop-Ups weisen Nutzer darauf hin, dass ihr Abo angeblich bald auslaufe. Dabei können Kunden sehr leicht selbst herausfinden, wie lange ihr Abo tatsächlich noch läuft.
Achtung, Zeitumstellung - Deutschland dreht die Uhren zurück
Winterzeit
Die Mehrheit der Deutschen würde die Zeitumstellung gerne abschaffen. Die Politik hält aber daran fest. Jetzt am Wochenende werden die Uhren wieder umgestellt. Vor? Zurück? Viele Menschen sind verwirrt. Doch für die Mitarbeiter der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt ist die Umstellung Routine.
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?