Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Glücksspiel

Bisher profitieren zwei Lotto-Gewinner von Ersatz-Ziehung

05.04.2013 | 17:03 Uhr
Bisher profitieren zwei Lotto-Gewinner von Ersatz-Ziehung
Bei der Ziehung der Lottozahlen am kommenden Mittwoch wird ein Ersatzgerät eingesetzt.Foto: dapd

Stuttgart.  Nach der Panne bei der Ziehung der Lottozahlen am Mittwoch können sich vier Lotto-Tipper freuen. Sie haben bei der zweiten Ziehung fünf Richtige plus Superzahl. Zwei Gewinner haben sich inzwischen gemeldet. Am kommenden Mittwoch kommt eine andere Ziehungstrommel zum Einsatz.

Nach der Pannenziehung vom Mittwoch haben sich zwei Lotto-Gewinner mit fünf Richtigen und der passenden Zusatzzahl gemeldet. Ein Mannheimer habe am Freitagmorgen in der Stuttgarter Lotto-Zentrale angerufen und gefragt: "Habe ich auch wirklich gewonnen?", teilte die Totto-Lotto GmbH Baden-Württemberg mit. Der Mann sei überglücklich gewesen, als ihm der Kundenberater den Gewinn bestätigte.

Auch ein Spieler aus Mittelfranken habe sich inzwischen gemeldet, sagte ein Sprecher von Lotto Bayern. Die Untersuchung der defekten Maschine dauert unterdessen an. Am kommenden Mittwoch kommt ein Ersatzmodell zum Einsatz.

Insgesamt hatten vier Tipper bei der Ziehung am Mittwoch mit fünf Richtigen plus Superzahl jeweils 148.089 Euro gewonnen. Die zwei übrigen Glückspilze aus Bayern und Brandenburg haben ihren Gewinn bis Freitag noch nicht angemeldet. Dafür haben sie aber 13 Wochen Zeit.

Zahlen 46 und 47 fehlten in der Ziehungstrommel

Beim ersten Durchgang waren die Kugeln mit den Zahlen 46 und 47 am Mittwoch nicht in die Ziehungstrommel gefallen, die Auslosung war somit ungültig . Bevor der Fehler auffiel, waren die ungültigen Zahlen bei der Live-Sendung im ZDF bereits vermeldet worden.

Glücksspiel
Lotto-Spieler protestieren nach Panne bei der Ziehung

Die Panne bei der Ziehung im Mittwochslotto hat Konsequenzen: Nachdem zwei der 49 Kugeln nicht in die Lostrommel gerollt waren, kündigte Lotto Rheinland-Pfalz eine Untersuchung an. Es haben sich bereits frustrierte Lottospieler gemeldet, die bei der ersten Ziehung gewonnen hätten.

Es war das erste Mal in der knapp 60-jährigen Lotto-Geschichte , dass bereits gezogene Zahlen erst bekannt gegeben und dann für ungültig erklärt werden mussten. Die richtigen Gewinnzahlen wurden nach einer erneuten Ziehung wenige Minuten nach der Panne nachgereicht. Die Zahlen wurden mit demselben Gerät ermittelt, bei diesem Durchgang ohne Probleme.

Fehlersuche bei der Ziehungstrommel dauert an

Weil weder der Jackpot im Spiel 6 aus 49 noch der Jackpot in der Zusatzlotterie Spiel 77 geknackt wurde, steigt die Gewinnchance in der nächsten Ausspielung am Samstag auf 14 beziehungsweise 3 Millionen Euro.

Die Pannenmaschine werde am Montag vom Hersteller überprüft, sagte ein Sprecher von Lotto Rheinland-Pfalz. Danach soll die Trommel vom TÜV Saarland abgenommen werden. Am nächsten Mittwoch werde zunächst ein baugleiches Ersatzmodell eingesetzt.

Die Mittwochsziehung wird stets vom ZDF übertragen und von Lotto Rheinland-Pfalz veranstaltet. Samstags zieht die hessische Lottogesellschaft im Ersten die Zahlen. (dapd)



Kommentare
05.04.2013
22:20
Ich würde sagen, es profitieren rund 495.000 Tipper
von tipp_top | #3

... nämlich alle die, die bei der zweiten Ziehung etwas gewonnen haben ... bei der ersten sind/wären sie nämlich leer ausgegangen.

05.04.2013
20:52
Bisher profitieren zwei Lotto-Gewinner von Ersatz-Ziehung
von Herby52 | #2

Wurde da eine extra Gewinnklasse eingeführt?
Liebe WAZ wer schreibt so was?

05.04.2013
18:54
5 mit Superzahl,...
von mspoetnik | #1

...gibts das? Oder sind 5 mit Zusatzzahl gemeint?

Aus dem Ressort
Vogelgrippe erstmals bei europäischem Wildvogel nachgewiesen
Tierseuche
In Europa steigt die Bedrohung durch den Vogelgrippe-Typ H5N8: Bei Rügen wurde der Erreger erstmals bei einem Wildvogel entdeckt. In den Niederlanden ist ein dritter Mastbetrieb befallen. Am Montag ist ein Krisentreffen in Berlin geplant.
Elf Schwerverletzte bei Busunfall in Brandenburg
Unfall
Bei einem Reisebusunfall auf der Autobahn 10 bei Niederlehme in Brandenburg sind am Sonntagmorgen elf Menschen schwer verletzt worden. Ein polnische Bus war am Sonntagmorgen eine Böschung hinab gestürzt. Er kam aus Nordrhein-Westfalen und war auf dem Weg nach Nordpolen.
Explosion in Londoner Hotel -"Plötzlich war es stockdunkel"
Unglück
Ein lauter Knall, bebende Fußböden und Dunkelheit: Kurz vor Mitternacht wurden die Gäste des Londoner Nobelhotels Hyatt Regency aus dem Schlaf gerissen. Die Explosion ist vermutlich von einer leckgeschlagenen Gasleitung verursacht worden. Einige mussten im Nachthemd das Haus verlassen.
Jubel und Protest für Bill Cosby nach Vergewaltigungsvorwurf
Vorwurf
Die Fans von Bill Cosby sind ihrem Idol auch in Zeiten der Not treu. Gegen Cosby gibt es Vergewaltigungsvorwürfe von mindestens sieben Frauen, trotzdem wurde er jetzt bei einem Auftritt in Florida von den Fans gefeiert. Es gab aber auch Protest gegen den Alt-Star, einige Auftritte wurden abgesagt.
Schütze von Newtown blieb vor Blutbad drei Monate im Zimmer
Massaker
Vor fast zwei Jahren löste das Massaker an der Grundschule in Newtown weltweit Erschütterung aus. Ein neuer US-Untersuchungsbericht gibt Einblicke in die Entwicklung des Täters. Es gab Warnzeichen, die offenbar nicht richtig verstanden wurden.
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?