Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Panorama

Bibel TV feiert zehnjähriges Bestehen

05.09.2012 | 21:07 Uhr
Funktionen
Foto: /dapd/Uwe Meinhold

Der Sender Bibel TV feiert seinen zehnten Geburtstag. Das Jubiläum wird am 22. September mit einem Dankgottesdienst in der Hamburger Hauptkirche St. Jacobi begangen, wie der Sender am Mittwoch mitteilte.

Hamburg (dapd). Der Sender Bibel TV feiert seinen zehnten Geburtstag. Das Jubiläum wird am 22. September mit einem Dankgottesdienst in der Hamburger Hauptkirche St. Jacobi begangen, wie der Sender am Mittwoch mitteilte. Zudem werden die Zuschauer zu einem Tag der offenen Tür in die Redaktionsräume eingeladen. Daneben ist ein buntes Rahmenprogramm geplant.

Bibel TV war am 1. Oktober 2002 auf Sendung gegangen. Inzwischen ist das Programm den Angaben zufolge europaweit in über 50 Millionen Haushalten zu empfangen. Gegründet wurde der Sender vom Verleger Norman Rentrop. Bibel TV finanziert sich hauptsächlich durch Spenden. Die katholische und evangelische Kirche in Deutschland sind zusammen mit 25,5 Prozent an dem Sender beteiligt.

dapd

dapd

Kommentare
Aus dem Ressort
US-Schauspieler Stephen Collins gibt Missbrauch zu
Geständnis
TV-Zuschauer kennen Collins als Pastor aus "Eine himmlische Familie": Jetzt hat der Schauspieler gestanden, Minderjährige sexuell belästigt zu haben.
Diren-Prozess in den USA - Todesschütze schuldig gesprochen
Todesschüsse
Im Prozess um die Schüsse auf den deutschen Austauschschüler Diren in den USA ist der Täter wegen vorsätzlicher Tötung schuldig gesprochen worden.
Studentin sammelt 27.000 Euro für obdachlosen Samariter
Held
Ein Obdachloser gab einer Studentin sein letztes Geld für ein Taxi. Die junge Frau bedankte sich bei ihm mit einer Spenden-Aktion
Richter soll Jura-Studenten im Examen per SMS geholfen haben
Prozess
Ein Richter im Landesjustizprüfungsamt soll Examenslösungen an Referendare verkauft haben. Doch das sind nicht die einzigen Vorwürfe gegen den Mann.
Buch und Petition – Stalking-Opfer dreht den Spieß um
Stalking-Petition
Mary Scherpe hat einen Stalker. Aber die Bloggerin dreht den Spieß um: Sie schreibt ein Buch, startet eine Petition – und war bei Justizminister Maas.
Fotos und Videos