Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Lotto

Bis 90 Millionen Euro bleibt der Gewinn im Eurojackpot

19.02.2013 | 17:09 Uhr
Funktionen
Bis 90 Millionen Euro bleibt der Gewinn im Eurojackpot
Beim Eurojackpot gibt es eine Neuerung: Gewinne bis 90 Millionen Euro werden zurückgehalten.Foto: dapd

Münster.  Beim Eurojackpot gibt es eine neue Regelung. Ab sofort bleiben nicht ausgeschüttete Gewinne im Topf des Eurojackpots. Erst bei Erreichen einer Höchstgrenze von 90 Millionen Euro wird er auf die nächste Gewinnklasse ausgeschüttet. Zuvor wurde der Topf nach der 13. Ziehung verteillt, wenn in der Klasse 1 niemand gewann.

Lottospieler müssen sich beim Eurojackpot auf eine kleine Änderung einstellen. Bisher wächst die Gewinnsumme bis zur 13. Ziehung an, falls sich in der Gewinnklasse 1 (5 richtige aus 50 plus zwei richtige Eurozahlen) kein Gewinner findet. Anschließend wurde der Topf auf die nächste Gewinnklasse verteilt. Das entsprach der Regelung bei der Ziehung 6 aus 49.

Das ändert sich jetzt, wie ein Sprecher von Westlotto bestätigte. Ab sofort bleiben nicht ausgeschüttete Gewinne im Topf des Eurojackpots. Erst bei Erreichen einer Höchstgrenze von 90 Millionen Euro wird der Eurojackpot auf die nächste Gewinnklasse ausgeschüttet.

Lesen Sie auch:
Eurojackpot-Gewinner kommt aus Sachsen-Anhalt

Bei der Ziehung des Eurojackpots hat es in Gewinnklasse 1 erneut keinen Volltreffer gegeben. Der Jackpot steigt damit auf rund 15 Millionen Euro an....

Island, Kroatien, Norwegen, Lettland, Litauen, Schweden, Spanien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Italien, Niederlande, Slowenien und Estland Die Ziehung findet immer freitags in Helsinki statt. Am Eurojackpot können Menschen aus teilnehmen. Die Wahrscheinlichkeit, den Eurojackpot zu knacken, liegt bei circa 1 zu 59 Millionen. (dpa)

Kommentare
Aus dem Ressort
RTL entlässt Reporter nach Interview bei "Pegida"-Demo
Pegida
Bei einer verdeckten Recherche auf einer "Pegida"-Demo hat ein RTL-Reporter islamfeindliche Äußerungen getätigt. Der Sender hat darauf reagiert.
"Danke für deine Lieder" – Fans trauern um Udo Jürgens
Udo Jürgens
Udo Jürgens ist tot. Der Schlagersänger starb am Sonntagnachmittag mit 80 Jahren an akutem Herzversagen, teilte sein Management mit.
Inhaftierter Hoeneß gibt Bayerischen Verdienstorden zurück
Hoeneß
Uli Hoeneß könnte eigentlich zufrieden sein - Weihnachten zu Hause am Tegernsee und im Januar als Freigänger zum FC Bayern. Dennoch ist er sauer.
Unbekannte beschmieren Moschee in Dormagen mit Hakenkreuzen
Schmierereien
Unbekannte Täter haben am Wochenende eine Moschee in Dormagen mit Dutzenden Hakenkreuzen beschmiert. Jetzt sucht die Polizei nach Hinweisen.
Racheakt in New York - zwei Polizisten im Wagen erschossen
Polizistenmord
Ein Schwarzer hat in New York zwei Polizisten erschossen - offenbar ein Racheakt für die umstrittenen Todesfälle Michael Brown und Eric Garner.
Fotos und Videos